15.09.10 22:18 Uhr
 836
 

Eminem im Interview über Drogensucht und den Verlust der Fähigkeit zu rappen.

Eminem (37) hat durch seine Drogensucht kurzzeitig seine musikalischen Fähigkeiten verloren. "Als ich clean wurde, war ich wieder auf dem Stand eines Kleinkindes", sagte der US-Rapper der "New York Post".

Er hatte sich im Dezember 2007 eine Überdosis Methadon verabreicht, danach habe er wieder lernen müssen, wie man Songs schreibt und rappt, erzählte Eminem weiter.

"Ich musste lernen, wie ich meine Verse formuliere und wie ich meine Energie einsetze, damit sie sich so anhören, wie sie gemeint sind", sagte er. Drogen steht der Rapper mittlerweile kritisch gegenüber: "Ich weiß nicht, ob sie meine Gehirnzellen frittiert haben, aber ich konnte nicht mehr denken"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ocain
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Eminem, Hip-Hop, Rap, Fähigkeit
Quelle: e-newschannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2010 09:43 Uhr von Didatus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming: Da wolltest du wohl unbedingt die StudiVZ/Facebook-Gruppe einbringen was?
Ich höre zwar selbst kein Rap oder Hip-Hop, sondern bin eher auf Rock/Metall aus, aber dennoch finde ich ist Rap und Hip-Hop genauso Musik, wie alles anderes auch. Die einen nennen Volksmusik bescheuertes gejaule, für die anderen ist der ganze Pop Kram in Charts nur Einheitsbrei.
Es gibt nun einmal viele Arten von Musik und Rap und Hip-Hop zählen auch dazu.
Nach welchen Kriterien definierst du denn Musik? Was sagst du zu Grunch, Schranz und dergleichen?
Einen ziemlichen Tunnelblick hast du in Hinsicht auf Musik. Geschmäcker sind eben unterschiedlich.
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:32 Uhr von Enny
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Verlust der Fähigkeit zu rappen: Hey, der Spruch ist so lustig.

"Verlust der Fähigkeit zu rappen"

Den rahme ich mir ein und hänge ihn mir an die Wand damit ich jeden Tag darüber lachen kann.

Fähigkeit zu rappen, ich lach mich kaputt.
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:38 Uhr von crzg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Enny: bitte hör auf zu versuchen auf irgendeine art lustig zu sein. ich höre zwar selber kein rap, aber schonmal was von taktgefühl und richtig getimetem luftholen etc gehört? Genauso gibt es einige Rapper die zudem ihre Beats selber bauen, ihre sachen selber mastern und die texte schreiben.. Zu gutem Rap gehört einiges dazu, ganz im gegenteil zu den Pop-Produkten die du hörst, die weder ihren Text selber schreiben, noch die musik erstellen, noch sonstwie irgendeine ahnung von musik haben, die nur ihr aussehen und ihre 50x nachbearbeitete stimme hergeben müssen.
Kommentar ansehen
02.05.2011 17:01 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@crzg: Hast Dir ja viel Mühe gegeben.
Ist aber nur Deine Meinung und von daher völlig unrelevant.


nicht ärgern :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?