18.09.10 19:16 Uhr
 766
 

Fußball/1. Bundesliga: FC Bayern München zeigt sich weiter schwach

In einem weiteren Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich der 1. FC Bayern München und der 1. FC Köln torlos. 69.000 Besucher waren in der Allianz-Arena zu Gast.

Die Bayern konnten aus den ersten vier Partien lediglich fünf Zähler (ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage) holen.

Die Kölner haben bisher in der Allianz-Arena noch keine Niederlage hinnehmen müssen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, 1. FC Köln, Unentschieden
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2010 19:54 Uhr von Maku28
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
naja: "schwach" ist wohl das falsche Wort. Bayern hatte gefühlte 80% Ballbesitz und Köln sah das gesamte Spiel zumindest spielerisch keine Sonne. "Unglücklich" wäre passender. Aber das ist halt Fussball .
Kommentar ansehen
18.09.2010 19:56 Uhr von Darth Stassen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"1. FC Bayern München": lol was?

@Maku: Laut Sportschau waren es 69% Ballbesitz.
Im Prinzip war es aber ein Spiel wie am Mittwoch, einfach den Gegner im Kreis rennen lassen, bis er müde wird. Nur, dass Köln halt fitter war, als die Italiener.

[ nachträglich editiert von Darth Stassen ]
Kommentar ansehen
18.09.2010 20:38 Uhr von Hady
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Sky war in der ersten halben Stunde sogar von 90% Ballbesitz der Bayern die Rede. Aber ist ja auch völlig egal.
Der Ball muss ins Tor. Und das haben die Bayern wieder nicht geschafft, weil sich der Gegner hinten reingestellt, gemauert und völlig destruktiv gespielt hat. Schade, dass zu viele Teams so gegen die Bayern spielen. Attraktive Fußballspiele bekommt man so nie zu sehen.
Ich seh´s wie Maku. Die Bayern waren nicht "schwach" sondern konnten ihre ganz klare spielerische Überlegenheit nicht nutzen. Dass das derzeit öfters passiert ist, hängt mit der WM zusammen, von der sich einige Bayern-Stars noch nicht erholt haben (ich sag nur "Robben") und zum anderen aus der Belastung mit der Champions League. Beides kennen die Kölner nicht, die sich die ganze Woche lang darauf vorbereiten konnten, gegen die Bayern Beton anzurühren. Während die Bayern selbst unter Woche ran mussten und danach nur 2 Tage zur Regeneration hatten.
Schaut mal auf die Tabelle, wer da oben steht. Der BVB auf Rang 7 (der erst morgen spielt) ist da die am besten platzierte Mannschaft, die unter der Woche im internationalen Geschäft ran musste. Die einzigen "Internationalen" die heute gespielt und überzeugt haben, waren die Stuttgarter mit ihrem 7:0 gegen schwache Gladbacher. Die Bremer (0:2 gegen Mainz) waren miserabel, Bayern glücklos. Schalke, Dortmund und Vizekusen dürfen erst morgen zeigen, was sie drauf haben mit Doppelbelastung.
Kommentar ansehen
18.09.2010 20:51 Uhr von Xeeran
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Hady: Und gegen Ende der Hinrunde kommt dann die Ausrede, dass den Spielern die Doppelbelastung in den Knochen steckt, weil die WM ist da schon längst Vergangenheit.

Die Bayern spielen auch nicht gerade den attraktivsten Fußball und lassen den Ball, ganz nach der Philosophie von Louis van Gaal, in den eigenen Reihen laufen. Wenn dann kein frühes Tor fällt rennt man gen Ende Sturm auf das gegnerische Tor, weil man sie ja zuvor hat laufen lassen. Das das nicht immer klappt ist logisch und das bekommt Bayern momentan ganz stark zu spüren. Eventuell sollte man die Philosophie überdenken.
Kommentar ansehen
18.09.2010 20:54 Uhr von midn8
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zum einen werden dies schon noch hinbiegen. zum andern war es einfach nicht deren tag.
und zum dritten ham die kölsche seit was weiss ich wievielen jahren nicht mehr in MUC verloren.
plus köln hat, wie hady ja schon schrieb derbe eine wand hochgezogen. aber was kannste gegen den FCB schon anderes machen?
seis drum, die münchner werden sich schon raffen.

apropos...
wo sind denn die beiden bayuvarischen luftpumpen die in der anderen news so böse gegen meinen geliebten BvB abgeledert haben? komisch komisch... =)
Kommentar ansehen
18.09.2010 21:20 Uhr von Copak
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Köln weiterhin der einzige Verein der in der Allianz Arena noch unbesiegt ist, schon erstaunlich :-)

[ nachträglich editiert von Copak ]
Kommentar ansehen
18.09.2010 22:12 Uhr von TheBearez
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@xeeran: "Die Bayern spielen auch nicht gerade den attraktivsten Fußball"

Also wenn ich mich zurückerinner und ein Zuckerspiel zwischen den Spielern, allen voran Robben und teils auch Ribery, sowie Müller und Olic; da waren schon n Menge Traumfußballmomente, die man von anderen Vereinen in der BL in der letzte Saison nicht erleben konnte.

Also wende deinen Bayernkritik auch mal sachbezogen an.
Kommentar ansehen
19.09.2010 02:11 Uhr von Delphic666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
1. FC Bayern München: Wer nichtmal weiß, dass es nur "FC Bayern München" heißt, sollte keine Sportnews schreiben dürfen. *cheers*
Kommentar ansehen
19.09.2010 02:56 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
am dienstag: gibts für die bayern endlich wieder ein auswärtsspiel in der bl.

es besteht zumindest eine gute chance, das die hoffenheimer
sich daheim nicht einigeln und auch ein paar schöne spielzüge zulassen.

gegen köln hatten die bayern einfach pech m. e.

in der laufenden sasion wird sich der fcb sicherlich noch besser auf mannschaften einstellen können die mit zehn manndeckern spielen.

gegen den as rom hat es ja schon mal gut geklappt, mit dem glück des tüchtigen, und wo man auch gesehn hat wie gut es dem spiel tut, wenn die mauertaktik nach hinten los geht und ein tor fällt.

>> Die Bayern konnten aus den ersten vier Partien lediglich fünf Zähler (ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage) holen. <<

spätestens am 34. spieltag können sich die anderen wieder einmauern lassen, mit der erkenntnis das es nur einen geben kann ==>

von daher kann man den schwach geschriebenen dreizeiler
über >ein< bl-spiel nicht wirklich ernst nehmen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?