20.09.10 17:49 Uhr
 337
 

Kohlenstoff-Nanoröhrchen sind noch widerstandsfähiger als bisher angenommen

Kohlenstoff-Nanoröhrchen sind so dünn, wie ein 50.000stel eines Menschenhaares. Ihr Durchmesser liegt somit nur bei wenigen Nanometern. Die Röhrchenwände bestehen aus Kohlenstoff, der sich wabenförmig anordnet. Nicht nur die Größe, sondern auch die Eigenschaften dieser Nanofäden sind bemerkenswert.

So sind sie beispielsweise wesentlich zugfester als Stahl. Genaue Werte dazu gab es bislang allerdings nicht, da man dazu auf keine Daten von Reißproben einzelner Röhrchen zurückgreifen konnte. Tests konnten nur an Bündeln durchgeführt werden und die theoretischen Befunde wichen voneinander ab.

Forscher der Universität von Südkalifornien haben nun ein Experiment an einzelnen Röhrchen gemacht. Dabei wurde verschiedene Längen und Dicken benutzt und strukturelle Änderung spektroskopisch beobachtet. Das Material ist 117 Mal stärker als Stahl, was dem Doppelten früherer Experimente entspricht.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Untersuchung, Widerstand, Kohlenstoff, Eigenschaft, Nanoröhrchen
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?