20.09.10 12:15 Uhr
 426
 

"Imhalal.com" & Co.: Religiöse Suchmaschinen sind im Aufwind

Eine Reihe von neuen Internet-Suchmaschinen sollen User davon abhalten, Sünden zu begehen. Entwickelt wurden diese moralischen Seiten von Christen, Juden oder Muslimen, um ihre Schäflein von Sünden abzuhalten.

Wenn zum Beispiel jemand das Wort "Alkohol" bei "Imhalal.com" eingibt, spuckt die Suchmaschine Regeln über den Genuss von Alkohol aus. Gibt man "Pornographie" ein, erscheint nichts.

Für Christen gibt es die Suchmaschine "seekfind.org", die nur Seiten indexiert, die biblisch geprägt sind und im Einklang mit der christlichen Lehre stehen. Juden können bei Jewogle nach Antworten suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Religion, Suchmaschine, Glaube
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 12:18 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: glauben, das mit der Religiösität wäre ein Irrläufer:

http://www.shortnews.de/...

Offenbar stimmt das nicht ganz und wer ganz genau liest, wird sich bestätigt sehen.

:-)
Kommentar ansehen
20.09.2010 12:24 Uhr von Urrn
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal hab ich das Gefühl dass wir wieder ins Mittelalter zurückfallen.
Aufklärung? Ist leider out.
Kommentar ansehen
20.09.2010 12:40 Uhr von MrsHebadesher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt so nicht: Christlicher Glaube ungleich das, was dir die Institution, die Kirche, vorschreibt. Progressiver christlicher Glaube hat doch nichts mehr mit konservativen Wertvorstellungen und so einem Mist zu tun.
Nirgends in der Bibel steht etwas über Alkoholverbote für Christen, selbst Jesus hat - ziehen wir auch die Bibel ran - fleißig Wein getrunken.
Alles konservativer, fundamentalistischer Bullshit! Solche Idioten ziehen den Ruf einer jeden Religion in den Dreck.
Ich studiere selber Theologie und könnte solche Leute jeden Tag...

Allerdings gefällt mir der Name "Jewogle" ;-).
Kommentar ansehen
20.09.2010 12:54 Uhr von Julrond
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irre: Ich wußte bisher gar nicht, dass es solch schwachsinnige Suchmaschinen gibt...
Kommentar ansehen
20.09.2010 13:11 Uhr von T0b3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Jewogle": Ich lach mich tot.. : D
Scheint als wäre das Judentum die Coolste aller Religionen.. ;)
Kommentar ansehen
20.09.2010 13:34 Uhr von romifreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@T0b3: Du kennst JewTube wohl noch nicht ? :D
Kommentar ansehen
20.09.2010 13:50 Uhr von majastick
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Gibt man "Pornographie" ein, erscheint nichts. "
Wie innovativ LOL!!!

Ich glaube nicht dass Religion unbedingt was schlechtes ist (siehe Buddhismus) ABER ich glaube die Menschen sind dafür leider noch zu blöd!
Kommentar ansehen
20.09.2010 14:18 Uhr von kampfkoloss123xy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte ein Mensch mit normalem Verstand nicht selbst entscheiden können, was für ihn "gut" oder "schlecht" ist?...
Kommentar ansehen
20.09.2010 15:38 Uhr von MrsHebadesher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ahoi70: Streng genommen stammt der Mensch vermutlich aus dem heutigen afrika, ergo sind wir alle Wüstenmenschen und somit die Produkte auch Wüstenreligionen ;-).

Das alte europäische Heidentum litt leider nach der NS-Zeit - formulieren wir es höflich - schlechter Publicity. Ich finde vor allem die nordische Mythologie sehr interessant, nur wenn man daran glaubt, ist mein gleich wieder rechts oder sonstwas.

Oder hast du auf andere europäische Religionen abgezielt? Würde mich über eine Antwort freuen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?