20.09.10 14:14 Uhr
 102
 

Psychopharmaka erhöhen Sturzrisiko bei älteren Menschen

Viele ältere Menschen stürzen aufgrund von Nebenwirkung ihrer Medikamente, welche sie einnehmen müssen.

Vor allem die Dosis von Psychopharmaka, wie z.B. Schlaf- und Beruhigungsmittel sollten Senioren deswegen mit ihren Ärzten genau absprechen um Stürze möglichst zu vermeiden.

Häufigste Gründe für Stürze sind plötzlich auftretender Schwindel oder auch Sehbehinderungen, welche durch zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck ausgelöst werden.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Sturz, Senior, Psychopharmaka
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachtslalom: Österreicher bewerfen Konkurrenten mit Schneebällen
Gefährlicher Hype: Jugendliche filmen sich, wie sie Waschkapseln zerbeißen
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?