20.09.10 11:44 Uhr
 3.503
 

Studie: Ab vier Jahren verstehen Kinder Ironie

Einer neuen Studie zufolge sollten Eltern im Umgang mit ihren Worten vorsichtig sein, denn ab vier Jahren seien Kinder in der Lage Ironie zu verstehen.

Ältere wissenschaftliche Forschungen waren der Ansicht, dass Sarkasmus erst mit zehn Jahren verstehbar sei, doch dies wurde nun widerlegt.

Untersucht wurde in der Studie die Verwendung von Übertreibungen, Beschönigungen, Sarkasmus und rhetorischen Fragen. Fast alle Kinder konnten eines der sprachlichen Mittel enttarnen. Des Weiteren wurde herausgefunden, dass Mütter eher rhetorische Fragen bevorzugen, während Väter zum Sarkasmus neigen


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Studie, Wissenschaft, Ironie, Sarkasmus
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 11:52 Uhr von Animus2012
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
was: denn nun?
ironie oder sarkasmus?
Kommentar ansehen
20.09.2010 12:29 Uhr von MrsHebadesher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie: Laut meinen besuchten Veranstaltungen in Entwicklungspsychologie bezieht es sich auf Ironie. Kinder erkennen bis zum besagten Alter nicht, dass man das Gegenteilige des Gesagten meint.
Kommentar ansehen
20.09.2010 12:29 Uhr von klatsche
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*sigh*: Wird mal wieder Zeit:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.09.2010 13:21 Uhr von Glimmer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ab vier Jahren??? *ROFLOVL*: Manche kapierens NIE!
Kommentar ansehen
20.09.2010 14:06 Uhr von Manpower
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anerkennung: Ich erkenne diese Studie nicht an, da sie nicht mit der nötigen Expertise durchgeführt und analysiert wurde.

Es gilt nach wie vor, dass Sarkasmus erst mit zehn Jahren verstehbar sei.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?