15.09.10 13:14 Uhr
 2.661
 

EU-Rüge wegen Roma-Abschiebung - Frankreichs Präsident Sarkozy feuert zurück

Das Büro des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy hat die Kritik der Europäischen Kommission bezüglich des scharfen Vorgehens gegen die Roma als inakzeptabel abgeschmettert.

Die EU-Justiz-Kommissarin Viviane Reding hatte zuvor gesagt, dass Frankreichs Ausweisungen von Roma nach Osteuropa "eine Schande" seien und brachte die Abschiebung mit der Zeit des 2. Weltkriegs in Verbindung.

Frankreichs Spitzenpolitiker bleiben offiziell hart, betonen aber auch, dass sie einen Streit mit der EU-Kommission vermeiden wollen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Präsident, Nicolas Sarkozy, Abschiebung, Roma, Rüge
Quelle: www.ktuu.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 13:23 Uhr von The_Murmeltier
 
+39 | -10
 
ANZEIGEN
Das ewige rumgereite auf den 2. WK. Ist schon lange her, reicht schon das sich der ZRJ dauernd überall einmischt. Ich bin der Meinung er macht es völlig richtig genauso wie die in Österreich. Schaut euch mal die Schweiz an die macht es eh am gescheitsten. Sollen wir jetzt alle aufnehmen nur weil wir in der EU sind und damit andere durch unsere Arbeit durchfüttern?
Kommentar ansehen
15.09.2010 13:46 Uhr von JediKnightDE
 
+51 | -9
 
ANZEIGEN
Fakt: Fakt ist:

90 Tage ohne Visum sind erlaubt.
Alles darüber ist illegal aufhalten. Wer sich illegal aufhält wird abgeschoben.

BASTA!
Kommentar ansehen
15.09.2010 13:49 Uhr von Guldenberg
 
+10 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 13:59 Uhr von Guldenberg
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Muppetpaster: "Der setzt sich wenigstens durch, nicht wie unsere Marionette Merkel"

Nö, tut er nicht. Er muss nur sehr aufpassen, sonst ist er bei den nächsten Wahl Geschichte. Je lauter so einer brüllt umso mehr Dreck hat er am Stecken. Wie war das gleich nochmal mit der Bestellung? Aber Haken dran, gell. Dir ist klar woher Nicolas Sárközy de Nagybócsa Familie stammt, oder?

Der römisch-katholisch getaufte Sarkozy wurde als Sohn des aus Ungarn stammenden Immigranten und Publizisten Pál Sárközy von Nagybócsa (* 1928 in Budapest) und der französischen Juristin Andrée Mallah (* 1925 in Paris), der Tochter eines griechischen Geschäftsmannes, am 28. Januar 1955 in Paris geboren.



Die steht der EU unterm Pantoffel.

Wenn dann steht sie unter dem Pantoffel der EU. Soviel Zeit muss sein.

"Man sollte eh die Einwanderung viel stärker erschweren damit Gesindel und Schmarotzer unser starkes Land nicht schwächen."

Die stolze Nation Deutschland? Die starke Nation Deutschland? Interessante Formulierung. Kann Du das mit dem starken Land bitte genauer erläutern? Bin nicht so Reichs-affin wie Du deshalb bin ich um jede Information über unser starkes Land dankbar.

Deiner Wortwahl nach zu urteilen hast Du keine Ahnung um was es hier eigentlich geht. Oder solls nur ein netteres "Deutschland den Deutschen" sein? Gesindel? Wieviel Roma kennst Du denn? Wie erwähnt lässt deine Wortwahl sehr zu wünschen übrig, "Schmarotzer"? Welche starker Terminus, klingt schon ein bisschen xenophob meinste nicht. Will hier jetzt nicht schreiben dass Du klingst wie ein unbegildeter Bauer der nachplappert was er gerade so hört und liest...aber leider erweckst Du diesen Eindruck doch mehr als partiell.

"USA macht das alles richtig. Da kommt man nicht so leicht rein. !!!!"

Echt nicht? Warum dass die Mauer zu Mexico? Warum dann die Tatsache dass du in südlichen Bundesstaaten mit Englisch nichtmehr so weit kommst?

[ nachträglich editiert von Guldenberg ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:19 Uhr von Gingerkid
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie ein bisschen komisch: was hat das ganze denn mit dem 2. weltkrieg zu tun?
Viviane Reding verwechselt wohl abschiebung mit völkermord
aber der vergleich mit dem 2. weltkrieg macht sich wohl für alles gut was mit minderheiten zu tun hat
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:23 Uhr von Loxy
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Guldenberg gib es auf! Es geht nicht mehr darum zu überzeugen!

Die geistig und finanziell verarmende Mittelschicht hat den Köder gefressen und richtet ihren Zorn nun genau dorthin wo er hin soll... weg von den politischen und wirtschaftlichen Feudalherren, die sie auspressen wie Zitronen.

"...sagt Angela zu Friede und Liz: Haltet ihr sie dumm, ich halte sie arm."
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:35 Uhr von Gingerkid
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
^^ fragt mal: jemanden der aus ungarn kommt und dort geboren ist was er von zigeunern hält.
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:38 Uhr von Guldenberg
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 15:04 Uhr von majastick
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Yeah: Viva la France! Byebye Roma!
Kommentar ansehen
15.09.2010 15:12 Uhr von Guldenberg
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Maja: Du bist frankophil? Bin erfreut :)

Und in Frankreich heisst das nicht "ByeBye" das heisst "Au revoir" (Wer den jetzt versteht kriegt 10 Plus Bonus^^)

Auch wenn sich das sicher nur darauf bezieht dass Du am liebsten auch alle "Zigeuner" (selbst wenn Du die nur im Fernsehen siehst) ausweisen würdest.

Viel Spass..wie Emilio so treffend gemeint hat - es sind EU-Bürger. Und EU-Bürger 2.ter Klasse wie Du es gerne hättest gibt es nicht. Zum Glück!

[ nachträglich editiert von Guldenberg ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 15:18 Uhr von Guldenberg
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Judas: Du merkst aber selber dass das was Du schreibt ziemlich Hirnbefreit ist, oder?

Selber schuld? Waren die Juden auch selber schuld? Oder wurde der Hass auf sie nur geschürt um gewissen Zielen näherzukommen - um Sündenböcke zu suchen? Ach genau..Du weisst was mit Sinti und Roma im 3.Reich passiert ist?

Nochmal die Frage: Wann bist Du solchen Leuten schonmal persönlich begegnet?

Deine Äusserung muss man leider als xenophohen Unsinn abtun - auch wenn Du sicher der Erste wärst der wieder mit Gewalt gegen Minderheiten vorgehen würde.

Armselig
Kommentar ansehen
15.09.2010 15:59 Uhr von Guldenberg
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Judas: Warum wurden die Sinti und Roma denn damals "sonderbehandelt"?

Was machst Du und deinesgleichen eigentlich wenn es keine Ausländer mehr gibt gegen die man hetzen kann? Dann kommen wohl die ganzen "undeutschen" Arbeitslosen dran, oder?
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:16 Uhr von Glimmer
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wie konnte ich die News bloß übersehen? Zu spät. Ich schreib nächstes Mal wieder.
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:36 Uhr von theRuff
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ guldenberg: ich gehe stark davon aus dass sarkozy gepunktet hat mit seinen aktionen - selbst bei mir.

leute wie du sollten mal lieber ihre sz im türkischen viertel oder direkt neben den zigeunern lesen. immer diese weltfremde scheiße
es gibt einfach viel asoziales gesindel. und dank eurer maßlosen toleranz die ja nicht auf euch zurückfällt haben wir immer mehr davon.

frankreich geht in die richtige richtung

e: und unterhalte dich doch mal bitte mit unserem vorzeige musel pierre vogel über die ach so tolle friedensreligion und warum er sich nichtmal von der steinigung distanziert.

[ nachträglich editiert von theRuff ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:00 Uhr von psycoman
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@emilio.giggle und Guldenberg: "... dann hat Frankreich gerade mal gar nichts zu melden. Und schon gar nicht das Recht sie auszuweisen. Wo sind wir hier eigentlich? Es gibt sowas wie Reisefreiheit im Schengenraum."

Falsch!. Die Reisefreiheit gewährt dir das Recht dich 90 Tage irgendwo aufzuhalten, also wie mit einem Touristenvisum, dannach musst du ganz normal eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.
Wer die nicht hat, wird abgeschoben. Arbeiten darfst du übrigens auch nicht ohne Erlaubnis.

Beides trifft vermutlich auf die Roma zu, nämlich zu langer Aufenthalt und illegale Arbeit, soweit ich den Fall gelesen habe.

Daher sehe ich nichts kritikwürdiges an Frankreichs verhalten. Sollten die Roma sich natürlich legal iin FR aufhalten und nicht kriminell geworden sein, dann könnte man sich zurecht beschweren.

@Guldenberg.
Mit dem Au revoir hast du vermutlich recht, dass man die Leute bald wieder sehen wird.
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:22 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@JediKnightDE: Wie kommst du jetzt auf Visum?
Hast du das letzte Jahrzehnt irgendwie verschlafen?

Du kannst jederzeit nach Frankreich ohne dass jemand offiziell registriert dass und weit wann du dort bist.
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:30 Uhr von JediKnightDE
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: Dazu brauch man aber einen Wohnsitz in der EU.

Ein Wohnwagen gehört da nicht dazu.
Die sind ja nirgends gemeldet als "fahrendes Volk"...
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@JediKnightDE: Glaubst du echt dass das irgendeinen Unterschied macht, wenn du erstmal innerhalb der EU bist?

@psycoman
Auch falsch. Das ist nur noch eine Anmeldung wie auch hier beim Einwohnermeldeamt, kein Antrag den Frankreich irgendwie ablehnen könnte wenn du einen Job und/oder Geld hast.
Aber ich fress nen Besen wenn eins davon zutrifft oder die sich überhaupt angemeldet haben...
Bürger Rumäniens sind aber momentan eh noch ein Sonderfall.
Kommentar ansehen
15.09.2010 19:02 Uhr von British_Pest
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der EU rausschmeißen: Frankreich zahlt ein, Rumänien empfängt aus der EU.

Wenn durch die Mitgliedschaft der EU ein schadhafter Effekt für andere Länder entsteht, muss man die eben wieder ausschließen aus der EU.
Kommentar ansehen
15.09.2010 20:35 Uhr von schorchimuck
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In meinen Augen alles Drecksheuchler !! Wenn der guten Frau doch soviel an den Roma liegt,warum hat sie dann nicht direkt gesagt :

Oha die bösen Franzosen schieben euch ab ? Wir nehmen euch sehr gerne auf,kommt doch nach Luxemburg usw.

Da sie das offensichtlich nicht getan hat und nachher bellt wie ein getroffener Hund weiss man wieder das es Politkheuchelei 1. Klasse ist.

Und zum anderen regt mich diese ganze Drecks EU so langsam richtig auf.

Zuerst wird hier jedes Hungerleiderland aufgenommen,durchgefüttert,Saniert.

Und zum Dank reissen die als erstes ihre freche Schnauze auf,treiben die Etablierten Länder mit ihren Dumpingpreisarbeitern immer mehr in die Bedrängniss,und lassen dann noch "Ethnisch Mobile Minderheiten" auf die Restliche EU Bevölkerung los die weniger durch harte und ehrlich Arbeit,sonder eher mehr durchs Ausbeuten ihrer eigenen Kinder und Klauaktionen aufgefallen sind.

Sarkozy und die Franzosen machen das schon genau richtig,die sollen nicht wie es hierzulande schon lange Tradition ist,jeden potentiellen Kriminellen reinlassen der ehemals recht stabilen Ländern Schaden zufügt.

Dazu kommt noch die Tatsache das dieser Menschenschlag nur nimmt,und nie/selten was gibt.

Und davon turnen innerhalb der EU schon mehr als genug herum !!
Kommentar ansehen
15.09.2010 22:45 Uhr von rpk74ger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
falscher zeitpunkt: das problem ist nicht, dass sich die roma in frankreich festgesetz haben, sondern, dass über mehrere jahre hinweg einfach zugeschaut wurde, wie sie "dörfer" aufgebaut haben. dort stehen teilweise richtige häuser... nur jetzt, wo umfrageergebnisse nicht passen, muss man irgendwas beeindruckendes machen
weiterhin sollte man bedenken, dass aufgrund von vorurteilen den roma gegenüber teilweise nichtmal die möglilchkeit gegeben ist, einen ordentlichen beruf anzunehmen. da sind straßßenreinigung schon das höchste der karriereleiter. wie sollten sie also nicht ins ausland gehen, wo sie teilweise bis 20000euro durch betteln im monat verdienen? wenn ich ein besseres angebot bekomme, wechsle ich doch auch die arbeit, und wenn ich dazu vono münchen nach berlin ziehe...
ein weiteres problem ist die kultur der roma, wie bereits richtig bemerkt, sind sie ein "ziehendes" volk. es kommt ihnen nicht darauf an, in schönen häuschen mit vorgarten zu wohnen, sie fühlen sich wohl in ihren provisorischen hütten, und das ist es, was uns stört, dass sie hier nicht hinpassen, weil anders, weil fremd

...das ist alles irgendwo ein teufelskreis... und wenn sie auf staatskosten frankreichs zuzüglich bargeld durch den staat nach rumänien zurückgeflogen werden, freuen sie sich über den bonus und kommen wieder. ich habe in teilweise schon interviews gesehen, wo direkt gesagt wurde, dass es nach zwei wochen zurückgeht... oder dass manche bereits das zweite mal die finanzspritze frankreichs erhalten haben....
das einzige was an der sache wirklich schade ist, so finde ich, ist das problem, dass immer wieder stark verallgemeinert wird und aus einer ethnie auf das land allgemein geschlossen wird...
Kommentar ansehen
15.09.2010 22:57 Uhr von Leeson
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind alle zu weich! Alle heulen rum und keiner macht was, lieber erträgt man Unruhe in der Bevölkerung.

Europa muss einfach alles reinlassen und durchfüttern...
egal wie es dem eigenen Volk geht....
Kommentar ansehen
15.09.2010 23:50 Uhr von Baran
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
OMG: sie werden in ihre heimat abgeschoben DAS IST EIN VERBRECHEN :D

Das gefällt mir Frankreich hat in diesem sinne eine Regierung mit eiern.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
18.09.2010 09:25 Uhr von wwewrestling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: Du hast 2006 aufgehört die Nachrichten zulesen oder?

Die Osteuropäischen Staaten hatten vor der Ost erweiterung kein Geld. Das waren meistens Länder die von der UdSSR ausgebeutet wurden.
Guck dir einfach mal an wie die Wirtschaft von Polen wächst.
Man nennt Polen jetzt das Zugpferd Europas (Welt Online).

2004 lag das BIP von Polen bei 209.563 Mrd. $.
2009 lag es bei 420.284 Mrd. $.
Zum vergleich Österreich:
2004: 251.456 Mrd. $
2009: 381.880 Mrd. $

Polens Wirtschaft wächst 2010 laut prognosen um 3,8%!

Ähnlich ist es in der Slowakei.

Es dauert halt bis alle Länder auf dem gleichen niveau wie Deutschland sind, aber dann wird die EU am meisten davon profitieren! Du denkst einfach zu kurzfristig wenn es um die Wirtschaft geht.
Ich will damit sagen, dass das Geld dort keineswegs verpulvert wird (wie z.B. in Deutschland in Sozialleistungen) sondern dort wird es sinnvoll investiert!
Österreich und die Benelux Staaten z.B. stehen in der Wirtschaft genauso oder sogar schlechter als die Osteuropäischen Staaten.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?