19.09.10 17:16 Uhr
 5.794
 

Deutschland: 10.000 Roma sollen ins Kosovo abgeschoben werden

In Deutschland leben 14.000 Roma aus dem Kosovo. Ein Großteil davon soll in den nächsten Jahren zurück in das Kosovo gebracht werden (ShortNews berichtete). Es gab 2010 bereits 87 Abschiebungen von Roma dorthin.

Es gibt ein Rückführungsabkommen mit dem Kosovo, wonach jedes Jahr bis zu 2.500 Roma zurückgeführt werden könnten. Dennoch lehnt der Innenminister das Wort "Massenabschiebungen" ab. Im Kosovo sind Roma nach Angaben ihres Zentralrats immer noch von Gewalt bedroht.

Berlins Innensenator Körting kündigt Einzelfallprüfungen an. Für das eigentliche Problem hält er die aus EU-Ländern eingewanderten Roma, die durch Schwarzarbeit, Scheiben putzen, Musik im öffentlichen Nahverkehr und Kinderbettelei auffielen. Kriegsflüchtlinge dagegen arbeiteten und seien integriert.


WebReporter: Glimmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Abschiebung, Kosovo, Roma
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2010 17:16 Uhr von Glimmer
 
+12 | -66
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:25 Uhr von Glimmer
 
+11 | -112
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:25 Uhr von majastick
 
+79 | -16
 
ANZEIGEN
Na und? ich werd hier im eigenen Land auch durch Gewalt bedroht und zwar durch Leute die hier einwandern teilweise...Ach ja und zu den armen armen Romas.[edit]Joe1405] könnte man mich gar nicht mehr ausweisen, weil ich nämlich irgendwo im Wald verscharrt wäre.

Desweiteren sollten wir bei nicht integrationsbereiten anderen Herrschaften weitermachen....haben mehr als genug davon und jeder weiss wer gemeint ist. Würde uns nen Haufen Geld und Ärger sparen.
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:37 Uhr von Glimmer
 
+7 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:17 Uhr von W4rh3ad
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
Wie schon einmal gesagt: Es gibt bestimmt Gründe dafür, dass Roma und Sinti selbst in ihren Heimatländern verachtet werden.
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:19 Uhr von alexoo
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
oje Wieso wird das so böse dargestellt... kein wunder dass es immer stress gibt.


die roma werden einfach nur nach hause geschickt. die haben die möglichkeit in ihrer heimat zu leben und mit gleichgesinnten den abend zu verbringen. und es ist doch noch schöner, wenn ein land dafür sorgt, dass man nach hause kommt
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:24 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Lewis Montray Alton: Google mal nach EU-Länder, Kosovo, Rumänien, Bulgarien, Niederlassungsfreiheit, Asylrecht.

Dann solltest du schnell herausfinden, wo dein Denkfehler steckt.
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:25 Uhr von chaosuser
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
glimmer: ist hundert prozentig ein fake acount der nur provozieren will.
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:26 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Rein von der Logik her müssten sie zurückgehen. Der Krieg ist vorbei.
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:35 Uhr von sicness66
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:41 Uhr von DeeRow
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Dracul: Schonmal einem Türken mit Logik begegnet? Und das soll dann ein Sinti verstehe?

Ist aber auch irgendwie beides gleich...
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:42 Uhr von biertrinker23
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
@sicness66: klar gehts denen im Kosovo nicht gut.
Es können trotzdem nicht alle denen es schlecht geht auf der Welt hier Sozialhilfe bekommen.

Ich würde den Roma mal empfehlen die Sitten und Bräuche abzulegen, die sei weltweit so unbeliebt machen, und sich strikt an die Gesetze des jeweiligen Landes zu halten. Dann klappts auch irgendwann mit der Integration.
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wieso schiebt man die as rom fans nachm cl-spiel nach kosovo ab? und wieso sind die immer noch hier, obwohl sie 2:0 verloren haben?
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
achsooo: es geht um die zig... xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:07 Uhr von sicness66
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:15 Uhr von biertrinker23
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@sicness66: "Aha du kannst also eine globale Aussage über eine Minderheit machen?"
Zunächst mal: Wenn man über eine grössere Gruppe von Menschen spricht, pauschalisiert man zwangsläufig. Das lässt sich gar nicht verhindern.

"Du erhebst dich über sie und meinst, sie sollten ihre eigene Kultur aufgeben, damit sie dir in den Kram passen ?"
Tatsache ist, dass diese Leute weltweit einen furchtbaren Ruf haben. Aber für dich sind natürlich alle anderen Rassisten und die Roma vollkommen harmlos, friedfertig, ehrlich, hilfsbereit, integrationswillig, kaum kriminell u.s.w.
Wenn du auf der Autobahn bist, und dir kommen ständig Autos entgegen, dann kann es entweder sein, dass alle anderen Geisterfahrer sind, oder eben DU SELBST.

"Es sind Menschen wie du, die durch oberflächliche Diskriminierung dafür sorgen, dass Sinti und Roma gesellschaftlich ausgegrenzt werden..."
Nein, es sind die Roma selbst, die überall genau so leben wollen wie es ihnen passt, und die sich einen feuchten Scheissdreck um die Gesetze und Gepflogenheiten des Landes scheren.

Ausnahmen bestätigen die Regel.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:26 Uhr von realsatire
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Warum schreiben immer dieselben über Sachen: die sie gar nicht kennen?
Ist wie bei den Migrantenproblemen, wer weit weg von solchen Migrantenvierteln wohnt oder dort mal Vorort erlebt hat wie es dort zugeht, kann (und darf imho) kein Statement abgeben.
Es gibt glücklicherweise bei beiden (oder eigentlich allen 3 Gruppen) den bekannten Migranten, Sinti und auch Roma viele die nicht auffallen, sich auch integrieren.
Genauso wie es viele Roma und Sinti gibt die sesshaft geworden sind _und_ einer geregelten Arbeit nachgehen, die Kinder zur Schule schicken etc.
Aber egal wie, wenn jemand hier Asyl hatte, sollte er im Regelfalle nach dem Wegfall des Asylgrundes auch wieder heimgeschickt werden.
Die Argumente von wegen das es dort ärmlich sei etc können kaum zählen, sonst dürfte man kaum einen Asylbewerber wieder heimführen.
Andererseits, was war damals mit den Kriegsgefangenen nach dem 2.WK, da hatten es manche in der Gefangenschaft auch besser als später im zerstörtem Deutschland.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:37 Uhr von Faceried
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:40 Uhr von Glimmer
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:42 Uhr von Glimmer
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Lewis Montray Alton Wir haben eine soziale Verant: wortung für die Menschen in Rumänien. Die sind in der EU, genauso wie Griechenland.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:46 Uhr von Glimmer
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Frau auf Bild #25: http://www.blick.ch/...

Egal was für einen verantwortungsvollen Job sie in Rumänien auch macht, in Deutschland könnte sie mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Geld verdienen, wenn sie nur verzweifelt genug wäre um hierher zu kommen.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:49 Uhr von Rent-A-Berserk
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Tschüss! Ab in die Heimat.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:49 Uhr von sicness66
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@biertrinker23: "Wenn man über eine grössere Gruppe von Menschen spricht, pauschalisiert man zwangsläufig. Das lässt sich gar nicht verhindern."

Schwache Aussage weil das erkennen lässt, dass du nicht differenziert über Themen reden kannst oder willst. Da brauch ich glaub ich gar nicht davon anfangen, dass Roma nicht gleich Roma ist...

"Tatsache ist, dass diese Leute weltweit einen furchtbaren Ruf haben."

Das kann schonmal nicht sein, da Sinti nur in Europa leben. Und dass du dir weltweite Meinungen über Roma eingeholt hast, bezweifle ich.

"Aber für dich sind natürlich alle anderen Rassisten und die Roma vollkommen harmlos, friedfertig, ehrlich, hilfsbereit, integrationswillig, kaum kriminell u.s.w."

Nein hab ich nie geschrieben. Keine Gruppierung egal welcher Art ist frei von Schuld.

"Nein, es sind die Roma selbst, die überall genau so leben wollen wie es ihnen passt, und die sich einen feuchten Scheissdreck um die Gesetze und Gepflogenheiten des Landes scheren."

Deswegen gibt es auch in Deutschland ca. 100.000 Roma, die seit Jahrzehnten hier sesshaft sind, sich integriert haben. Aber das passt halt nicht ins Weltbild.

Ich will nochmal betonen, dass ich hier keine Partei ergreifen will. Aber sinnlos, populistisch Vorurteile von sich zu geben ohne jeglichen historischen oder gesellschaftspolitischen Hintergrund zu haben, bringt uns alle nicht weiter
Kommentar ansehen
19.09.2010 20:06 Uhr von biertrinker23
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@sicness66: "Schwache Aussage"
nein, eine unbestreitbare Tatsache.

"Das kann schonmal nicht sein, da Sinti nur in Europa leben."
Doch, auch das ist eine Tatsache.
Wo bitteschön sind Roma/Sinti/etc... willkommen? Ein einziges Beispiel genügt um mich zu wiederlegen.

"Keine Gruppierung egal welcher Art ist frei von Schuld."
Gruppen sind nie schuld. Schuld sind Individuen. Aber bei den Roma sind eben besonders viele Individuen dabei die Probleme machen.

"Deswegen gibt es auch in Deutschland ca. 100.000 Roma, die seit Jahrzehnten hier sesshaft sind, sich integriert haben."
Sesshaft vielleicht. Bestens integriert möchte ich mal bestreiten.
Im Übrigen hast DU nun eine PAUSCHALE, UNDIFFERENZIERTE über die 100.000 Roma getroffen. Merkst du was?

"Aber sinnlos, populistisch Vorurteile von sich zu geben ohne jeglichen historischen oder gesellschaftspolitischen Hintergrund zu haben, bringt uns alle nicht weiter"
Aha, das blöde Volk solls Maul halten. Die kennen sich eh nicht aus. Die dürfen nur BEZAHLEN und die KRIMINALITÄT etc klaglos erdulden. Und ja, ich wurde schon mal Opfer von Roma. Schaden damals 2500 Euro.
Kommentar ansehen
19.09.2010 20:26 Uhr von kellefornia
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?