16.09.10 19:29 Uhr
 111
 

USA: Feuerwehr musste Kamel "Moses" aus zwei Meter tiefem Loch befreien

Ein Kamel, das in ein zwei Meter tiefes Loch fiel, ist von Feuerwehrmännern im US-Bundesstaat Oregon (USA) bei einer Rettungsoperation befreit worden, die mehrere Stunden dauerte.

Das 680 Kilogramm schwere Kamel "Moses" konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien.

Erschöpft lag das Kamel nach der über vierstündigen Rettung auf seiner Seite und marschierte langsam zur Scheune, wo der Tierarzt es untersuchte. Zum Glück hatte es keine Verletzungen erlitten.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Rettung, Feuerwehr, Loch, Kamel
Quelle: newslite.tv
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nimmersattem "Traumatisierten" reichen 3 Ehefrauen nicht
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?