15.09.10 15:27 Uhr
 170
 

Nordirland: IRA droht mit Terroranschlägen gegen Bankmanager

Die radikale IRA-Splittergruppe Real IRA droht derzeit mit Terroranschlägen gegen Bankmanager in Nordirland. Wie der britische "Guardian" nun berichtete, werfen die Kämpfer den Banken vor, das britische "Kolonial- und Kapitalismussysten" zu finanzieren.

Die Organisation, die in der Vergangenheit vor allem mit Anschlägen gegen militärische Einrichtungen für Schlagzeilen gesorgt hatte, sei derzeit dabei sich neu zu organisieren. Ziele aus Militär, Politik und vor allem Ökonomie würden nun angesteuert. Außerdem sollen die Anschläge stärker und effektiver werden.

Während des Nordirland-Konflikts zwischen Protestanten, die zu Großbritannien gehören wollen und Katholiken, die sich eine Vereinigung mit Irland wünschen, hat es bereits 3.600 Todesopfer gegeben. Seit der Einigung auf eine Regionalregierung im Jahr 1998 machte die IRA immer wieder auf sich aufmerksam.


WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Drohung, Terrorismus, Nordirland, IRA
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Merkel strikt gegen Neuwahlen
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 17:27 Uhr von de_waesche
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das wär doch auch was für deutschland. sollen aber unsere regierung und industriemanager nicht vergessen...
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:34 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@de-waesche: Du warst etwas schneller als ich . +

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Merkel strikt gegen Neuwahlen
Sinai-Halbinsel: Luftangriffe nach Anschlag auf Moschee
A99 bei München: 14-Jähriger mit Fahrrad auf Autobahn unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?