15.09.10 10:12 Uhr
 2.234
 

Britin wird nach schwerer Migräne französischen Akzent nicht mehr los

Die 49-jährige Kay Russell hat nach einer schweren Migräne ein Sprachproblem. Sie leidet seitdem unter dem Fremdsprachen-Akzent-Syndrom. Was sie auch redet, spricht sie nun mit französischem Akzent aus. Dabei versuche sie "nicht mit Akzent zu reden, das ist eine Behinderung", stellt Russell klar.

Im Alltag hat dies zur Folge, dass man sie gar nicht mehr als Engländerin wahrnimmt, sondern als Französin oder Osteuropäerin. Dieses Syndrom der Sprachstörung ist ein sehr seltenes Phänomen, das sowohl zeitweise als auch dauerhaft auftreten kann.

Das erstmals in den 40er-Jahren bekannt gewordene Leiden kann mit einer Sprachzentrums-Schädigungen im Gehirn verglichen werden, ähnlich wie bei Hirninfarkten. Die Medizin hat bisher keine Möglichkeiten dies zu heilen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syndrom, Behinderung, Migräne, Akzent
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 10:12 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die BILD-News vor zehn Jahren: "Mann fiel die Treppe herunter, am nächsten Tag konnte er fehlerfrei chinesisch!" ^^
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:21 Uhr von rtk2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:26 Uhr von mr_shneeply
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
um Gottes Willen!! Warum muss es ausgerechnet französischer Akzent sein?
Die arme Frau ist vom Schicksal schwer gestraft.

Sächsisch wäre ja noch gegangen.. aber französisch?
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:44 Uhr von The_World_is_yours
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll: sie doch froh sein das man sie nicht mehr als Engländerin ansieht, so wie deren Ansehen in unseren nachbarländern ist....

finde sogar deren Aktzent schlimmer als Französich

^^
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:32 Uhr von n0rg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach diesmal ists net Britin, vor 10 jahren oder so wars ne Amerikanerin.
Immer diese Dejavues... Muss an nem Fehler in der Matrix liegen oder so...
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:50 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol :D: das kann ich mir ja gerade noch vorstellen xD
was immer lustig is, is wenn die leute auf einmal ne komplet andre sprache nach nem schlaganfall etc. sprechen und gleichzeitig behaupten sie nie gelernt zu haben :D aber wers glaubt :D
Kommentar ansehen
15.09.2010 15:49 Uhr von mikey3311
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Englenderin: Sie soll doch froh sein wer will schon als Englender durchs Leben gehen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?