20.09.10 18:02 Uhr
 106
 

Geoforschungssatellit "CHAMP" planmäßig in der Atmosphäre verglüht

Nach Angaben des Deutschen Geoforschungszentrums (GFZ) in Potsdam ist der Kleinsatellit "CHAMP" planmäßig in der Atmosphäre über dem Ochotskischen Meer verglüht. Er befand sich seit zehn Jahren, zwei Monaten und vier Tagen in der Umlaufbahn und vollführte in dieser Zeit 58.277 Erdumrundungen.

Die Hauptaufgaben von CHAMP (CHAllenging Mini satellite Payload) waren die Vermessung des irdischen Gravitations- und Magnetfeldes. Obwohl er seine erwartete Lebensdauer um mehr als das Doppelte übertraf, hatte der 8,33 Meter lange und 522 Kilogramm schwere Satellit nun endgültig ausgedient.

An seine Stelle treten hochmoderne Nachfolger wie beispielsweise "TanDEM-X" oder "EnMap", deren Daten unter anderem auch im Potsdamer Geoforschungszentrum ausgewertet werden. Die beteiligten Wissenschaftler bewerten das von der Helmholtz-Gemeinschaft geförderte CHAMP-Projekt als vollen Erfolg.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Satellit, Atmosphäre, Magnetfeld, Gravitation
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 18:02 Uhr von alphanova
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Über zehn Jahre im Weltraum sind eine lange Zeit für solch ein Projekt. Die gesammelten Daten werden die Wissenschaftler noch ein Weilchen beschäftigen - und in der Zeit beginnen seine Nachfolger schon mit der Arbeit, beziehungsweise sie sind ja schon voll dabei. TanDEM-X und TerraSAR-X haben ja bereits grandiose Bilder gemacht und auch der Satellit Goce ist nach einigen Problemen wieder einsatzfähig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?