20.09.10 14:44 Uhr
 244
 

Leipzig: Mann wollte Salamis in seiner Unterhose stehlen

In einem Geschäft in Leipzig hat ein 48-jähriger Mann versucht, acht ungarische Salamis in seiner Unterhose aus dem Laden zu schmuggeln.

Der Diebstahl scheiterte aber, weil ein Ladendetektiv auf den Mann aufmerksam wurde. Wie sich herausstellte, hatte der Mann bereits Hausverbot in dem Einkaufsmarkt, weil er dort schon früher durch Diebstähle auffiel.

Den Mann erwartet nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahls.


WebReporter: GixGax
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Diebstahl, Leipzig, Unterhose, Salami
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 16:06 Uhr von kurdish-soldier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
HEY fassen sie meine salami nicht an !!!
Kommentar ansehen
21.09.2010 09:42 Uhr von tomtomLE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Salami in der Unterhose? Hab ich auch ;-)
Kommentar ansehen
21.09.2010 12:02 Uhr von IriZo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tomtom: bitte mal überdenken.

Eine Salami von der hier beschriebenen Art in der Hose zu haben, würde dich nicht beglücken.

Weibliche Menschen würden dich nicht an sich heranlassen..

Eine Stute schon eher...ich meinen wirklich die Vierbeiner.

Was glaubst du wo du beim Einsatz "DEINER" Salami bei einer MenschenFrau wärst.

Von TIIIIEF unten bis fast zum Zäpfchen sicherlich.

Also..was würdest du mit der Salami in deiner Hose machen...hättest du denn eine?? PIESELN??

Schön war es dich zu lesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?