19.09.10 16:22 Uhr
 5.427
 

Studie: Fußball ist die tödlichste Sportart

Laut einer aktuellen Studie sollen nicht Sportarten wie Reiten oder Surfen die gefährlichsten Sportarten darstellen. Fußball soll die gefährlichste Sportart von allen sein und die meisten Todesopfer fordern.

Für die Studie wurden die Resultate von 34.000 Obduktionen aus über 30 Jahren überprüft. Bei 130 Fällen fanden die Forscher eine Todesursache im Zusammenhang mit sportlichen Tätigkeiten.

Die meisten Menschen starben beim Fußball, Laufsport oder Schwimmen. Die Ursachen für die Todesfälle waren: Erkrankungen der Herzkranzgefäße und Herzinfarkte.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Tod, Studie, Sportart
Quelle: meinefussballweltmeisterschaft.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2010 17:23 Uhr von meep
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn: soviele Surfen wie Fußballspielen, dürfte das doch am Ende wiederum anders aussehen, oder nicht?
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:29 Uhr von leCauchemar
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Der tödlichste Sport ist: gehen.
Die meisten Menschen sterben beim Gehen, oder weil sie irgendwo hin gegangen sind.
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:41 Uhr von brainbug1983
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Klar, Fußball dürfte auch um einiges weiter verbreitet sein als surfen, somit ist bei mehr Menschen die den Sport ausüben auch die Gefahr größer das diese durch unentdeckte Erkrankungen eben beim spielen sterben. Hätten die statt Fußball zu spielen ne andere Sportart gewählt wär wohl früher oder später das gleiche passiert und wir würden jetzt hier lesen das eben diese Sportart die tödlichste ist...
Kommentar ansehen
19.09.2010 21:08 Uhr von Shoiin
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
relative zahlen wären angebracht: absolute zahlen sind doch meist einfach nichtssagend wie auch hier.
Kommentar ansehen
19.09.2010 22:01 Uhr von Seltara
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
logo: da wird ja auch geschossen und geköpft
was gibt´s gefährlicheres?
Kommentar ansehen
19.09.2010 23:14 Uhr von TheKingmitdemDing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde . . . . eher sagen das Fußball der Sport ist mit dem größten Verletzungsrisiko für die Gelenke . . . .
Kommentar ansehen
19.09.2010 23:15 Uhr von Mapmuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mein name ist bond ... james bond... und ich spiele weiter fußball - ein tödliches vergnügen...
Kommentar ansehen
20.09.2010 00:12 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@spirit1858: Stimmt, ich kannte sogar jemand der am Herzinfarkt im Bett verendet ist. Was für ein Abgang. ;)

Und für alle die es noch nicht wußten:
Leben ist eine Krankheit die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und tödlich verläuft.
Kommentar ansehen
20.09.2010 00:56 Uhr von invis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt: beim HSV gegen St. Pauli gehen immer n paar drauf
Kommentar ansehen
20.09.2010 11:27 Uhr von urbaniz9r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Schwachsinn Das könnte wohl daran liegen, das Fußball weitaus am weitesten verbreitet ist, und somit natürlich deutlich häufiger betrieben wird, als beispielsweise Surfen oder dergleichen.

Das ganze in Relation zu sehen wäre viel sinnvoller.
Kommentar ansehen
20.09.2010 11:33 Uhr von Fischgesicht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
i like turtles!
Kommentar ansehen
20.09.2010 14:37 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, die SUVA (schweizerische Unfall Versicherungs Anstalt) hat schon vor rund 20 Jahren den Fussball als gefährlichste Sportart erkoren.
Dies darum, da pro Fussballer die schwersten und somit auch teuersten Verletzungen (auch mit den Folge- und Rehabilitations- und Invaliditätskosten die teuersten Sportunfälle!) entstehen.

Ausgerechnet wurde dies PRO Spieler, und nicht pro Verunfallten.

An 2 Stelle folgten damals die Skifahrer, die jedoch "nur" mit dem halben Betrag zu Buche schlugen.

Wie es heute aussieht weiss ich jedoch nicht.

Von Todesfällen jedoch war da auch nie die Rede, da diese Versicherung ja nur die Wiederherstellungskosten interessiert, eine Beerdigung oder Kremierung schlägt ja nicht so sehr zu Buche, zumal da auch kaum mehr Folgekosten aufkommen... ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2010 14:51 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statistik: ich habe doch noch eine aktuellere Statistik der Unfälle gefunden, falls es jemanden interessiert, und auch da ist Fussball auch mit dem grössten Anteil drin:

http://www.suva.ch/...

Allerdings hat sich die Gefährlichkeit wohl stark verlagert, folgender Text steht auf der Hauptseite unter der Grafik:

Weitaus am meisten Freizeitunfälle beim Sport entfallen auf die Ball- und Schneesportarten.
Stellt man die Zahl der Unfälle der Anzahl Personen gegenüber, welche eine bestimmte Sportart betreiben*, müssen Fussball, Bergsport, Reiten und Kampfsport als risikoreich eingestuft werden.
Sportarten mit relativ tiefem Unfallrisiko sind hingegen Jogging und Fitness sowie Wassersport (z. B. Schwimmen).
Kommentar ansehen
20.09.2010 15:16 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
totaler Blödsinn , proportional sowieso nicht Handball ist schlimmer.....
und der schlimmste , tödlichste Sportart ist :
.... der Krieg ... "das" Kräftemessen.

Ausserdem ist Sport "nur" die normale Körper-Ertüchtigung.!!

Also was nun.???
Fussball oder Sport....??
Kommentar ansehen
20.09.2010 20:30 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großer Irrtum leCauchemar: Der tödlichste Sport ist gehen.
von leCauchemar

Die meisten Menschen sterben beim Gehen, oder weil sie irgendwo hin gegangen sind.

Irrtum, die meisten Menschen sterben beim Schlafen, und das ist der zweitschönste Sport!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Protest gegen lebenslange Haft für Frau, die mit 16 Vergewaltiger erschoss
300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?