15.09.10 16:33 Uhr
 439
 

Harald Schmidt äußert sich zum Sat.1-Wechsel - Die ARD habe kein Konzept gehabt

"Die Zeit" führte mit Harald Schmidt ein Interview über seine Beweggründe für den Wechsel von der ARD zurück zu Sat.1. "Die wussten nicht, wohin mit mir", sagt Schmidt. Selbst die Weihnachtsgrüße seien dem 53-jährigen "von Jahr zu Jahr formeller" vorgekommen.

Gemäß dem Aufruf der Internationalen "Völker, hört die Signale" haben beim ehemaligen Marxist Schmidt die Alarmglocken denn auch geschellt. Und mit dem Geld, was die ARD nun bei ihm einspare, könne man immerhin "500 Ina-Müller-Sendungen" produzieren, gab der Late-Night-Talker zu bedenken.

Schmidt sieht sein Sat.1-Engagement als Herausforderung. Schließlich müsse er jetzt in Zeiten der großen Finanzkrisen in einem börsennotierten Unternehmen täglich der Frage standhalten, ob er sein Geld wert sei. Ans Theater wollte er nicht zurück. Er habe erkannt, dass ihm dafür das Talent fehlt.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wechsel, Fernsehen, ARD, Sat.1, Konzept, Harald Schmidt
Quelle: unterhaltung.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 17:27 Uhr von JediKnightDE
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu ein Konzept?! Die bekommen doch Geld über die GEZ... :)
Kommentar ansehen
15.09.2010 18:01 Uhr von Mathew595
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das wieder so wird wie damals bezweifel ich sehr stark.
Kommentar ansehen
15.09.2010 18:01 Uhr von Dendorian
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr gibts dazu nicht zu sagen...

http://www.dwdl.de/...
Kommentar ansehen
15.09.2010 18:04 Uhr von Spafi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch: Eine Prominews mit Inhalt, Hintergründen und ohne Gerüchte. Sowas liest man äußerst selten.
Kommentar ansehen
16.09.2010 20:32 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt zu befürchten dass die ARD das Ersparte in eine weitere Telenovela steckt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?