16.09.10 08:52 Uhr
 2.177
 

GEZ: Wirtschaftsverbände rechnen mit stark steigenden Gebühren

Die Umstellung der Gebührenordnung bei der GEZ ab 2013 wird nach Ansicht von 14 Wirtschaftsverbänden zu einem enormen Anstieg der zu leistenden Gebühren bei Unternehmen führen.

Es wird mit einer Verdoppelung der Gebührenkosten für die Betriebe gerechnet. Die Schätzungen belaufen sich auf 800 Millionen Euro im Jahr, welche die Unternehmen aufbringen müssen. Dabei werden kleine Betriebe den großen Unternehmen gegenüber im Nachteil sein.

Firmen mit vielen Filialen werden Nachteile gegenüber Firmen mit einem Standort haben. Der Gebührenanstieg könnte bei einzelnen Betrieben bis zu 1.000 Prozent betragen. Die Wirtschaftsverbände fordern nun eine Deckelung der Gebühren.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Kosten, Unternehmen, Gebühr, GEZ
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2010 09:29 Uhr von RycoDePsyco
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Ich finde es auch nicht schön für mein Nebengewerbe wo ich nur ein paar 100,- EUR - 1000,- EUR extra im Jahr verdiene noch rund 204,- EUR GEZ zum zweiten mal auf das selbe Gerät(e) zu bezahlen.

mfg

[edit;snik917]
Kommentar ansehen
16.09.2010 10:02 Uhr von meks3478
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Aber das ist ja nicht mehr für EIN bestimmtes Gerät. Es ist "Du musst bezahlen" weil Du es kannst.

Haushaltsabgabe. Oder meinste nen Blinder zahlt dann gerne GEZ?
Kommentar ansehen
16.09.2010 10:05 Uhr von Radagast84
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2010 10:14 Uhr von meks3478
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Radagast84: Gibt es. Es sollte die 10fache Menge sein.
Kommentar ansehen
16.09.2010 10:16 Uhr von kulifumpen
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
damit wir noch weitere muntere folgen von rosamunde pilcher schauen können, der nächste tatort in buxtehude aufgezeichnet werden kann und der gute hansi hinterseer weiter fröhlich im kreis und vollkommen auf koks durch die scheiss glotze hüpfen kann...

wo sitzt die GEZ eigentlich und wieso demonstriert da eigentlich keiner?

[ nachträglich editiert von kulifumpen ]
Kommentar ansehen
16.09.2010 11:32 Uhr von meks3478
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@kulifumpen: Ich denke eher nicht das die Kosten hauptsächlich für das Programm selbst verwendet werden. Mich beschleicht der Verdacht die stecken sich die Kohle in die eigenen Taschen. Wenn auch nicht alles dann jedenfalls nen grosser Teil.
Kommentar ansehen
16.09.2010 11:44 Uhr von Glimmer
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Positive News! Wenn die Firmen jetzt mehr zahlen müssen, nimmt die GEZ so viel ein, dass die Gebühren für alle gesenkt werden können.
Kommentar ansehen
16.09.2010 11:57 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Radagast84: Ungefährt seit der Zeit, wo es auch Minuswerte gibt... :)

Ganz schwacher Beitrag ;)
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:06 Uhr von HBeene
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Schön wäre es, aber der ÖR nimmt dann zwar mehr Geld ein, doch das heißt nur das man sich (noch) mehr Geld in die eigene Tasche stecken kann! (bzw sich die Ausgaben "erhöhen")

Was ich mich aber immernoch frage, kann ich dann die GEZ bzw Haushaltsabgabe von meinen Steuern abziehen? Bisher war das (natürlich) nicht möglich!

Am besten direkt von der zuzahlenden Steuer!

Der Staat könnte doch auch das Geld der GEZ nehmen (falls er das nicht schon lange tut), und zB die 10 € bei Arztbesuch wegfallen lassen!

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:09 Uhr von Daeros
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Das glaubst du doch selbst nicht... das wäre das erste mal.....
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:15 Uhr von HBeene
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was sich in den letzten Jahren gesenkt: hat, sind die Zinsen wenn man Geld anlegen wollte!

ALLES andere ist gestiegen! Seien es die Gehälter der Politiker, die Steuern oder Dispozinsen!

PS: Stimmt nicht, die Laufzeit der Gefängnisstrafe für Kinderschänder ist auch gesunken...traurig!

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:35 Uhr von Falkone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Betriebe dürften eigentlich gar nichts zahlen, da jede Person ja auch irgendwo zu einem Haushalt zählt !
Ich glaube nicht, das "Firmenleitungen" "Obdachlos" sind !

Die GEZ gehört einfach abgeschafft und mit Ihr auch die die Schutzgelderpressung für 90% aller unnötigen ÖRR-Sender und Mitarbeiter. Zuerst sollten Intendanten und ähnliche Leute entlassen werden. Diese Leute "bekommen" das mehrfache eines Kanzlergehaltes und sind korrupt!

Diese Rundfunkgebühren-Staats-Mafia ist mir dermaßen verhasst, das sie bei mir privat und gewerblich Hausverbot haben! Das steht sogar an meinem Schaufenster dran!

Sollte es mal eine Hetzjagd auf Angehörige dieses Vereines geben, ich glaube, ich werde mich nicht zurückhalten können und dort mitmachen. Und wer weiss, was im Affekt alles so passiert....
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:42 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Na endlich: werden die Gebühren erhöht!
Wurde ja auch höchste Zeit ...
Danke!!! :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:42 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Na endlich: werden die Gebühren erhöht!
Wurde ja auch höchste Zeit ...
Danke!!! :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:50 Uhr von Uyless
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
jerryberlin: heut morgen gegen nen schrank gelaufen oder so??? oO
Kommentar ansehen
16.09.2010 13:17 Uhr von kulifumpen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@meks3478: WIE KANNST DU NUR SOWAS BEHAUPTEN?!

das würde ja bedeuten das es korruption in deutschland gäbe und wir sind doch kein dritte welt land alla afhanistan, kongo oder sonst eins dieser versagerländer...meine güte...also wirklich...die würden sich doch niemals was in die eigene tasche stecken, das ist doch alles nur zum wohle der nation!
Kommentar ansehen
16.09.2010 13:18 Uhr von Kaan71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@meks3478: das glaub ich auch.
Würd mich wirklich interessieren wohin die Kohle denn verschwindet.

Ausserdem hat die GEZ eh ne komische Arbeitsweise, da dies von der Regierung seit Jahren tolleriert wird, glaub ich das es damit schon ziemlich viel Unsinn getrieben wird.

Wäre wirklich gut zu wissen ob die GEZ nachweissen kann, wo die Gelder hinfliessen.
Kommentar ansehen
20.09.2010 18:09 Uhr von Philippba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde bedeuten: das wir in unserer Firma einen großen Fernseher kaufen, niemand mehr arbeiten wird, wird alle Angestellten entlassen, keine Gewinne mehr machen und keine Steuern mehr zahlen, wenn wir dazu gezwungen werden dass zu nutzen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Merkel strikt gegen Neuwahlen
Sinai-Halbinsel: Luftangriffe nach Anschlag auf Moschee
A99 bei München: 14-Jähriger mit Fahrrad auf Autobahn unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?