20.09.10 22:48 Uhr
 1.051
 

25-Jähriger zeugt zehn Kinder in zehn Jahren

Beruflich hat er zwar noch keine Karriere gemacht, als Vater dafür schon: Mit 25 Lenzen hat Kevin Macdonald es bereits geschafft, zehn Kinder mit zehn verschiedenen Müttern zu zeugen. Angefangen hat er mit 15.

Von der englischen Klatschpresse wird Macdonald häufig als "Großbritanniens schlechtester Vater" betitelt, da er alle Mütter wieder verlassen hat und zudem arbeitslos ist.

Sollte sich an Macdonalds Situation nichts ändern, werden seine Kinder vom Staat - bis diese das 16. Lebensjahr erreicht haben - rund 1,8 Millionen Euro an Unterstützung erhalten.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Schwangerschaft, Rekordwert
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 22:56 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
tja: das kann im schlimmsten fall dabei rauskommen,wenn unreife kinder anfangen,erwachsenensachen zu machen..

krank
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:56 Uhr von Ashert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: in der Schule hieß es aber immer in Biologie, es ist auch der Sinn des Lebens sich fortzupflanzen.

Da war er doch nun offenbar sehr erfolgreich drin und wenn er sich nicht bindet, dann kommt er auch schneller wieder zum Zug als wenn die Ex noch irgendwas will.

Was hat dieser Mann also rein evolutionstechnisch falsch gemacht? In 10.000 Jahren findet sich sein Erbgut doch bestimmt schon Millionenfach unter uns, also vielleicht ja in allen Schweizern oder so!

Da kann sich unsereiner doch längst zu den Neandertalern zählen! :[
Kommentar ansehen
21.09.2010 17:18 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Naja, schau dir mal deren Fotos in der DailyMail mal an dann hast du die Antwort.
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:46 Uhr von Earaendil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ashert: was er falsch gemacht hat?

wir sind menschen und keine tier..bei vielen tieren reicht es ,die kinder auf die welt zu bringen und ein zweo wochen zu pflegen...

wir menschen brauchen ca. 20 jahre bis wir ausgereift und lebensfähig sind.und dieser verkommene typ kann mit 100% sicherheit NICHT dafür garantieren,daß die von ihm in die welt gesetzen kreaturen auch ne wirkliche chance haben...
man sollte sich nur soweit fortpflanzen,wie man auch für die nachkommen sorgen kann!!!

und darum ist der typ eine evolutionäre vollbremse!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?