15.09.10 19:46 Uhr
 369
 

Astronomen entdecken bisher unbekannten riesigen Galaxiensupercluster

Das Weltraumobservatorium Planck erforscht seit 2009 die kosmische Hintergrundstrahlung. Forscher des Planck-Teams haben nun einen Galaxiensupercluster entdeckt, der zu den größten seiner Art im bekannten Universum zählt. Die Entdeckung wurde bereits vom Weltraumteleskop "XMM Newton" bestätigt.

Die Auswertung der von Planck gelieferten Daten zeigt, dass der Supercluster offenbar aus drei kleineren Clustern besteht, die durch dünne Filamente aus Gas miteinander verbunden sind. Es ist zugleich die erste bestätigte Entdeckung, die sich den so genannten Sunyaev-Zel´dovich-Effekt zunutze macht.

Dieser Effekt beschreibt die Veränderung der Energieniveaus von Photonen der kosmischen Hintergrundstrahlung. Durchqueren die Photonen großräumige Strukturen - wie Galaxiencluster - werden sie durch Wechselwirkungen mit Gasteilchen angeregt. Planck ist in der Lage, die verschiedenen Energiezustände zu registrieren.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Weltraum, Astronomie, Galaxie
Quelle: www.universetoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 19:46 Uhr von alphanova
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Absolute Angaben über die Größe und Entfernung hab ich spontan nicht gefunden, werds aber dann per Kommentar nachreichen - sofern mir niemand zuvorkommt.

Die Entdeckung ist ein gutes Beispiel dafür, dass auch heute noch nicht alle großräumigen Strukturen bekannt sind. Die Verteilung der Cluster liefert dann neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Universums.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?