19.09.10 16:25 Uhr
 301
 

Molly Norris, Initiatorin des "Everybody Draw Mohammed Day", von Islamisten bedroht

Die Initiatorin des "Everybody Draw Mohammed Day", Molly Norris, wird offenbar von islamistischen Kräften bedroht. Eine entsprechende Fatwa wurde im Sommer herausgegeben.

Das FBI hat der Karikaturistin dringend empfohlen, ihre Identität aufzugeben und ihren Wohnort zu wechseln. Die Comics der Zeichnerin, die immer in der "Seattle Weekly" erschienen, werden nicht mehr gedruckt, so der Chefredakteur Mark Fefer.

Der "Everybody Draw Mohammed Day" sollte eine Reaktion sein auf die Drohungen gegen den Produzenten der "South Park"-Serie. In dieser Serie trat Mohammed einmal in einem Bärenkostüm auf.


WebReporter: s3rverop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Islamist, Drohung, Karikatur, Zeichnung, Molly Norris
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2010 16:32 Uhr von radical_west
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Fatma hin, Fatma her: Das war bestimmt wieder eine böswillige Falschübersetzung der Kreuzfahrermedien!
In Wahrheit wurde Frau Norris nach Teheran eingeladen, um dort ihre Zeichnungen zusammen mit den Gewinnern des Holocaustkarikaturwettbewerbs einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren...
Kommentar ansehen
19.09.2010 16:51 Uhr von radical_west
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@fritnite: wo ist Frau Norris denn hingegangen?
Sie hat ihre Meinungsfreiheit in ihrem Land benutzt, nachdem radikale Steinzeitspinner die South Park Macher wegen deren Meinungsfreiheit bedroht haben.

Ich bin der Meinung, man sollte diese Spinner abschieben und zwar dorthin wo sie hergekommen sind. Dort gäbe es ohne den Westen sowieso immer noch weder Internet noch Fernsehen - alles westliche Erfindungen genau wie die Meinungsfreiheit. Sie können dann dort ihrem Mohammed huldigen, Steine kloppen und Flaggen verbrennen.

Also leben und leben lassen, nur nicht hier!
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:11 Uhr von radical_west
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich versuchte nur deine Analogie(n) zu verstehen. Du kannst hier als Türke dich über Hitler lustig machen, wie sich in den USA Schwarze über über den Kloran (ja, so heißt das Buch des KKK!) lustig machen dürfen.
Frau Norris darf sich über den Islam lustig machen. Das ist alles von der Meinungsfreiheit gedeckt.
Und sie ist auch nicht selber schuld, wenn sie anschließend von den Steinzeitspinnern bedroht oder wie Theo van Gogh sogar ermordet wird. Schuld daran tragen dann einzig und allein die Steinzeitspinner selber!
Kommentar ansehen
19.09.2010 17:26 Uhr von radical_west
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
selbstverständlich darfst du dich dann wundern! Bei uns ist Meinungsfreiheit genauso ein Grundrecht wie körperliche Unversehrtheit!

Und die Grenzen sind dort, wo Menschen mit dem Tod bedroht werden.
Einen längst toten, kriegsführenden Religionsstifter zu persiflieren ist INNERHALB der Meinungsfreiheit.
Genauso wie sich über Nazis und Kapuzentragende Muttersöhnchen aus den Südstaaten lustig zu machen.

[ nachträglich editiert von radical_west ]
Kommentar ansehen
20.09.2010 10:52 Uhr von kloppkes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Python44: redest du etwa von dir ?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?