17.09.10 22:23 Uhr
 305
 

Atomkraft: SPD fordert klare Weichenstellung durch Volksentscheid

Viele Diskussionen, viel Streit unter den Parteien beim Thema Atomkraft - damit soll jetzt Schluss sein. Jedenfalls, wenn es nach der SPD gehen würde. Diese sprach sich nun für einen Volksentscheid aus.

Die Mehrheit der Deutschen, so "Die Welt", sei gegen eine Atomkraftverlängerung und somit auch gegen einen "Atomdeal". Bereits eine Zweidrittelmehrheit reiche für eine Entscheidung im Volksentscheid aus.

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Opermann, sagte der "Welt": "Die Atompolitik von Frau Merkel ist energie- und industriepolitisch grundfalsch. [...] Die Union sollte ihre Angst vor dem Volk aufgeben und hier mitwirken."


WebReporter: Conveam
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Forderung, Atomkraft, Volksabstimmung, Volksentscheid
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2010 22:23 Uhr von Conveam
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Das es den Politikern jetzt erst einfällt, ist eigentlich schon bedenklich. Wieso merken die erst jetzt, dass wir hier in einer Demokratie leben und die Mehrheit der Deutschen klar gegen eine Atomkraftverlängerung sind?
Kommentar ansehen
17.09.2010 22:33 Uhr von Radikaldemokrat
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
blah: Die SPD ist doch nur für Volksentscheide, sofern es nicht die eigene Lobby betrifft. Warum fordert die SPD nicht auch ein Volksentscheid z.B. gegen Hartz IV oder die Bankenrettung? Verlogenes, korruptes Lobbyistenpack, CDU/FDP/SPD/GRÜNE schenken sich gegenseitig nichts.

[x] DIE LINKE

[ nachträglich editiert von Radikaldemokrat ]
Kommentar ansehen
17.09.2010 22:43 Uhr von usambara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
da brauchen die Politiker morgen nur aus dem Bundestagsfenster gucken
http://www.anti-atom-demo.de
Kommentar ansehen
17.09.2010 22:43 Uhr von Glimmer
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ein Volksentscheid? Ist das nicht der größte Schrecken der parlamentarischen Demokratie?
Hätte das nicht die Wiedervereinigung, Hartz IV und die deutsche Beteiligung am Afghanistan-Krieg verhindert?
Kommentar ansehen
18.09.2010 00:31 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm auf einmal interesieren sich Politiker für´s Volk ?

So eine Verlogenheit ..
Kommentar ansehen
18.09.2010 01:59 Uhr von StYxXx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Diese Partei will immer dann einen Volksentscheid, wenn sie sich sicher ist, dass dieser nach eigenen Wünschen ausgehen würde ;) Aber würde jede so machen.
Kommentar ansehen
18.09.2010 02:04 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meh: Volksinformation vor Volksentscheid.
Ich würde mal behaupte daß die überwältigende Mehrheit gegen AKW sind ohne auch nur ansatzweise etwas über sie zu wissen. Aber vor Sachen die man nicht verseht muß man ja Angst haben.
Entscheidungen sollten nur Leute treffen dürfen die auch etwas davon verstehen, aber das würde natürlich unsere gesamte Regierungsform über den Haufen werfen.
Kommentar ansehen
18.09.2010 02:59 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich will endlich eine direkte demokratie in deutschland !!!

und die spd ist ein verlogenes pack wie jede andere korupte partei in diesem land auch !
Kommentar ansehen
18.09.2010 08:32 Uhr von blubla121
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wir sind einfach nicht für volksentscheide gemacht. würde politik bei uns so wie in der schweiz gemacht würds ganz düster aussehen. denn hier geht doch niemand mehr wählen, somit könnte man mit leichtigkeit auch die extremsten gesetze durchbringen, da eh nur die abstimmen gehen die sich für das gesetz interessieren.
Kommentar ansehen
18.09.2010 10:10 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schweden: was volksentscheide wert sind sieht man auch gerade in schweden.

dort wird der 30 jahre alte volksentscheid zur zeit einfach ignoriert, in dem man die alten reaktoren die jetzt eigentlich ausgedient haben, einfach neu baut.

und da die spd im falle eines wahlsieges bei der nächsten wahl
ohnehin nichts von einem volksentscheid weiß, hätte man sich diese nachricht daraüber auch sparen können, was die spd gerade jetzt fordert.
Kommentar ansehen
18.09.2010 10:51 Uhr von Guldenberg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hans: "abstreiten kann, dass atomenergie heutzutage die günstigste art der energierzeugung"

Bitte Uran"erzeugung" und Endlagerung mit einberechnen - dazu noch die massiven Subventionen durch den Staat...

da wird dann die KiloWatt-Stunde genauso teuer oder sogar teurer als anderen Energieformen.

Hier hat die ProAtomPropaganda aber voll zugeschlagen...

Strom zukaufen? Wir exportieren doch wie die Weltmeister PLUS machen AKWs gerade mal 11% der Gesamtproduktion aus... etc pp.

Ist halt leider wohl mehr eine Glaubenssache...gegen Ökoterroristen, wa?

Besides guck mal nach "PeakUranium"

Bei uns wird am November der Strom massivst teurer...nur gut dass der Atomdeal keinerlei positive Auswirkungen auf den Preis hat..jedenfalls für den Endverbraucher...

schwach. aber war zu erwarten.
Kommentar ansehen
18.09.2010 11:16 Uhr von Mixuga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Guldenberg: "AKWs gerade mal 11% der Gesamtproduktion aus... etc pp."

Da hast du die Quelle in Wikipedia wohl falsch gelesen. Die Kernenergie macht zwar nur 11 % der Primärenergieerzeigung aus. Der Anteil an der Stromerzeugung liegt allerdings bei 22 %.

Ich zitiere Wikipedia: "Dies sind die Zahlen für die Gesamtenergieversorgung und nicht mit den Anteilen der jeweiligen Energiequellen an der Stromversorgung zu verwechseln."

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.09.2010 13:52 Uhr von lutze92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In diesem: speziellem Fall ist es für mich eher sekundär, welche besondere Intention der SPD sie dazu animiert.

Die Atomkraftwerkslaufzeiten dürfen (vor allem nicht gegen den Willen des Volkes) verlängert werden.Dieser Sache ist für mich von höchster Relevanz.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?