21.09.10 12:10 Uhr
 936
 

Wird das vernetzte Auto bald Wirklichkeit?

Wenn es nach Herstellern und Internetanbietern geht, soll man in den Autos bald schon Internetzugang haben. Somit wäre auch der letzte internetfreie Platz freigegeben, um zu kommunizieren, wie es der moderne Mensch heutzutage dauernd und überall macht. Eingehende Mails vorlesen lassen wird realisierbar.

Die Möglichkeit, Nachfolgende vor möglichen Gefahren, wie Schlaglöcher oder einem Stauende zu warnen, soll nur ein Vorteil von vielen sein. Auch soll verhindert werden, dass jemand wegen einer veralteten Navi-Karte vor einer Sackgasse steht, da das Internet eine ständige Aktualisierung ermöglicht.

Doch birgt so ein mobiles Büro auch Gefahren. So kommt die Diskussion auf, ob dadurch nicht die Sicherheit auf den Straßen gefährdet wird. Auch das Kommunizieren in Gebirgsschluchten und Tunnels wird weiterhin kompliziert bleiben.


WebReporter: Krizzy...
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Internet, Wirklichkeit, Vernetzung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 12:26 Uhr von Rexmund
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja: alles vernetzen damit 2013 der Sonnensturm richtig schön reinhaut :-D
Kommentar ansehen
21.09.2010 13:43 Uhr von a_gentle_user
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja aber google maps im Auto: das wärs!!
Kommentar ansehen
21.09.2010 13:52 Uhr von cikko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
internet im auto ist nicht wirklich neu, in der neuen S-Klasse zum beispiel gibt es ja schon internet, zwar nur als wlan aber immerhin.

aktualisierende navi karten? gibts!
"online tmc"? gibts!
wetterbericht & co? gibts auch schon!

müsste man halt nur noch alles in einem bzw. von werk aus haben...
Kommentar ansehen
21.09.2010 14:33 Uhr von Jones111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mich cikko nur anschließen. In den USA muss man dafür noch nicht einmal einen Mercedes fahren. SMS oder Mails vom Handy vorlesen macht man da schon seit Jahren. Aktualisierte Karten gibt´s jetzt schon und Schlaglcher und Staus können prblemlos über TMC und Nachfolger gemacht werden.

Wieso neu erfinden, wenn alles bereits gut geht? Besser wäre eine Standart-Autoplattform auf x86 Chips zu entwickeln und die zur Pflicht in allen Autos machen. Dies würde die Entwicklungsgeschwindigkeit in dem Sektor deutlich erhöhen.
Kommentar ansehen
21.09.2010 15:00 Uhr von romifreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe stark davon aus, dass die Autos der Zukunft alle miteinander kommunizieren werden.
Macht in vieler Hinsicht aber auch Sinn.
- Ampeln könnnten viel genauer schalten.
- Das Auto könnte automatisch die Geschwindigkeit drosseln wenn es auf einen Stau zukommt.
- Die Autos könnten ( Eine perfekte und damit wahrscheinlich unmögliche Software vorrausgesetzt) eine gemeinsame virtuelle Umgebung erstellen, damit das Auto schon 500 Meter vorher weiß, dass auf dem Bordstein links Fussgänger sind, ein Hindernis auf der Straße liegt etc. und demensprechend Hinweise geben, oder das Auto direkt ansteuern um diese Gefahren zu umfahren.
- Das Navi könnte den wirklich echt kürzesten Weg finden. Immer und in Echtzeit. Ampeln und zähfließender Verkehr inklusive.

Noch jemand Ideen? :D
Kommentar ansehen
21.09.2010 15:07 Uhr von cikko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@romifreak: gibts auch schon:
taxi fahren. die fahren ohnehin schon wie bekloppte, rauben einem die vorfahrt, rasen bei rot noch rüber und halten sich nie an die geschwindigkeitsbegrenzungen...
Kommentar ansehen
21.09.2010 16:13 Uhr von xmg3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 7er bmw´s und die 5er bmw´s haben auch schon internet im auto - allerdings nicht via wlan sondern via handykarte - funktioniert ausgezeichnet!

auch audi plant internet ins auto zu bringen - alles muss kopiert werden!

lg
Kommentar ansehen
21.09.2010 17:10 Uhr von Linie_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aso ein schmarrn was brauche beim autofahrn a internet..
Kommentar ansehen
21.09.2010 19:17 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gibts doch schon lange: http://farm4.static.flickr.com/...
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:07 Uhr von dazw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a_gentle_user: Google Maps mit Navigation hast Du mittlerweile mit jedem Android-Handy.
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:18 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh, ich finde das toll denn da weiß ich immer. wo mein mann, mein nachbar, meine kinder usw. sich rumtreiben. aber nicht nur ich, auch der staat weiß es, die versicherungen (und weh du fährst zu schnell von a nach b, dann geht die police rauf), deine mama weiß es oder deine frau weiß, das der wagen vor einem puff parkt.

ich freu mich drauf :-)))
alles über google-street von zu hause aus zu beobachten. juhuu

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?