17.09.10 12:36 Uhr
 283
 

Kanzleramt: Hartz IV wird nicht durch das Wort "Basisgeld" ersetzt

Da hat sich Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wohl etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Jedenfalls hat das Kanzleramt ihre Bemühungen die Bezeichnung Hartz IV durch das Wort "Basisgeld" zu ersetzen, gestoppt.

Ursula von der Leyen hatte in der Vergangenheit die Bezeichnung Hartz IV in ihren Reden nicht mehr benutzt und statt dessen die Grundsicherung immer wieder "Basisgeld" genannt. Nach Ansicht der Ministerin ist die Bezeichnung Hartz IV zu negativ.

Innerhalb des Arbeitsministeriums war unter anderem der Vorschlag aufgekommen, die Grundsicherung für Erwachsene und Kinder in "Basissicherungsgesetz für Erwerbsfähige und ihre Familien" umzubenennen. Ein neues Gesetz wird nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts nötig.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Hartz IV, Ursula von der Leyen, Kanzleramt, Bezeichnung
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2010 19:12 Uhr von Natoalarm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was das auch gekostet hätte,alles umzuschreiben Aber Basis bedeutet auch Fundament-tragende Grundschicht-oder Unterschicht (besonders belastbar;-)
Fazit: Unterschichtengeld.
Dieses Gedankenspiel kam gestern bei Quer.
Kommentar ansehen
17.09.2010 21:37 Uhr von Rudi_im_Winkel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@natoalarm---- Wortspiele: Also Basis bedeutet Fundament-tragende Grundschicht-oder Unterschicht.
Dann wird damit sicher eine Aufstockung der Gelder für Fundamentalisten gemeint sein !
Damit dieses noch konkret krasser hier leben können.
Kommentar ansehen
17.09.2010 22:34 Uhr von RubbelDiKatz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
46 Millarden Formulare, auf denen dann ALG II steht wandern in die Papiertonne, Software wird neu entwickelt, geschrieben und angepasst und das alles für ne Namensänderung. Die Dame denkt nur von 12 bis Mittag.
Kommentar ansehen
18.09.2010 01:14 Uhr von mallcom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das Einzige, was hier ersetzt werden sollte, ist Frau von den Laien.
Kommentar ansehen
19.09.2010 04:55 Uhr von casa..
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz 4: Hörte sich vor ein paar Jahren garnicht so schlimm an .
Aber die Politik hat es ja mal wieder geschafft was schlecht zu machen wie alles andere auch .
Wie wäre es mit looser hört sich doch auch nicht schlimm an oder ??
Naja Hartz 4 hört sich noch immer besser an als Ursula .
Kommentar ansehen
20.09.2010 19:37 Uhr von maniistern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EEEENDLICH: das war aber auch ein wichtiger Schritt puuuh mensch mensch, ist ja egal ob tausende Kinder weltweit an Hunger sterben, dieses Wort zu ändern ist nunmal wichtiger,

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?