15.09.10 13:35 Uhr
 3.191
 

Fußball: FC Bayern München stellt Strafantrag gegen zwei Angestellte der UEFA

In der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des "stern" werden die beiden Angestellten der UEFA Peter Limacher und Robin Boksic in einem Artikel schwer belastet.

Nach Angaben des "stern" sollen die beiden mit Beschuldigungen und Lügen verschiedene Vereine und Personen in Misskredit gebracht haben. Auch der FC Bayern München ist involviert.

Der Rekordmeister hat jetzt gegen beide Personen Anzeige erstattet. Außerdem wurde UEFA-Chef Michel Platini ersucht, sich zu den Vorkommnissen schnell zu äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Angestellte, UEFA, Strafantrag
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 15:27 Uhr von cm23
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Peter Limacher: Wie kann man sich auch einen Kriminellen, gegen den in mehreren Ländern wegen Betrugs ermittelt wird/wurde, als Berater nehmen und ihm dann die Anschuldigungen auch noch ohne Nachprüfung glauben!?! Noch dazu, wenn der Herr Boksic bestimmt eine nette Summe pro "Hinweis" bekommen hat... Dafür sollte Limacher auf jeden Fall seinen Hut nehmen müssen!

Ergänzung: Auf Welt Online ist ein ausführlicher Artikel. Dort steht z.B. auch, dass Robin Boksic in den Fall Hoyzer involviert war. Und so einer steht auf der UEFA-Gehaltsliste...

[ nachträglich editiert von cm23 ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 20:42 Uhr von HBeene
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte Strafantrag gegen die die Ribery gesperrt: haben!

Aber solche Leute haben es natürlich auch verdient! ;-)

Wundert mich nicht das solche da arbeiten, wie gesagt siehe Ribery Sperre...

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
16.09.2010 09:54 Uhr von NaDa ^_^
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ribery-Sperre: Der selbe Herr Limacher war auch Vorsitzender des Disziplinarausschusses der UEFA in der causa Ribery...
Ein Schelm wer sich dabei böses denkt...

Außerdem hat Limacher, nachdem der stern ermittelt hat, seine Aussagen bezüglich "gerichtlich verwertbarer" Beweise gegen den FCB in dieser Bestechungsaffäre, zurückgenommen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?