15.09.10 10:28 Uhr
 2.863
 

Laut einer australischen Studie kann TV-Konsum tödlich sein

Laut einem Medienbericht soll zu vieles Fernsehen auf längere Zeit tödlich sein. Das Magazin beruft sich auf eine australische Studie.

Laut der Studie des "Heart and Diabetes Institutes" in Victoria, würde die Lebenserwartung durch zu viel Fernsehen merklich gesenkt. So soll jede Stunde vor dem TV-Gerät die Möglichkeit an einer Herz-Kreislauferkrankung zu sterben um 18 Prozent erhöhen.

Allerdings sei das Fernsehen nicht das eigentliche Problem, sondern die Kombination mit mangelnder Bewegung, die sich schlecht auf den Stoffwechsel auswirke. Nach der Studie soll selbst Sport die Schäden durch langen TV-Konsum nicht ausgleichen.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, TV, Konsum, Lebenserwartung
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 10:35 Uhr von ckh
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Es ist doch außerordentlich wünschenswert, wenn die durch das Fernsehen verblödeten Menschen auch möglichst früh ableben.

Manche Probleme erledigen sich folglich von selbst.
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:46 Uhr von Hodenbeutel
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat fernsehn damit zu tun? Wer viel liest oder am PC sitzt hat genau das selbe Problem.
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:48 Uhr von jpanse
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Da müsste ich bei meinem Job schon: längst tot sein...

So ein schei**
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:58 Uhr von Seppus22
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: Fernsehe gucken nicht das eigentliche Problem ist, warum wird dann drauf rumgehackt ?
Wollen doch nur die leut verrückt machen. Ok ok, klingt ja doof wenn da stünde:
Langes lernen und lesen kann tödlich sein.

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:00 Uhr von sevenOaks
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "So soll jede Stunde vor dem TV-Gerät die Möglichkeit an einer Herz-Kreislauferkrankung zu sterben um 18 Prozent erhöhen"

ergo: nach spätestens 6 Std. tv am stück ist man tot, weil dann das Risiko die 100% marke überschritten hat..?! *lach*
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:15 Uhr von majastick
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
LAut einer: Idiotenstudie, können fast alle Studien bald nur noch von Idioten sein.

Wenn ich die Studien lese, könnte man das zumindest fast meinen.
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:31 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellt sich bei mir die Frage: Was kann ich tun, damit sich meine Lebenszeit durch mein handeln nicht verkürzt?

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich schon längst hätte tot sein müssen...Jeder, der nen Fernseher hat, schaut im Schnitt mit Sicherheit pro Tag am Stück ne Stunde. In meiner Nahrung werden ständig krebserregende Stoffe gefunden. Alkohol und Tabak sind per se schlecht. Feinstaub und elektromagnetische Strahlung begleiten mich den ganzen Tag. Sport ist auch gefährlich. Autofahren sowieso. Wenn ich beim schlafen nicht die richtige Raumtemperatur einstelle, werd ich auch krank.

Aber trotzdem werden die Menschen immer älter...
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:33 Uhr von BRECHRAIZ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dann bin ich wohl der Mensch: der die höchste Lebenserwartung hat...TV ist schon seit 5 Jahren für mich Geschichte
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:46 Uhr von rtk2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
science at its best: ich glaube, bald wird auch herausgefunden, dass auf´s klo gehen oder früh aufstehen auch tödlich sein kann
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:47 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hab jahrelang beim Radeln auf dem Hometrainer ferngesehen.

Und was bedeutet das jetzt?
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:00 Uhr von Noseman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt nicht. Kann auch sein, dass ich tot und in der Hölle bin (hab grad ne Dnews von Truman gelesen; das muss wohl die Hölle sein).

:-)
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:24 Uhr von Daeros
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch nur logisch: Fernsehen-->Verblödung-->Darwin Award... so läufts halt in der Natur :D
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:12 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es soll ja Menschen geben: die Sachen die sie im Fernsehn mal gesehen haben versuchen nachzumachen ohne dabei darüber nachzudenken das es nicht so ganz der Realität entspricht und da ein wenig nachgeholfen wurde...

Die sind dann meistens tot...Meinen die vielleicht die?
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:52 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn 80 jahre lang fernsieht kanns schon sein dass man dan stirbt xD
oder das essen und trinken vergisst...
Kommentar ansehen
15.09.2010 17:44 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Offtopic: Sorry ein wenig offtopic.. aber bei einigen Kommentaren zeigt sich wieder, das Grundlagen nicht verstanden werden

"So soll jede Stunde vor dem TV-Gerät die Möglichkeit an einer Herz-Kreislauferkrankung zu sterben um 18 Prozent erhöhen"

ergo: nach spätestens 6 Std. tv am stück ist man tot, weil dann das Risiko die 100% marke überschritten hat..?! *lach*

-------

NEIN eben nicht.... es sind 18% nicht 18 Prozentpunkte. Das ist ein wichtiger Unterschied.
Wenn das Grundrisiko bei ausgedachten 0,001% liegt, sind +18% nicht 18,001% sondern 0,00118%.
Erst nach über 70 Std. würden die 100% erreicht werden.

Das ist Mathe Grundlage...
Kommentar ansehen
15.09.2010 18:45 Uhr von drz2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ääähjaa: Wer also 6 Stunden TV schaut hat eine über 100% Chacne zu sterben ?

Die Welt wäre leer ....

Wer hat hier Murks gebaut ? Shorti, Quelle oder Studie ?
Kommentar ansehen
15.09.2010 21:22 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
drz2k: "Wer also 6 Stunden TV schaut hat eine über 100% Chacne zu sterben ?"

Vorrausgesetzt du Frage hast du aus eigenen Stücken gestellt...

du hast es geschafft die Schallmauer der dummheit zu durchbrechen

Guck mal einen Kommentar über deinen

Falls nicht.... ich hab nix gesagt *pfeif*....
Kommentar ansehen
16.09.2010 07:27 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut meiner Studie: führen die meisten Autounfälle zu schweren Verletzungen, oder sogar zum Tod.
Kommentar ansehen
16.09.2010 10:07 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Schuld des TV! Schuld des Lebenswandels... mannmannmann.
Kommentar ansehen
17.09.2010 10:58 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: wenn man sich ständig über das hohle und geistlose Programm aufregt.....
Kommentar ansehen
18.09.2010 12:08 Uhr von Mapmuh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen hocke ich vor dem laptop - da bin ich sicher^^

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?