17.09.10 17:38 Uhr
 523
 

Roma werden auch in Österreich abgeschoben

Österreich nimmt nunmehr ebenfalls eine Abschiebung von Roma vor. Wie gemeldet wird, seien etwa 100 Roma nach Mazedonien und Serbien ausgewiesen worden oder auch teilweise freiwillig wieder dorthin zurückgekehrt. Ein Bus mit 20 weiteren Roma sei am Freitag in die ehemalige Heimat unterwegs.

Kritik über die Abschiebeaktion hatte die österreichische Asyl-Koordinationsstelle geäußert. Die Innenministerin Maria Fekter verteidigte jedoch das Vorgehen gegen die Asylanten.

Die Roma hätten nach Meinung des Innenministeriums ungerechtfertigt Asyl beantragt. Es gebe sogar schon "spezielle Reisebüros", die für die Einreise der Roma Werbung machten.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Serbien, Asyl, Abschiebung, Roma, Mazedonien
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2010 19:13 Uhr von Natoalarm
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Und Tschüß: Never come back!
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:30 Uhr von hofn4rr
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
>> Wie gemeldet wird, <<: hat das sarkozy behauptet oder handelt es sich wieder nur um ein mißverständnis?

ansonsten wäre die abschiebung völlig rechtens, da weder mazedonien noch serbien zur eu gehören.

das den roma- und zigeunersintis vorzeitig der langzeiturlaub gestrichen wurde ist zwar sehr bedauerlich, jedoch unumgänglich gegenüber leuten die sich wirklich in die gesellschaft einbringen wollen.
Kommentar ansehen
17.09.2010 19:33 Uhr von Darth Stassen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss dabei auch immer wieder beachten, dass diese Leute nicht abgeschoben werden, weil sie Roma sind, sondern weil sie sich illegal im jeweiligen Land aufhalten.
Kommentar ansehen
17.09.2010 20:01 Uhr von shadow#
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Frankreich zu tun? Hier geht´s um Asylbewerber und weder Mazedonien noch Serbein gehören zur EU!
Kommentar ansehen
17.09.2010 21:22 Uhr von Glimmer
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
purer Rassismus! Wenn die jetzt nach Berlin weiter ziehen, dem wohl letzten sicheren Hafen, wird die Kanzlerin das Gleiche tun.
Kommentar ansehen
17.09.2010 22:42 Uhr von RickJames
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
BastB: Naja, zumindest bei Leuten wie dir, die noch nie über die eigne Ortsgrenze hinausgekommen sind.
Kommentar ansehen
28.09.2010 16:45 Uhr von Guldenberg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bast: Ne, Du nervst nur deine Landsleute - aber dafür wird man ja in Deutschland nicht entsorgt (leider) sondern kriegt eher noch ne eigene TV-Show.

Natoalarm, du kleiner Kläffer...ging Dir wieder einer ab bei dieser Nachricht..schön aufwischen sonst findet Mama wieder lauter Sauerei aufm Rechner.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?