20.09.10 17:59 Uhr
 92
 

Experten gehen davon aus, dass der Ölpreis weiter nachgeben wird

Der Ölpreis gab am heutigen Montag etwas nach. Am späten Mittag wurde ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Oktober-Kontrakt) mit 73,48 US-Dollar gehandelt. Das waren 0,24 Prozent weniger als zum Handelsschluss der letzten Woche.

Nordseeöl der Sorte Brent kostetet zu diesem Zeitpunkt 78,23 US-Dollar und damit in etwa genauso viel wie am vergangenen Freitag.

Experten der Commerzbank gehen davon aus, dass sich der Ölpreis weiter auf die 70-US-Dollar-Marke zubewegen wird. Ein höherer Preisverfall wird dagegen ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Experte, Ölpreis, Commerzbank, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?