20.09.10 10:41 Uhr
 870
 

Deutschland könnte im Oktober Sitz im UN-Sicherheitsrat erhalten

128 Stimmen sind bei der Abstimmung Mitte Oktober in der UN erforderlich, um ab 2011 für zwei Jahre in den UN-Sicherheitsrat einzuziehen. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll Deutschland genügend Stimmen hinter sich haben, um einen Sitz im nicht ständigen UN-Sicherheitsrat zu bekommen.

Montag und Dienstag spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel beim UN-Entwicklungshilfe-Gipfel. Sie will dort die Gelegenheit nutzen, um mehr Staaten zu einer positiven Entscheidung für Deutschland als Sicherheitsratsmitglied zu bewegen.

Regierungskreise sehen noch einige unentschlossene Staaten, wie Bhutan, Turkmenistan und Togo. Die Wahlen zum Sicherheitsrat finden in geheimer Abstimmung statt. Außenminister Guido Westerwelle hofft bei der Wahl auf einen ersten messbaren Erfolg seiner Amtszeit.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Oktober, Sicherheitsrat
Quelle: www.centralfm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2010 10:51 Uhr von Die-Tec
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ehm ja Außenminister Guido Westerwelle hofft bei der Wahl auf einen ersten messbaren Erfolg seiner Amtszeit.

Das wäre dann wohl eher kaum sein Erfolg, sondern der von der Angie, die ja Aussenpolitisch garnicht so schlecht angesehen wird, innenpolitisch naja .. sagen wir in Deutschland kann man nicht wirklich viel umsetzen als Kanzler(in) wenn die Partein nicht mitspielen :)
Kommentar ansehen
20.09.2010 10:54 Uhr von usambara
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
der wertlose Stuhl wird mit den deutschen Gefallenen in Afghanistan erkauft.
Kommentar ansehen
20.09.2010 11:24 Uhr von Haruhi-Chan
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Das dieser wertlose Haufen Müll von Guido sich anmaßt zu sagen, das wäre sein Erfolg ist ja wirklich die Höhe.
Diese Ana*wurst macht doch überhaupt nichts, außer Urlaub!!!!!
Zum Kotzen dieses Politikergesindel...Alle abschießen!
Kommentar ansehen
20.09.2010 11:46 Uhr von Darth Stassen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Solange im Gremium von den Vetomächten diktiert wird, könnte man sich die Anwesenheit anderer Staaten sparen, da diese im Endeffekt ohnehin nichts zu melden haben.
Kommentar ansehen
20.09.2010 11:53 Uhr von dagi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
was: uns das wohl wieder kostet???? die ganzen zustimmungen und anerkennungen müssen wir deutsche doch alle erkaufen!!!!!!
Kommentar ansehen
20.09.2010 13:45 Uhr von George Taylor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auja: gibts dann auch wieder so ne tolle englische rede von westerwave? :-D
Kommentar ansehen
20.09.2010 14:49 Uhr von EminenzLTM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber ich kann mich da nur "dagi" anschließen! Was kostet der Spaß? Brauchen wir das? Naja, wir werden sehen ob es dazu kommt. Also ich brauche diesen Platz nicht!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?