21.09.10 08:07 Uhr
 1.688
 

Bulgarien: Über 200 behinderte Kinder in Heimen gequält und verhungert

Laut Menschenrechtlern sind in Bulgarien in den letzten zehn Jahren insgesamt 238 behinderte Kinder in Heimen gestorben. Dies sagt ein Bericht der internationalen Menschenrechtsorganisation "Helsinki-Komitee" aus.

31 der Heimkinder starben an Unterernährung. Andere Kinder wurden laut dem Bericht an die Betten gefesselt, von den Pflegern grausam behandelt, bekamen gefährliche Medikamente oder wurden betäubt.

Auch von sexuellem Missbrauch in sieben Fällen in den 23 staatlichen Heimen für behinderte Kinder soll die Rede sein.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Hunger, Sexueller Missbrauch, Bulgarien, Misshandlung, Kinderheim
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: SPD-Politiker Linus Förster erhält über drei Jahre Haft
Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 08:07 Uhr von ulkibaeri
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder krass, wenn man von so etwas hört. Das kann doch nicht sein, dass so etwas in einem EU-Land vorkommt. Wo sind die EU-Kommissare, wenn man sie braucht?
Kommentar ansehen
21.09.2010 08:28 Uhr von Haruhi-Chan
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
vorallem verstehe ich nicht wie es generell zu so etwas kommen kann.. Das sind hilfbedürftige Menschen. Wie viele kranke Schweine muss es da geben, dass so häufig solche Grausamkeiten begangen werden?
Ich find das mehr als bedenklich...
Kommentar ansehen
21.09.2010 08:57 Uhr von Showtime85
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Herzlich Willkommen: in der EU....
Jetzt erstmal schenll geld überweisen nach Bulgarien damit sowas nicht wieder vorkommt..........

Und das ist nur ein Fall der Publik gemacht wird, was da noch so alles passiert, da geht euch der Hut fliegen...
Kommentar ansehen
21.09.2010 08:58 Uhr von unberechenbar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das ist: unverantwortlich und ich kann es mir nicht vorstellen wie schlimm es für die Kinder war oder noch ist!!!
Kommentar ansehen
21.09.2010 09:18 Uhr von misantroph
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@haruhi: das sind die selben leute, die hier beim bund die neuen rekruten mit rohen schweinelebern füttern oder in irakischen gefängnissen häftlinge quälen. es ist ein fehler zu glauben, das wären alles psychopathen. das sind meistens "normale" menschen, die durch die gruppendynamik einfach mal bei sowas mitmachen, leute mit fehlendem selbstbewusstsein, die sich cool vorkommen, weil sie vor ihren kollegen damit angeben können. das sind die leute, die vor 75 jahren jüdische geschäfte zerlegt und die inhaber ver- wenn nicht totgeprügelt haben oder kein problem damit hatten, dörfer auszulöschen, weil es ihnen jemand befohlen hat. es gibt die leute, die sich nicht trauen, sich klar gegen unrecht positionieren und die dann lieber mitmachen, um nicht selbst ins visier zu geraten.

nachtrag:
gerade in pflegeberufen ist der anteil von leuten mit fehlendem selbstbewusstsein groß. viele wählen den beruf, weil sie sich anerkennung dafür erhoffen, dass sie anderen menschen helfen.

[ nachträglich editiert von misantroph ]
Kommentar ansehen
21.09.2010 10:07 Uhr von Dark_Itachi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas ist immer mehr als grausam zu lesen.
Ich hoffe man findet die Verantwortlichen und zieht sie angemessen zur Rechenschaft!
Gerade Kinder sind die schützenswertesten Geschöpfe in der Gesellschaft!

@Haruhi-san, Menschen mit Macht (besonders solche die leicht zu beeinflussen sind) nutzen diese gerne aus. Sowas sehe ich im Studium (bei den Profs. und Korrektur-Assis), im Sport (beim Karate gibt es 1-2 Schwarzgurte, die gerne mal austicken) und einige andere Beispiele.
Ein sehr gutes Beispiel ist das Stanford Prison-Experiment! Ich kann dazu auch den Film "Das Experiment" (mit Moritz Bleibtreu) empfehlen. Dies zeigt sehr gut, wie schnell sich Menschen ihre eigenen Rechtssysteme nur mit Gut und Böse schaffen und diese dann auch missbrauchen.

Kinder sind nunmal schwächer und damit anfälliger für Misshandlungen...leider...
Deswegen hoffe ich, dass hart durchgegriffen wird. Aber Bulgarien ist rechtlich nicht so gefestigt wie Deutschland...

@ Misantroph, sehr guter Kommentar, dem ist nichts hinzuzufügen. Selbes gilt für Tsunami!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: SPD-Politiker Linus Förster erhält über drei Jahre Haft
Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?