18.09.10 15:37 Uhr
 334
 

Paris Hiltons Kokain-Prozess: Mildes Urteil wird erwartet

Wie der Bezirksstaatsanwalt David Roger am vergangenen Freitag mitteilte, wird Paris Hilton wegen ihres letzten Drogenexzesses auf "schuldig" plädieren und am Montag vermutlich zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt werden.

Weitere Konsequenzen für Hilton seien noch der Besuch eines Programms für Drogenmissbrauch, eine Geldstrafe von 2.000 Dollar sowie 200 Stunden Sozialdienst.

Roger ließ verlauten, dass Hilton in der Jugendstrafanstalt von Clark County landet, sollte sie sich nicht an die Bewährungsauflagen halten. Jetzt, wo die Sache wohl vom Tisch ist, plant Paris Hilton eine Asien-Tour.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Prozess, Urteil, Paris, Kokain, Bewährung
Quelle: uk.eonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zur Donald-Trump-Satire "Our Cartoon President" veröffentlicht
Übermittlung der Einschaltquoten funktioniert seit Donnerstag nicht mehr
Zach Braff: Es wird vielleicht einen "Scrubs"-Film geben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2010 18:05 Uhr von MrsHebadesher
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
War zu erwarten: 1.) 2000$ Strafe machen einer Millionärin bestimmt was aus.
2.) Jugendknast mit 29 Jahren?
3.) Das einzige, was sie wohl tierisch ärgern wird, sind die 200 Stunden Sozialdienst. Vermutlich spendet sie etwas Geld und der Sozialdienst ist vom Tisch.

@Autor: Toiletten in einer sozialen Einrichtung putzen, Alte Menschen pflegen, Essen eingeben und Einlagen wechseln.
Kommentar ansehen
18.09.2010 18:26 Uhr von Adina
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War klar: .
Kommentar ansehen
18.09.2010 19:36 Uhr von Muay_Boran
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der arme: Schwarze aus Compton ohne Vorstrafen, wenn der erwischt werden würde, wüde es kein Jugendknast geben, der würde im nächsten Bus nach San Quentin sitzen.
Kommentar ansehen
18.09.2010 19:52 Uhr von einsprucheuerehren
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man mal: wieviele Millionen da offensichtlich von dem Hilton-Emperium fließen müssen, damit ihr Name nicht mit Gefängnis verbunden wird.

Und die dumme Ziege Paris lernt das sie praktisch Straffreiheit besitzt und wird immer weiter machen. Mama & Papa wünschten sich sie hätten nie solch dummes Kind gezeugt und hoffen Tag für Tag, das die Alte mal einen Unfall hat.
Kommentar ansehen
18.09.2010 20:57 Uhr von MrsHebadesher
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@einsprucheuerehren: Die Eltern wünschen sich mit Sicherheit nicht, dass ihr Kind einen Unfall hat. Du bist mit Sicherheit kein Vater, oder?
Kommentar ansehen
19.09.2010 04:34 Uhr von casa..
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhh Promiebonus: 100 Pro%
Kommentar ansehen
19.09.2010 18:26 Uhr von klipper19
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wettkampf im Mist bauen: Ich habe immer so den Eindruck das die Paris Hilten und Lindsey Lohan einen internen Wettkampf im Scheiße bauen austragen und sich gegenseitig zu übertrumpen suchen.

In einen Sack stecken und draufhaun, es trifft immer die Richtige.
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:18 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mildes Urteil wird erwartet: Eben nicht. Es wird für die kein mildes Urteil erwartet. Sie ist eine Gefahr für sich und andere. Schon aufGrund ihrer Blödheit sollte die weggesperrt werden.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur noch 18,5 Prozent - SPD rutscht in Umfrage weiter ab
Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?