20.09.10 17:52 Uhr
 174
 

Schweiz: Ehemaliger Bundesliga-Star Timo Konietzka wirbt für aktive Sterbehilfe

Einst schoss er das allererste Tor in der Fußball-Bundesliga, nun wirbt Timo Konietzka für aktive Sterbehilfe.

In der Schweiz ist Konietzka, der mit seinem Tor in die Fußballgeschichte einging, in Werbespots für die Organisation "Exit" zu sehen. Damit möchte er die Schweizer Regierung auf das Thema Sterbehilfe aufmerksam machen.

Auch andere Bekanntheiten appellieren in den Spots pro Sterbehilfe. Die Spots sind jeweils vor den Nachrichtensendungen der Schweiz im TV zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bundesliga, Star, Schweiz, Sterbehilfe
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 22:32 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum denn nicht? ICH bin auch für die aktive Sterbehilfe. Ich möchte nicht an Schläuchen jahrelang am Leben erhalten werden. Ich will selber entscheiden, wenn ich Alt und Krank bin, wann ich dem Herrgot gegenüberstehe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?