21.09.10 09:40 Uhr
 301
 

Nach mehreren Todesfällen: Neue H1N1-Welle in Thailand befürchtet

Nach mehreren Todesfällen, die auf das H1N1-Virus zurückgeführt werden, befürchtet die thailändische Gesundheitsbehörde eine neue Grippewelle in Thailand.

Innerhalb einer Woche starben drei Menschen an dem H1N1-Erreger und 338 Neuerkrankungen wurden registriert. Insgesamt sind 11.000 Menschen mit dem Erreger infiziert und müssen behandelt werden, wobei die Behörden eine große Dunkelziffer vermuten.

In den letzten zwei Jahren starben in Thailand 66 Menschen an dem H1N1-Virus, wobei die meisten Todesfälle aus den Großstädten gemeldet wurden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Krankheit, Virus, Thailand, Erkrankung, H1N1
Quelle: www.sappalapapp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 10:16 Uhr von Canay77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haben: die noch paar Tonnen Tamiflu in einem Lager gefunden?
Kommentar ansehen
21.09.2010 11:49 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tamiflu: gibts jetzt 80% reduzierte Präparate von letztem Jahr wegen Lagerräumung? Immerhin kommt doch bald die nächste, neue Grippewelle. Könnte zum Beispiel das Kürzel 1D10T bekommen... H1N1 ist doch langweilig ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?