15.09.10 11:37 Uhr
 40
 

Universalkünstlerin Rebecca Horn wird mit hochdotiertem "Praemium Imperiale" geehrt

Die internationale Auszeichnung der Japan Art Association, "Praemium Imperiale", bekam 2010 unter anderem die deutsche Künstlerin Rebecca Horn (66). In Fachkreisen wird er auch als "Nobelpreis der Künste" angesehen und die Ehrung ist verbunden mit einem Preisgeld von umgerechnet 140.000 Euro.

Zu den weiteren Preisträgern zählt die Filmdiva Sophia Loren und der Pianist Maurizio Pollini. Der japanische Architekt Toyo Ito und der italienische Konzeptkünstler Enrico Castellani erhalten auch diese Auszeichnung.

Im Oktober findet die Preisverleihung des "Praemium Imperiale" in der japanischen Hauptstadt Tokio statt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verleihung, Rebecca Horn, Praemium Imperiale, Japan Art Association
Quelle: www.wdr3.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 11:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe deshalb den Begriff Universalkünstlerin gewählt, da sie unter anderem auch als Bildhauerin, Filmemacherin oder als Aktionskünstlerin tätig ist. Sie zählt weltweit zu den profiliertesten deutschen Künstlerinnen. (Bild zeigt Rebecca Horn)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?