17.09.10 19:17 Uhr
 615
 

Chile: Bohrgerät dringt erstmals bis zu den Verschütteten vor

Nach Berichten im Rundfunksender "Radio Cooperativa" konnte das Bohrgerät vom Typ "Schramm T-130" um einiges rascher in eine Tiefe von 630 Meter vordringen als erwartet. Dort befindet sich ein sogenannter Werkstattraum.

Die immer noch eingeschlossenen Kumpel halten sich im Moment in 700 Metern Tiefe auf. Offenbar wäre es für die Bergleute jedoch möglich, in den Werkstattraum zu gelangen.

Das Bohrloch in diesen Werkstattraum ist allerdings noch zu eng. Es müsse zur Bergung noch von 30 Zentimeter auf 70 Zentimeter erweitert werden. Eine Befreiung der Kumpel könnte erst in einigen Wochen erfolgen, hieß es.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Chile, Werkstatt, Kumpel, Bohrung, Bergmann
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2010 19:40 Uhr von speak999
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Super Leistung: Die deutschen Qualitätsbohrer von "Schramm" haben´s echt in sich. Meisterleistung und Technik hoch 2!

Ich wünsche den Eingeschlossenen viel Mut und Haltung!
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:40 Uhr von Realist92
 
+3 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:52 Uhr von emerica-9x
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@realist92: made my day :D
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:54 Uhr von Copak
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Realist92: lol^^
Kumpel ist einfach nur ein anderes Wort für Bergarbeiter ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:56 Uhr von Realist92
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Peinlich! Überlest das bitte einfach =D
Kommentar ansehen
24.09.2010 20:49 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen jungs: halt mein mitleid generell sehr zusammen,sparsam ich bin..aber die kriegen von mir nen dicken eimer voll..
die armen männer :(

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?