20.09.10 22:16 Uhr
 4.182
 

Berlin: Sieben- bis zehnköpfige Gruppe schlägt in der U-Bahn auf Passanten ein

Erneut hat sich ein Gewaltexzess in der Berliner U-Bahn ereignet. Am Samstagmorgen betreten in der Linie 6 Richtung Alt-Tegel gegen 4.30 Uhr sieben bis zehn mit Messern bewaffnete Männer den hinteren Wagon. Sie verlangen die Handys von Umut D. (18) und Kevin L. (18).

Plötzlich schlagen sie auf ihre Opfer ein. Immer wieder werden die Opfer mit Schlägen und Tritten zu Boden gedrückt. Nach der Bluttat stürmen die Männer Sekunden später einfach in den nächsten Wagon. Dort werden Niclas W. (20) und Orhan D. (20) zu Opfern.

Immer wieder treten sie den beiden gegen ihre Köpfe. Orhan D. wird das Portemonnaie geklaut. Mit letzter Kraft schafft es Umut D. schließlich zu dem leeren Fahrerhäuschen und ruft über den Lautsprecher um Hilfe. Daraufhin stoppt die U-Bahn. Umut D. und Orhan D. werden ins Krankenhaus eingeliefert.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Diebstahl, Gewalt, U-Bahn
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 22:16 Uhr von Crushial
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Umut D. liegt jetzt auf der Intensivstation und hat einen gebrochenen Kiefer und innere Blutungen. Ob die "Täter" gefasst wurden oder nicht, ist aus der Quelle nicht ersichtlich. Allerdings gehe ich nicht davon aus, sonst hätte es da schon gestanden. Außerdem habe ich bewusst die Herkunft der Männer außen vor gelassen. Das ist für mich eine der extremsten "U-Bahn-Schläger" News in der letzten Zeit. Einfach unfassbar.
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:27 Uhr von Allmightyrandom
 
+18 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:43 Uhr von Mathew595
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:47 Uhr von W4rh3ad
 
+10 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:50 Uhr von Gentsch1991
 
+69 | -9
 
ANZEIGEN
typische Gruppe? Da der Autor ihn weglässt, (ich nenns jetzt einfach mal Zensur) wer häts gedacht..

"Gruppe Araber (7-10 Personen)"
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:51 Uhr von tinagel
 
+76 | -5
 
ANZEIGEN
unser Author: lässt die Herkunft der Schläger bewusst weg.
Ich schreib aber jetzt das bewusst rein, da ich finde das es zu einer News dazugehört.
Es war eine Gruppe Araber mit Messern.
Und kommt nicht wieder mit das ist unerheblich.
Es ist eine Information die ich interessant finde.
Sonst schreiben wir bald nicht mehr ob Mann oder Frau, weil das ist ja auch unerheblich. Und das Alter der Personen, ist ja auch unerheblich. Schreiben wir einfach eine Gruppe Personen hat geschlägert. Der Rest ist ja alles unerheblich.

[ nachträglich editiert von tinagel ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:57 Uhr von BeaconHamster
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Wie wird gegen solche Banden vorgegangen? Sind schließlich keine Einzelfälle. Stimmt es, dass es inoffizielle "No-Go"-Gebiete für Polizei gibt?
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:08 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+41 | -4
 
ANZEIGEN
sehr richtig: randalierende polen oder italiener seh ich auch eher selten...
aber wenn ich ein rudel araber suchen will,fahr ich einfach mit dem bus richtung bahnhof einkaufszentrum..voila..mindestens drei verschieden familienclans inkl. ihrer billigen trossenhu****...das dieselben gruppen ,die sich tagsüber bei uns in der stadt rumtreiben,am abend angetrunken auf dem nach hauseweg noch ein paar leute "abziehn" oder "wegklatschen,alder kumma wie scheisse der aussieht,alder"...das kriegt man hier regelmäßig mit.
mich wundern die news kein stück.
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:15 Uhr von ConniB
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:32 Uhr von antiSith
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
tja: eine der gründe warum ich in berlin abends nie ohne handfeuerwaffe rumlaufen würde
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:44 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:44 Uhr von maniistern
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Tja ich habe: seitdem diese Art des Assozialen benehmens überhand genommen hat, immer eine art Helferlein in meiner Tasche, wenn mir auch wenn es 10 sind ankommen wird das bitter für dieses pack enden 100%, alle gehen dann nicht mehr nach hause
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:50 Uhr von DeeRow
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Hätten Umut und Orhan: nicht mit ihren Brüder sprechen können?

:)

Nee, schon Scheisse, was da abgeht. Aber Berlin ist doch bekannt für sowas. Ohne Messer würde ich da um die Zeit keine U-Bahn fahren. Und dann wenigstens noch einen mitnehmen von den Assis... sozusagen als Deutscher Selbstmord-Verteidiger, haha!
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:54 Uhr von majastick
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Mit Messern: und zehn Mann....3 mal darf man hier raten um welches Klientel es sich 100% handelt!

Wir brauchen harte Massnahmen gegen solche Vögel und VOR ALLEM....Ausweisungen!!!
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:59 Uhr von Heliozentriker
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Allahu akbar ! Langsam kann ich good old Saddam verstehen. Bei der Mentalität gibt´s keine anderen Mittel um die unter Kontrolle zu bringen. Vollkommenes Defizit sozialer Intelligenz.Von der Wüstensonne weichgekochte Birnen werden halt doch vererbt.Soziopathen !

Salam
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:05 Uhr von httpkiller
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Leider ist es mittlerweile unmöglich als zivilist einen Wafenschein zu bekommen. Und wenn man mit einer illegalen Waffe erwischt wird bekomtm man mehr ärger als einer dieser Verbrecher jemals bekommen wird.
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:05 Uhr von selphiron
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: nennt es Glück oder sonstwas aber ich wohne in Neukölln und wurde bis jetzt noch nicht angemacht.Ah doch..einmal da wurde ich gefragt ob ich ein Amokläufer bin(was für ne Frage...wenn ja wäre er wohl tot, da er es nicht is war ich keiner..aber darauf ist er nicht gekommen).Naja einfach schwarze Kleidung, schwarzen Ledermantel und alle machen nen Bogen um dich.Das ist in einer überfüllten Region wie Berlin/Neukölln sehr angenehm.

Was da passiert ist ist schrecklich.Genauso schrecklich ist es, dass die Täter kaum erwischt werden können.Wenn die Beschreibung wirklich nur "Araber" lautet kommen leider zu viele in Frage.
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:17 Uhr von drn-munky
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Bild als Quelle sagt eigentlich schon alles.
Das hier entspricht wohl schon eher der Wahrheit:
http://www.tagesspiegel.de/...
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:40 Uhr von BLUE-MATRIX
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: vllt dich mal plattmachen, damit dein hirn wieder funktioniert!

gruß aus berlin/spandau/staaken
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:43 Uhr von mikey3311
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin SBahn: Die sollten man einsperren und so lange drauff hauen bis die sich nicht mehr bewegen. Assi Pack
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:44 Uhr von Crushial
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@drn-munky: Dein Link entspricht nicht eher der Wahrheit, sondern da wurden einfach wichtige Fakten weggelassen, das ist alles. Das ist natürlich auch eine Art die Wahrheit zu verdrängen. Muss jeder selber wissen. Ändert nichts an den Tatsachen der vollständigen News.
Kommentar ansehen
21.09.2010 01:25 Uhr von El Damiano
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
LONDON: Darum beneide ich die Briten! Da ist alles Videoüberwacht.
Und kommt mir nicht mit Überwachungsstaat. Wer sich öffentlich bewegt (mich eingeschlossen) soll ruhig gefilmt werden. Daheim ist dann etwas anderes! DAS ist Privatssphäre.
Aber draussen in der City sollte es das auch bei uns geben!!
In London konnte der Anschlag damals in kürzester Zeit rekonstruiert werden. Und diese Wichte bei uns hätte man sicherlich auch schnappen können wenn genügend Kameras da gewesen wären.
Kommentar ansehen
21.09.2010 02:25 Uhr von Perisecor
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Der Autor hat die Herkunf doch gar nicht verschwiegen.


Sie steht groß und breit in der Überschrift!
Kommentar ansehen
21.09.2010 05:33 Uhr von wordbux
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
eine Gruppe Araber: Sarrazin hat recht ...
Kommentar ansehen
21.09.2010 07:11 Uhr von Nr.47
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: bedank dich da mal bei den ganzen gutmenschen die stück für stück die gesetzestreuen bürger entwaffnen und die gewaltverbrecher bewaffnen. was interessiert einen kriminellen das gesetz. nur anständige menschen halten sich da drann.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?