20.09.10 15:13 Uhr
 2.979
 

Kaum neue Sonnenflecken - Kühlt das Klima nun ab?

Die Sonnenflecken auf unserem Zentralgestirn folgen einem elfjährigem Zyklus, wobei sich Perioden erhöhter Aktivität mit Perioden niedriger Aktivität abwechseln. Zwei US-Forscher haben seit 1998 etwa 4000 Sonnenflecken untersucht und dabei deren Magnetfeld über den Zeeman-Effekt gemessen.

Dabei wurde festgestellt, dass die magnetische Flussdichte der Flecken zurückgeht. Die ersten Messungen lieferten noch Ergebnisse von 2500 Gauß, während die neuesten Messungen nur noch 2000 Gauß ergeben. Unter 1500 Gauß sind Sonnenflecken allerdings gar nicht mehr möglich.

Eine lineare Extrapolation ergibt somit, dass bereits in zehn Jahren keine Sonnenflecken mehr beobachtet werden. So eine Extrapolation ist aber umstritten, da die Gründe für die Abnahme nicht bekannt sind. Die Abwesenheit der Sonnenflecken könnte zu einer klimatischen Abkühlung führen, so die These einiger Wissenschaftler.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Klima, Erwärmung, Sonnenfleck
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 15:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Wie praktisch: Das steht ja dann der Klimaerwärmung entgegen...

Alles in Butter...zumindest bis es wieder mehr Sonnenflecken gibt...
Kommentar ansehen
20.09.2010 15:32 Uhr von Bartist
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
von wegen Klimaerwärmung: Eine neue Eiszeit wird es geben, und die Verantwortlichen wissen längst bescheid, nur soll der kleine dumme Bürger nicht beunruhigt werden ! So kalte Sommer wie jetzt hat es in meiner Kindheit nicht gegebe, und ich bin fast 40. Auch der letzte Winter war im Vergleich zu den letzten Jahren wesentlich kälter !

Es wird Zeit mit der Lüge von der Klimaerwärmung aufzuhören !
Kommentar ansehen
20.09.2010 16:20 Uhr von cav3man
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Globale Erwärmung: Vielleicht kann ich noch eine Quelle hinzufügen:

http://www.noaanews.noaa.gov/...

Dort wird Getschis Antwort nochmal verdeutlicht

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 17:00 Uhr von SpiritOfMatrix
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Bartist: Ja, ne, ist klar. Das Problem ist doch nicht das es kälter wird. Wir wirken doch mit unserer Luftverschmutzung da gegen. das ist im Moment zwar gut, aber was ist wenn die Sonne plötzlich wieder aktiver wird? Dann brennt die Erde!!! Die beiden grünen Gürtel werden dann wie Streichhölzer abfackeln und noch mehr in die Luft pusten. Und dann hilft auch kein lustlose Sonne mehr!!!

Die Tatsache das die Sonne im Moment so inaktive ist, gibt uns ein etwas Luft nach vorne, aber das heißt nicht das wir so weiter machen können! Im Gegenteil, wir müssen schleunigst unsern Arsch in die Höhe bekommen und unsere Schandtaten beseitigen.

Und es ist auch keine Verschwörung zu Gange! Wenn dann liegt es am einzelnen Individuum, der ja von Natur aus egoistisch ist. Und solange sich das Verschmutzten mehr rentiert als die Strafen kosten, wird munter weiter gemacht. Da kann man machen was man will.
Kommentar ansehen
20.09.2010 17:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Klimadaten stammen von der NASA und werden dort extrapoliert um falsche Daten anzupassen - und von der US-Politik so hingebogen, dass eine Klimaerwärmung ensteht, mit der man Milliarden verdienen kann. So die jüngste Ausgabe der PM.
Klingt alles prima, aber warum nehmen dann (angeblich) Eis und Gletscher ab, wenn die Daten (angeblich) gefakt sind? Irgendeiner - oder mehrere lügen.
Kommentar ansehen
20.09.2010 17:34 Uhr von Rexmund
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
leute: wir werden alle verarscht wer versucht irgendeine logik zu finden egal ob finanzwelt, klima oder sonstetwas wird entäuscht werden nichtmal die Fachmänner wissen was los ist nur werden wir richtig abgezockt
Kommentar ansehen
20.09.2010 18:41 Uhr von meinemeinungdazu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Egal ob warm oder kalt solange es einigen wenigen Vorteile bringt (vor allem in Form von Geld) wird der Brainwash weitergehen!

Wenn morgen ein korrupter (sorry, "lobbyistischer") Politiker sagt, dass ein Regen voll rosa gefärbter Sch... gesund ist, und deshalb nachhaltig "Gesundheitssteuern" erhoben werden können, wird man es tun - Hauptsache es wird abgezockt bis auch der letzte Cent aus den Menschen ausgesaugt wird!

Aber manche hier stehen ja auf diese Brain - Waschprogramm und lassen sich gern abzocken (gibt wahrscheinlich einen geilen Kick, oder fungiert als Orgasmusersatz...)
Kommentar ansehen
20.09.2010 18:56 Uhr von meinemeinungdazu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Getschi, wusst ich´s doch, dass Du gleich anspringst wie ein gut gewarteter Turbo ;-)))))

Schon um Dich zu testen (Dein "Ansprungverhalten" ´grins´), hab ich von warm UND kalt geschrieben.

Such Dir was aus, was zur Zeit Deiner Stimmung entspricht. ;-)))

[ nachträglich editiert von meinemeinungdazu ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 19:17 Uhr von meinemeinungdazu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Getschi: "Man hat im IPCC-Bericht offensichtlich verschiedene Daten aus der Arktis benutzt oO
War scheinbar mehr als ein einzelner Messpunkt ;-)"

Dann ist wohl extra wegen Dir der Bericht umgeschrieben worden. ;-)

Aber ich hab heute wirklich keine Lust zu großen Diskussionen.
Es geht doch letztendlich weder ums Klima, um Omas Strickhandschuhe oder um den nächsten Weihnachtsstollen.
Es geht einzig und allein ums liebe Geld und wie einige wenige mit Lügen, Täuschungen, Krieg usw. aus der großen Masse dieses Geld mit allen (un-)vorstellbaren Mitteln absaugt.
Und mich ärgern genau die Leute, die Ihr Gehirn beim "Verlassen der Kaserne in der Wachstube vergessen haben" um es in der wirklichen Welt einsetzen zu können.
Oder auf gut deutsch gesagt: die, die jedem alles glauben.
Kommentar ansehen
20.09.2010 19:20 Uhr von rocker48
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
KAT raus: reisst alle euren kat raus
Kommentar ansehen
20.09.2010 20:03 Uhr von meinemeinungdazu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Getschi: "Und das du diese Diskussion damals eröffnet hast, weil du eine simple Aussage von mir nicht verstanden hast, sei mal dahingestellt."

Obwohl ich heute wirklich keine Lust habe auf irgendwelche Diskussionen und auch nicht die letzte Diskussion weiterführen will -

aber

ich habe Deine Aussage schon verstanden, nur musst auch Du verstehen, dass Aussagen = Behauptungen sind, die es zu beweisen gilt.
Da Du es nicht konntest, aber steif und fest bei Deinen Behauptungen geblieben bist, sind Diskussionen dieser Art für mich irrelevant - also beende ich diese.

Damals hast Du behauptet, dass die Klimaveränderung (es soll angeblich immer wärmer werden) Menschen-gemacht ist. Heute bringst Du einen Bericht, der eigentlich bei genauer Betrachtung das Gegenteil aussagt - Grundaussage: "es wird kälter"

Wenn es denn also nicht so ist, dass Du ein Schaf bist (die Übersetzung für gutgläubig und mit der Masse "schwimmend"), dann müsstest Du doch eigentlich Deine Grundbehauptung (es wird wärmer) hier verteidigen.
Statt dessen akzeptierst Du plötzlich das es kälter wird. (das was seriöse Wissenschaftler schon seit Jahren sagen)
Und was noch verblüffender ist, Du akzeptierst sogar, dass die angehende Kälte nicht von Menschen gemacht ist.
Dieses Verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar.
Heute so, morgen so - also genau so wie der Schäfer es vorgibt?
Kommentar ansehen
20.09.2010 21:37 Uhr von meinemeinungdazu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Getschi: Ich seh´s schon kommen - es wird wieder eine Diskussion. :-(

"Meine Aussage war so grundlegend und offensichtlich, dass man daran nichts großartig beweisen kann."

Also nochmal das Ganze:
Du machst eine Aussage und weil Du diese für grundlegend und offensichtlich hältst, brauchst Du sie ja nicht zu Beweisen?
Also doch nach Polit-Manier: "ich sage das jetzt so und ihr habt mir das gefälligst zu glauben, denn es KÖNNTE ja so sein..."

Nee Du, mit solchen Aussagen kommst Du bei mir nicht weit!

Ist es so, oder ist es nicht so, 0 oder 1?
Was unbewiesenes zwischen-drin zählt nicht - da könnte ja jeder kommen und alles möglich erzählen.
Von diesen Leuten gibt es Weißgott genug, da muss nicht noch jemand was behaupten!


"Ich zitier dir die Stelle nochmal die ich meine (wegen der du mich angesprochen hast und die du offensichtlich nicht verstanden hast):"1.) Nur weil es vor dem Menschen schon Klimaschwankungen gab, bedeutet es nicht, dass der Mensch diese nicht beeinflusst!"

Und ich sage Dir nochmals, dass Du nicht soviel furzen sollst, dann trägst Du auch nicht zur Erwärmung bei.


"2.)Nur weil es an manchen Orten warm [Edit: sollte "kalt" heißen] ist, ist damit ein globaler Prozess nicht widerlegt."

Also vertrittst Du dennoch allein schon die Grundaussage, dass es angeblich global wärmer wird. (mal das von "Menschen gemachte" außen vor)
Und dann diese News, die quasi grundsätzlich das ins Gegenteil dreht was Du in Deinem o.g. Satz vertrittst.
Und welcher globale Prozess steht denn nun an? Wärmer oder Kälter?


"Ich habe damit also nicht Stellung bezogen, sondern nur zwei Argumente ausgeschlossen, die unsinnig sind! Offensichtlich hast du es nicht verstanden. Und du vertritts ja scheinbar beide Positionen, obwohl beide unsinnig sind. Zumindest hast du mich wegen beider angesprochen um sie zu widerlegen. Sag dochmal, was konkret falsch daran sein soll."

Zwei Argumente ausgeschlossen?
Tor 1: Warm? - weg!
Tor 2: Kalt? - weg!

Entscheide Dich!
Tor 3: Lauwarm! Hurrrraaaaa!!!!! ;-)))))

Wird es wärmer oder wird es kälter oder bleibt es ... lauwarm?


"^^ Ja genau. Aber wie gesagt: Der Anteil den der Mensch liefert, kann durch natürliche Prozesse überdeckt, aber auch verstärkt werden."

Wo ist denn der vom Mensch gemachte Anteil???
Wie viel trägt er Deiner Meinung nach zur Klimaerwärmung bei?
Wie kann es überhaupt eine Klimaerwärmung geben, wenn Du eine News bringst, die genau das Gegenteil aussagt - nämlich das es kälter wird?

Verstehe, Du hast also meinen Rat befolgt und endlich mit furzen aufgehört. ;-)))))


"Das ist NICHT meine Grundaussage! Meine Grundaussage ist, dass der Mensch einen Einfluss auf das Klima hat und der Trend derzeit eigentlich nach einer Erwärmung aussieht. Das hängt natürlich auch von den natürlichen Faktoren ab. Und bei der Sonnenaktivität kommt es nun darauf an, wie es weiter geht."

Also DOCH!!!
>Mensch Einfluss auf Klima< Behauptung ohne Beweis!!!
>Trend derzeit eigentlich nach Erwärmung aussieht< Eben nicht - wie in Deiner News steht!!!


""Statt dessen akzeptierst Du plötzlich das es kälter wird."
Wo akzeptiere ich das? Ich habe es zur Kenntnis genommen, weil die Sonnenaktivität nunmal einen Einfluss auf das Klima hat. Da ich aber nicht genau weiß, wie es mit den Sonnenflecken weitergeht, kann ich dazu nicht viel sagen."

Das soll einer mal verstehen. Du bringst eine News, die das genaue Gegenteil aussagt, was Du (anfänglich) behauptest: (dass es warm wird) und nimmst es nur zur Kenntnis?
Was ist dann jetzt Deine Aussage?
>>>Es wird "teilweise" wärmer, mit einem kleinen Teil Menschen-gemacht.<<<???


"Warum sollte ich es nicht akzeptieren? Sorry, du kannst nicht einfach Leute in eine Position reindrängen, die sie nicht einnehmen ;-)
Ich behaupte nicht, dass der Mensch alleinverantwortlich für das Klima ist!"

Wenn Du nur mal vernünftig - mit Beweisen - erklären könntest, was überhaupt Deine Position ist...
mal wird es wärmer...
teilweise von Menschen gemacht...
dann wird es wieder kälter...
diese Kälte hat nichts mit den Menschen zu tun...

Also ich sehe Deine Unentschlossenheit so:
Du stehst in der Dusche und kannst Dich einfach nicht für warm oder kalt entscheiden also drehst Du (menschen-gemacht) die Mischbatterie auf lauwarm.
So richtig?

Und genau so wird das globale Klima werden - "insgesamt lauwarm" !
Du kannst nichts dran ändern, wirst es aber überleben und der Rest der Erde auch!
Zufrieden?
Kommentar ansehen
20.09.2010 22:15 Uhr von Kavula
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Getschi? Hab die News auf Spiegel gesehen bevor ich sie hier sah.

Als ich dann hier draufklickte traute ich meinen Augen nicht..

Derjenige der diese These immer wieder herabgespielt hat liefert diese News ein: Der Getschi

Der letzte den ich erwartet hätte.. (Dachte vielleicht als erster Kommentar, aber wie gesagt, ich bin verblüfft.)
Wow.

Bald hast dus geschaft Getschi. Jetzt musst du nur noch darauf kommen, dass der menschgemachte Anteil so schwindend gering ist, dass es auf dieses äusserst komplexe System der Klimastörung, keinen bedeutend grossen Einfluss hat... (da einfach nicht messbar oder beweisbar. Aber he, Religionen haben es auch geschaft, dass Menschen von etwas überzeugt sind, obwohl sie nie einen Beweis gesehen haben...)

Schau einfach mal nach, wer von diesem Dogma denn grössten Vorteil hat. Geht Dir da kein licht auf?

Oder ist diese News ein Teil Deines Umdenkens?

Für mich hast Du auf jeden Fall jede Argumentationsgrundlage verloren und daher ist es sinnlos noch weiter mit Dir zu diskutieren.

Wenn Du den Beweis findest und mir zweifelstfrei erklärst, werde ich nicht abgeneigt sein Dir zu zuhören... Also noch ein schönes Leben.
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:13 Uhr von cav3man
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sonne - Klimaerwärmung: Es gibt MOMENTAN zu gut wie keinen Zweifel daran das die Sonne nur sehr minimale Einflüsse auf die globale Durchschnittstemperatur hat.

Man muss einfach nur die TSI (Total Solar Irradiation / Die komplette Strahlung von der Sonne) Kurve über die Temperaturkurve legen. Das ist einer der Gründe es gibt noch mehr.
Auf Wikipedia wurde das gemacht. Wer Wikipedia nicht glaubt soll sich die Werte direkt aus den wissenschaftlichen Studien holen. Das Ergebnis ist das gleiche nur das es nicht im Jahr 2000 aufhört sondern weitergeht und dabei eigentlich noch schlimmer zeigt das es nicht die Sonne ist.
http://de.wikipedia.org/...

Dies muss aber nicht heißen das die Sonne in der Zukunft vielleicht eine größere Rolle spielt so wie in der kleinen Eiszeit im Mittelalter. Das weiß man aber momentan nicht...

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:41 Uhr von myotis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kavula: "Nein. Aber es scheint Fakt zu sein, dass die Sonnenaktivität sich auf einem ungewöhnlichen Minimum befindet."
noch nicht einmal das
http://news.astronomie.info/...
Das Problem der ganzen Studie ist sie beruht auf einen 1/2 Sonnenzyklus und Interpoliert linear das ist so als würde ich sagen heute Abend bin ich müde, das war ich heute morgen nicht wen ich mich jetzt ins Bett lege und 8h schlafe werde ich so müde sein das ich nicht mehr aufwache.

Also Bälle flach halten und das ganze in 20a überprüfen

[ nachträglich editiert von myotis ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 23:54 Uhr von DtSchaeferhund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann gibts eben eine Sonnenflecken-weg-steuer denen fällt doch bestimmt etwas dazu ein ;) Die Sonnenflecken-weg-steuer könnte man dann auf Putzmittel erheben, weil die dann bestimmt dran schuld sind, dass die Sonnenflecken weg sind...

Abwarten un Tee trinken... et kütt wie et kütt, es is noch immer jut jegange!

Wir haben weder Einfluß aufs Klima, noch auf die Sonnenflecken, aber solange man mit gegenteiligen Behauptungen Geld verdienen kann, wird natürlich gern das Gegenteil behauptet. Der Häuchler El Gore weiß schon, warum er sich dafür eingesetzt hat, dass die US Regierung auch auf diesen Zug aufgesprungen ist - es ist ein Millarden-Geschäft.
Kommentar ansehen
21.09.2010 00:11 Uhr von cav3man
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
1984: Es ist eigentlich völlig egal ob es fake ist oder nicht. Der stetige Trend ist dadurch nicht widerlegt.
Seit 2007 ziehen die Temperaturen wieder an und 2010 liefert sich ein Kopf an Kopf rennen mit 1998... einem der wärmsten Jahre. Wärmer als die mittelalterliche Warmzeit. Ich hab sogar einen schnippsel der NOAA rausgesucht zur Holocene Warmzeit vor 6000 Jahren.

"In summary, the mid-Holocene, roughly 6,000 years ago, was generally warmer than today, but only in summer and only in the northern hemisphere. More over, we clearly know the cause of this natural warming, and know without doubt that this proven "astronomical" climate forcing mechanism cannot be responsible for the warming over the last 100 years. "
http://www.ncdc.noaa.gov/...

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
21.09.2010 05:54 Uhr von nasowastolles
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alles im lot: ist doch klar dass andere Kräfte im Spiel sind als ein kleienr SUV, oder die 50 cm extra isolierung an jeder Hundehütte.
Hoffentlich wirds dem letzen bald klar was Klimaerwärmung übersetzt heist ... Risen abzocke oder förmlich Konjunkturpaket
Kommentar ansehen
21.09.2010 09:54 Uhr von dny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@getschi: Ich musste jetzt richtig schmunzeln als ich diese News gelesen habe.

Ich möchte jedoch einige Punkte aufstellen die du falsch wieder gegeben hast.

"Klimaskeptiker", ein Unwort das seines gleichen sucht. Die kritischen Geister in dieser Diskussion streiten nicht das Klima ab, sie wissen sehr wohl, das es in der Erdgeschichte immer klimatische Veränderungen = Klimawandel gab. Um was es letztendlich geht ist die These, dass das von Menschen CO2 fabrizierte die Schuld an einer Erwärmung ist. Diese Aussage ist einfach schon im Ansatz falsch, denn die Natur stößt mehr CO2 aus, als der Mensch je erzeugen könnte und das habe ich dir auch schon einmal geschrieben, wieviel es ist. Den genauen Wert kann ich dir erst Heute Abend geben. Jedenfalls ist der Anteil davon im einstelligen Prozentbereich(glaub 3% oder so waren es)

Kommen wir somit zum nächsten Punkt. Die äußeren Einflüsse, die wohl nun doch einen stärkeren signifikaten Einfluss auf die klimatischen Einfluss haben, als du bisher in den ganzen Diskussion argumentiert hast.

Ich möchte allerdings meine Lieblingsfrage weiterhin stellen und das solange, bis du es endlich mal schaffst diese Sachen durchzugehen.

Hast du die geleakten FOIA-Dateien angeschaut? Ich denke nicht!

P.s erklär uns bitte mal warum deiner Meinung nach der Mensch den größten Einfluss auf eine Erwärmung hat und die Sonne da jetzt einen Strich durch die Rechnung macht. Bitte vergleiche dies dann mit der Erdgeschichte( all das habe ich schonmal gepostet).
Kommentar ansehen
21.09.2010 10:30 Uhr von meinemeinungdazu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Getschi: "Ich mag das Wort Beweis nicht."

Und genau da "liegt der Hund begraben"!
Jemand, wie Du, der nur Aussagen ohne jegliche belegbare Beweise bringt, entbehrt sich jeder Diskussionsgrundlage!

Ich verstehe sehr wohl worauf Du hinaus willst - nämlich auf genau das Gleiche, was uns unsere Politniks, Öko´s und Klimafanatiker (-faschisten) auch weismachen wollen:

eine Rechtfertigung für eine "Klimaabgabe".
Also Geld für etwas, was weder durch einen Sachwert noch durch eine Arbeitsleistung gedeckt ist. Eine reine Abzocke also!
Und da diese ganze System auf dieser Lüge aufgebaut ist, und Lügen grundsätzlich immer in sich zusammenbrechen (die Geschichte hat es uns schon zig mal gelehrt), wird auch diese Lüge und damit das System implodieren.
Das dies so ist, zeigt sich schon am starken "Bröckeln" überall auf der Welt.

Da kannst Du Deine unbewiesenen Theorien, Aussagen oder wie Du es sonst nennen möchtest, noch so oft wiederholen - sie werden trotzdem nicht wahrer!
Und jemand, der noch klar im Kopf ist und noch ein wenig gesunden Menschenverstand hat, wird Dich immer zuerst fragen, wo Deine Beweise sind.

Da Du aber, wie schon immer zu diesem Thema, nur unbewiesenes Geschwafel an den Tag bringst, beende ich diese Diskussion hier und jetzt. (ja, schon wieder)

Und wie Kavula schon sagte:
"Also noch ein schönes Leben."
Kommentar ansehen
21.09.2010 11:56 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dny: Vielleicht kann ich dir ja auch nochmal weiterhelfen.

Zunächstmal kannst du mir mal den Link zu den "FOIA" Daten schicken. Ich schau sie mir gerne mal an... was auch immer das ist.

Andererseits möchte ich dich dann aber auch bitte folgendes durchzulesen.

http://earthobservatory.nasa.gov/...

Diese Daten werden seit den 50er Jahren gesammelt und analysiert, sollten daher also ziemlich fundiert sein. Hier wird der Kohlenstoff Kreislauf beschrieben inkl. Zahlendaten wer was und wieviel Ausstößt. Am Ende kommt noch ein kleines Highlight ;)

"(glaub 3% oder so waren es)"
Wenn man jetzt noch die mathematische Grundlage zu stetigem Wachstum hat merkt man das 3% megaviel sind (auch wenn es nur ein Gedankenwert ist... was wir nicht vergessen wollen.)

Btw: 3% bedeutet eine Verdoppelung alle 23 Jahre.... das wäre enorm... selbst 1% (Verdoppelung alle 70 Jahre) wäre noch enorm...

"erklär uns bitte mal warum deiner Meinung nach der Mensch den größten Einfluss auf eine Erwärmung hat und die Sonne da jetzt einen Strich durch die Rechnung macht"
Das beruht auf zwei Tatsachen. Momentan wissen wir das die Sonnen keinen großen Einfluß hat. (Vergleich TSI/Erwärmung)
Es hat sich aber in der Vergangenheit gezeigt das lange inaktivitäts Phasen soetwas wie das Maunder Minimum auslösen können.

"Die äußeren Einflüsse, die wohl nun doch einen stärkeren signifikaten Einfluss auf die klimatischen Einfluss haben"
Das ist momentan nur Spekulation und die Sonne wird in Zukunft gewissheit darüber bringen. Momentan ist die Sonne nicht ausschlaggebender Faktor. Wie gesagt TSI Kurve im Vergleich zur Erwärmungskurve (und bitte nicht die Daten im Jahr 1980 Abschneiden... weil bis dahin sieht es so aus... im Anschluss laufen beide Messkurven allerdings entgegensetzt.).

Weitere Interessante Fakten zur Sonne:
Sollte die Sonne Schuld an der Erwärmung sein sollten sich die Äquatorialen Gebiete der Erde stärker aufheizen als die Pole (Äquator = direkte Einstrahlung der Sonne, Pole = schiefe Einstrahlung der Sonne + hohes Albedo) es zeigt sich aber das genaue Gegenteil.

Wenn die Sonne Schuld wäre und nicht die Treibhausgase, sollten auch alle Schichten der Atmosphäse (Troposphäre, Stratosphäre etc.) sich gleichmäßig aufheizen... dies ist ebenfalls nicht der Fall. Denn nur die untere Troposphäre heizt sich auf.... quasi als ob irgendwas die Temperatur da unten einschlösse...

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
21.09.2010 15:58 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Getschi: Genau die meine ich ;)
Kommentar ansehen
21.09.2010 18:36 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sciencemag: Sehr cool was ich gerade im Sciencemag gefunden habe. Schon ein wenig älter aber der hammer.... ich hoffe du kennst es noch nicht Getschi ;)

Andererseits guckt hier eh keiner mehr rein...

Ich hoffe der Link klappt
http://www.sciencemag.org/...

ansonsten: http://www.sciencemag.org/
Science 7 May 2010:
Vol. 328. no. 5979, pp. 689 - 690

Ausschnitte:
"when some conclusions have been thoroughly and deeply tested, questioned, and examined, they gain the status of ´well-established theories´ and are often spoken of as ´facts.´"

"Climate change now falls into this category: There is compelling, comprehensive, and consistent objective evidence that humans are changing the climate in ways that threaten our societies and the ecosystems on which we depend."

Edit: Ach so der Artikel stammt von der NAS

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
21.09.2010 18:45 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
grml: was red ich denn da... jetzt bring ich shcon die Organisationen durcheinander...

Die AAAS hat das geschrieben... so!
Kommentar ansehen
22.09.2010 00:13 Uhr von Henry91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die globale Erwärmung: ist meines Erachtens totaler Humbug, genauso wie die Behauptung, 2012 sei ein Jahr wie jedes andere auch. Seit Jahren kühlt sich das Klima in Mitteleuropa deutlich ab, was die letzten Winter zweifelsfrei bestätigen. Diese Sache wird genauso vertuscht wie die akute Gefahr vor extremen Sonnenstürmen in den Jahren 2012 bis 2013. Immer wieder jedoch gelangen (zum Glück) Dokumente an die Medien, die von den entsprechenden Forschungsbehörden eigentlich unter Verschluss gehalten werden sollten. Schließlich lässt sich jeder Geheimniswahrer mit Aussicht auf einen netten Batzen Kohle von der Presse zu einem Gespräch überreden, was die Diese natürlich ein gefundenes Fressen ist. Es werden viele beunruhigende Erkenntnisse von den Behörden unter Verschluss gehalten, wegen die Befürchtung, die Menschen könnten bei zu viel Rummel aus ihrem Alltagsleben gerissen werden, was für die großen Hintermänner ein Verlust ihres Einkommens bedeuten könnte.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?