16.09.10 18:57 Uhr
 2.816
 

"SkyRider": Stehsitze fürs Flugzeug offiziell vorgestellt

Ryanair-Chef Michael O´Leary kündigte bereits im Juli an, seine Billigflieger mit Stehsitzen auszustatten - damit noch mehr Passagiere in das Flugzeug passen. Nun wurde der sogenannte "Skyrider" in Long Beach (USA) auf einer Fachmesse vorgestellt.

Die "Sitzfläche" der Stühle ist sehr schräg. Aufgrund des Sitzwinkels müssen die Beine die Last ausgleichen. Der Abstand zum Vordermann schrumpft somit von durchschnittlich 76,2 Zentimeter auf 58,42 Zentimeter. Das geht zu Lasten der Bequemlichkeit.

Der italienische Hersteller Aviointeriors ist hinsichtlich der Bequemlichkeit anderer Meinung: "Cowboys reiten auch acht Stunden durch die Prärie und fühlen sich danach immer noch fit." Die Sitze sind für Flüge bis zu drei Stunden gedacht und müssen offiziell erst noch zugelassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Präsentation, Ryanair, Stehplatz, Michael O´Leary
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2010 19:11 Uhr von conane
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
ein paar fragen: sind die dann genauso sicher?
wer kann das 3 stunden durchhalten wenn jemand am besten mit knoblauchgeruch aus 10 cm Entfernung in den nacken pustet?
Wer von euch ist alles ein Cowboy???
und wer kann 8 Stunden auf einem Pferd reiten???
Kommentar ansehen
16.09.2010 19:23 Uhr von dr.b
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ineffektiv: einfach übereinander stapeln oder an Fleischerhaken aufhängen, da würden noch viel mehr Leute reingehen.
Aber der Markt dafür ist da, denn geiz ist geil und selbst wenn sie am Ende an Sondergebühren doppelt so viel zahlen. Hauptsache man kann sagen ein Schnäppchen gemacht zu haben.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:00 Uhr von StanSmith
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schön kompakt :): die sollen sich lieber gleich ein cargo maschine besorgen. luke auf und rein mit dem ganzen haufen.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:04 Uhr von Patreo
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Was für eine dämliche Argumentation: Ein KSK Mitglied kommt mit 40kg Ausrüstung am Körper klar,
Doddentocht Teilnehmer laufen 100km in unter 20h und
Reinold Messner war auf dem Mt. Everest ohne Saustoffflasche.


Was genau soll uns diese schöne Allegorie zeigen?
Wenn ein Cowboy 8h am Tag (der darauf trainiert ist) auf dem Pferd sitzen kann, so sollte man von einer 75 Jährigen Rentnerin 3h Stehen erwarten, um ihre Enkel zu besuchen.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:14 Uhr von HarryL2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Patreo: Das sagt uns noch viel mehr.

1. Es werden mehr Start und Landebahnen gebaut, verstreut in einem Umkreis von 100km. Die Passagier können dann vom Terminal dahin laufen.

2. Außerdem können die Passagiere ihr Gepäck selber zum Flieger tragen.

3. Man könnte die Luftversorgung im Flieger abschaffen.

3. führt zu 4.
Ohnmächtige brauchen nichts zu essen und nicht aufs Klo, brauchen kein in-flight entertainment, die Sicherheitshinweise kann man sich auch sparen.
Nur noch ein Flugbegleiter der ab und zu mal rumgeht und schaut ob die Leute noch atmen.

----------

Zum Thema: Kisten mit Luftlöchern würden uns doch auch ausreichen Mr. O´Leary.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:17 Uhr von bpd_oliver
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Man: könnte die Fluggäste vor dem Flug doch einfach gefriertrocknen, in dem Zustand nehmen sie kaum Platz weg (mehr Fluggäste) ;)
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Howdy: Bin Freizeitcowboy und habs bereits auf 4 Stunden gebracht ;)

Aviointeriors hat in seiner Interpretation nur etwas vergessen: Cowboys und auch alle anderen Reiter sitzen mit ihren Vier Buchstaben im Sattel. Und bei den Westernreitern ist es sogar tatsächlich so, dass die Beine die meiste Zeit über nichts zu tun haben. Nur die Englisch-Reiter sind die ganze Zeit gezwungen, ihre Beine zu verwenden, um das Tier vorwärts zu bekommen.
Und auch da gehts nicht über das andrücken der Schenkel an den Pferdekörper hinaus.
Somit hinkt er Vergleich so stark, dass man ihn besser erschiessen sollte.

Ausserdem denke ich nicht, das die EU diese Sitze erlauben wird. Das wurde nämlich vor wenigen Jahren von nem anderen Billigflieger bereits angestossen.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:52 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: 1 und 2 sind schon so.
Alte militärische Landebahnen wurde im Grunde nur durch die Billigflieger wieder reaktiviert. So, daß man heute in Europa fast drei mal so viele Ziele hat wie vorher...da firmiert ein Flughafen Memmingen dann auch mal unter Label München West. Zu Fuß vom Terminal aus gehen die Leute an solchen Airports eh...und das sie ihr Gepäck zumindest vom Wagen selber runterheben und den Flieger beladen müssen ist auch nicht so ungewöhnlich.
und 4. Ist eh schon so, gibt nix ausser für teuer Geld Snacks und Pissen kostet jetzt bald auch extra
Kommentar ansehen
16.09.2010 21:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimm: Und wir werden alle gezwungen, genau diese Plätze zu buchen oder generell mit Ryanair zu fliegen.

Es gibt ja keine anderen Fluggesellschaften...
Kommentar ansehen
16.09.2010 21:29 Uhr von Soulfly555
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
fühlt man sich doch als Mensch respektiert und gut behandelt.

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
17.09.2010 07:03 Uhr von Doloro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cowboys: stehen nicht auf ihren Pferden -.-
Dämliche Aussage!
Kommentar ansehen
17.09.2010 08:55 Uhr von wordbux
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
noch mehr Passagiere in das Flugzeug passen. Hoffentlich fliegt der bald mal richtig auf die Schnautze.
Kommentar ansehen
17.09.2010 09:29 Uhr von SupaTrupa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Fetzt doch! Ist doch cool. Ich meine, es wird NIEMAND gezwungen, sich da hinzustellen. und ehrlich gesagt, wenn ich 1,5h nach paris oder rom fliege und dafür 50% am flugpreis spare... ausprobieren würde ichs auf jeden fall!

regt sich doch auch keiner drüber auf, dass es bei vielen konzerten keine sitzplätze gibt. aber da stört es anscheinend niemanden, 3h und eng an eng mit anderen leuten zu stehen...
Kommentar ansehen
17.09.2010 10:03 Uhr von BlackPoison
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ohje ich bin in den letzten 12 Monaten 5 mal mit Ryanair geflogen! Und bei 1,5 Stunden Flugdauer ist es mir piepegal, ob ich noch das obigatorische trockene Brötchen (siehe andere Gesellschaften) serviert bekomme oder nicht! Sogar ohne Trinken halte ich es so lange aus!
Komischerweise regt sich keiner über den Bus zum Flughafen aus: Der ist so teuer wie der Flug, aber für den Preis bekommt man weder was zu Essen angeboten noch wird man vom "Kapitän" persönlich begrüßt. So eine Abzocke!
;-)

[ nachträglich editiert von BlackPoison ]
Kommentar ansehen
17.09.2010 10:27 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten wir schon 5 mal in den letzten Jahren: Warum sollte das grade diesmal zugelassen werden?

Mit der Konfiguration kann ich ausserdem nicht mehr über eine Sitzreihe ausgestreckt schlafen, wenn der Flieger mal leer sein sollte...

[ nachträglich editiert von shadow# ]
Kommentar ansehen
17.09.2010 10:38 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja man muss halt nicht mit dem KiK der Fluggesellschaften fliegen. Wer sich so einpferchen lässt ist selber schuld. Das wird mal richtig auf die Knochen gehen. Die fehlende Gewichtsverteilung durch konstante Belastung der Ferse und des Fußballens wird richtig unangenehm. Schonmal im Sessel eingeschlafen und die Füße standen durchweg auf dem Boden? Der gleiche Effekt wird hier auch auftreten, teils sogar noch stärker da nahezu das gesamte Gewicht auf den Füßen lastet.

Ich gehe davon aus dass so einige Leute sich danach wünschen werden doch lieber ein teureres Ticket gekauft zu haben.
Kommentar ansehen
17.09.2010 18:11 Uhr von wildmieze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm warum machen die nicht einfach lange Längsbalken ins Flugzeug? Dann könnten alle direkt hintereinander sitzen, das Gewicht wäre nicht auf den Füßen, und der Reiter-Vergleich passt auch viel besser ;) .. Dazu Schlaufen an den Boden zum Füße anschnallen, damit man bei Luftlöchern nicht abhebt, und gut is^^
Kommentar ansehen
18.09.2010 22:42 Uhr von web-it
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrachte: das ganze als Witz. Wird bestimmt nicht zugelassen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?