18.09.10 12:14 Uhr
 939
 

Probleme bei irischen Bank stoppen den Höhenflug des Eurokurses

Nachdem der Eurokurs zuletzt stetig zulegen konnte und bis auf 1,3159 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit etwa 30 Tagen gestiegen war, kam die Aufwärtsbewegung zum Wochenschluss am gestrigen Freitag zum Stoppen.

Am Freitagmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3060 (Donnerstag: 1,3078) US-Dollar festgestellt. Zum Freitagabend notierte der Euro dann bei 1,3051 US-Dollar.

Der Kurs der Euros wurde durch aufkommende Spekulationen über die Banken in Irland belastet. Die Investoren fragen sich, wie viel Geld die irischen Banken zur Stabilisierung benötigen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, EU, Bank, Börse, Irland, Währung, Höhenflug
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2010 13:05 Uhr von majastick
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tja der Euro: keiner wollte ihn aber jeder hat ihn jetzt an der Backe......fragt euch mal so langsam wo wir leben.
Kommentar ansehen
18.09.2010 13:07 Uhr von alicologne
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mhm heisst das nicht.... bei irischeR Bank? Ein N am Ende impliziert eine Mehrzahl, doch es geht ja um nur eine Bank laut Titel...

"Probleme bei irischer Bank stoppen den Höhenflug des Eurokurses"

"Probleme bei irischen Banken stoppen den Höhenflug des Eurokurses" <-- Das würde im Endeffekt stimmen als Titel..

[ nachträglich editiert von alicologne ]
Kommentar ansehen
18.09.2010 19:40 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es müsste: "bei irischer Bank" oder "irischen Banken" heissen^^
Kommentar ansehen
24.09.2010 16:24 Uhr von Bertholomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: der euro...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?