18.09.10 12:10 Uhr
 293
 

Verfassungsreform à la Georgien: Michail Saakaschwili macht den Wladimir Putin

Als im August 2008 der Konflikt zwischen Russland und Georgien eskalierte, hätte wohl niemand über Gemeinsamkeiten zwischen Michail Saakaschwili und Wladimir Putin spekuliert. Doch die geplante georgische Verfassungsreform bietet dazu allen Anlass.

So plant Präsident Saakaschwili wegen heftigen Protesten der Opposition nach der Kriegsniederlage eine neue Verfassung, in der die Rechte des Präsidenten beschränkt, die des Premierministers jedoch entscheidend gestärkt werden.

Da er als Präsidentschaftskandidat im Jahr 2013 ohnehin nicht noch einmal antreten kann, scheint ihm, laut einer Interviewaussage, das Amt des Premierministers eine gute Alternative. Die Opposition warnt nun bereits vor einem "Putin-Szenario".


WebReporter: Mapmuh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Russland, Wladimir Putin, Verfassung, Georgien
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"
Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2010 12:10 Uhr von Mapmuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er ihn leiden könnte, würde Putin ihm sicherlich auf die Schulter klopfen - der Staat als Erbhof - leider mehr die Regel im Kaukasus und in Zentralasien, denn die Ausnahme...
Kommentar ansehen
19.09.2010 20:19 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein machtgieriger Intrigant: der auch schon die Georgienkrise inszeniert hat.
Auf seinen Befehl ist die Armee in Ossetien eingefallen,
als die Russen den Ossetiern zu Hilfe kam, brüllte Sackschwilli dann um Hilfe, die bösen Russen würden einmarschieren....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"
Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?