15.09.10 06:39 Uhr
 1.674
 

Beschlossene Sache: Ab Frühjahr 2011 sind die Burkas in Frankreich verboten

Am Dienstagabend stimmte der Senat in Paris für die Gesetzesvorlage des Burka-Verbots. Damit werden im kommenden Frühjahr die Burka und der Nikab aus der Öffentlichkeit verbannt. Mit 246 Stimmen der Senatoren bei nur einer Gegenstimme wurde das Gesetz beschlossen.

Laut Justizministerin Michèle Alliot-Marie gehe es dabei nicht um Sicherheit und Religion, sondern um den "Respekt vor den Grundsätzen der Republik". Wer in Zukunft gegen das Gesetz verstößt, muss eine Strafe in Höhe von 150 Euro zahlen.

Alternativ, aber auch zusätzlich, kann bei Verstoß staatsbürgerlicher Unterricht für den Betroffenen angewiesen werden. Männern, die ihren Frauen das Tragen von Schleiern aufzwingen, drohe sogar eine Strafe in Höhe von 30.000 Euro oder Gefängnis.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Verbot, Burka, Schleier, Frühjahr, Verschleierung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

70 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 07:09 Uhr von Haruhi-Chan
 
+86 | -8
 
ANZEIGEN
bam: So schnell kanns gehen.
Hoffentlich wird das schnell EU-weit durchgesetzt^^
Kommentar ansehen
15.09.2010 07:54 Uhr von chefcod2
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Keine Macht der Unterdrückung!
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:01 Uhr von xlibellexx
 
+7 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:35 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+8 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:40 Uhr von Alh
 
+55 | -10
 
ANZEIGEN
Bravo: Franzosen! Einer muß ja damit beginnen sich unbeliebt zu machen. Ich hoffe, Deutschland folgt nach.
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:52 Uhr von Jaecko
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Zur "Bekleidungsfreiheit": Eine komplette Bekleidungsfreiheit gibt es nicht.
Wenn man sich z.B. nicht anzieht (der Definition nach ja auch Bekleidungsfreiheit), gibt das auch Stress von den kontrollierenden Behörden. Hier in D haut mitunter §183 StGB zu. Ebenso wird dir einer auf die Rübe hauen, wenn du in einer Uniform der NDSAP durch die Strassen läufst.

(Ok, Bekleidungsfreiheit wird vermutlich hier genau so definiert wie die angebliche Rede-/Meinungsfreiheit; dennoch wird an allen Ecken zensiert)

Trotzdem gleiche Meinung: Dieses Verbot wird nicht lange halten. Diese ganze Sache kann aber durchaus noch was werden, wenn man mal überlegt, was das damals mit den Kreuzen in Klassenzimmern für ne Kackerei war.
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:55 Uhr von chefcod2
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@emilio.giggle: Zu1: Bekleidungsfreiheit und Bekleidungszwang sind was ganz anderes
2: Dann muss der Mann wohl die Aufgaben (außerhalb vom Haus) der Frau übernehmen, mal sehen wie lange die das mitmachen. Außerdem ist es ein klares Signal das die die große Mehrheit der Bevölkerung so etwas nicht duldet!
3: Erledigt sich mit Punkt 2.
4: Sind also andere Staaten mit Vermummungverbot Überwachungsstaaten?
5: Seit wann hält sich die Politik an die Verfassung?
6: Unterdrückung ist kein Recht!!!
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:24 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:36 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:44 Uhr von Rosettenfett
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
waaaaa!!! die gesammelte hirnlosigkeit hier ist beinahe schon schmerzhaft! bis auf einige wenige hier kapiert niemand worum es bei der ganzen "ich mach den muselmanen das leben schwer" geht.

es geht darum stimmung zu machen, zu hetzen, angst zu schüren und zu verunsichern. und das alles um das wahl- und stimmvieh in die arme der sog. etablierten parteien zu treiben welche mit freiheit und gerechtigkeit nicht das geringste am hut haben und sowieso nur lakeien der industrieellen und finanzwirtschaftlichen machtelite sind. anzünder wie sarrazin, welche eh kurz vor einer viel zu fetten rente stehen kommen da gerade recht um öl ins feuer zu gießen. und wenn dann der mob schreit "jaaaa! lasst sie brennen!!!" kann man als politiker immer schön mit political correctness in die öffentlichkeit treten und sich im geheimen ins fäustchen lachen weil alles wie am schnürchen klappt...

versteht mich nicht falsch: ich bin auch kein freund von nichtintegrierter mitbürger die auf diesen staat scheissen. ich habe allerdings was dagegen, wenn immer nur auf die symptome der gescheiterten integrationspolitik der letzten jahrzehnte und nicht auf die verunstalter selbiger gezeigt wird. das kleine "kopftuchmädchen" kann sicher nix dafür, dass unsere politverbrecher die letzten 30 jahre die schaffung einer echten integrationspolitik verschlafen haben, bzw viel zu sehr damit beschäftigt waren ihr schäffelchen ins trockene zu bringen und sich dabei um die besten plätze in den ärschen von ackermann und co gebalgt haben. jetzt scheinheilig eine integrationsdebatte vom zaun brechen und gleichzeitig mit verboten wie diesen laut und deutlich "ausländer raus!" in die welt zu schreien ist... mir fehlen die worte.. perfide bis armseelig? ich denke das passt.

wenn wir schon so weit sind, dass wir vor einer vermummten muslimin die panik bekommen hat das programm der mächtigen bestens in unseren köpfen gewirkt.

ich denke es ist wesentlich leichter die muslimischen mitbürger in der gesellschaft zu integrieren als dies mit dem machtgeilen gesocks in berlin, paris, london etc. möglich wäre. lasst uns die drecksäcke die uns jeden tag in den allerwertesten fi**** endlich aus dem land schmeissen und nicht das kopftuchmädchen!

[ nachträglich editiert von Rosettenfett ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:48 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ Mosus: Willst mir jetzt erzählen, das so "Tellerlippen" und 20 Halsringe (ohne die gleich Genickbruch angesagt ist) durchaus genehm sind, solange die "Alte" so richtig scharf ist; resp. dich so richtig scharf macht!??

Na,Na,Na,... also WENN, DANN bist du mir aber einer.. ;))
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:01 Uhr von Rosettenfett
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@mosus: genau auf solch geistige diarrhoe hab ich gewartet. ob ich mein gesicht verschleiere weil es meinem gott nicht gefällt oder ich meine hackfresse habe die ich der gesellschaft nicht zumuten möchte ist ganz allein meine sache. desweiteren haben wir ja in diesem lande angeblich eine religionsfreiheit.. mit kruzifixen in klassenzimmern... du sprichst mit deinem geschwurbel anderen leuten den glauben und wie sie ihn ausleben ab. das ist zutiefst antidemokratisch und (deine worte!) "beeinträchtigen den freiheitlichen Gedanken und die Gleichstellung von Mensch und Mensch."

das was eine vermummung für dich inakzeptabel macht ist, das dir der angstschweiss beim anblick einer vermummten muslimin in sturzbächen in die arschritze läuft weil du wie jeder ungebildete holzkopf grundsätzlich vor allem und jedem angst hast das du nicht kennst. ich empfehle dir dringend mal dein weltbild zu überarbeiten und dein npd-parteibuch abzugeben.

edit: danke emilio.giggle!!!

[ nachträglich editiert von Rosettenfett ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:03 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Rosettenfett,..emilio: Ist zwar traurig, aber vernünftige Argumente, sind hier mehr als unerwünscht.

Macht euch nichts draus; ich mach mir auch nix draus ;)

Wünsche trotz allem noch einen schönen Tag.
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:17 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ emilio: <<Den Menschen vorzuschreiben welche Kleidung sie anziehen dürfen, _das_ beeinträchtigt die Freiheit der Menschen. >>

Sei nicht so kleinlich ;)

Hat in China funktioniert, funktioniert bei Schuluniformen, und im 3ten Reich... (aber das ist ein anderes Thema)...

Allerdings mag ich an dieser Stelle noch auf "Gottfried Keller" und "Kleider machen Leute" verweisen... wobei "Hans Christian Andersens" "Des Kaisers neue Kleider" auch nicht unberücksichtigt werden sollten. ;)
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:20 Uhr von Rosettenfett
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@mosus: vielen dank das du mir die beweisführung im bezug auf deine geistige verfassung so einfach machst. ich übersetze und kommentiere mal deinen letzten post für den geneigten leser:

"Verschleierte bis vollverschleierte und vermummte Menschen haben irgendetwas zu verbergen!"
ja, hat er.. sein gesicht nämlich! dieser satz zeigt nur deine angst vor und deiner gesinnung gegenüber andersdenkenden.

"Die Menschen, die mir nicht ihr Gesicht zeigen, aus dem ich lesen kann, gehört nicht in mein Land!"
aha.. also mit anderen worten: was der bauer nicht kennt, frisst er nicht! was heisst hier übrigens "dein land"?? mach mal die augen zu dann siehst du mal was in diesem land "deines" ist!

und ausserdem: du und lesen? höchstens die bild, die geliebte fernsehzeitung und anderen schund. falls es dir nicht aufgefallen ist: es gibt auch bücher.. vor allem die von kant, voltaire, schopenhauer, dostojewski und camus sind dringend zu empfehlen. gibts im buchladen!

[ nachträglich editiert von Rosettenfett ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:27 Uhr von Rosettenfett
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@mister-l: tut es eigentlich weh wenn man seinen kopf so weit im hintern der obrigkeit hat wie du oder überwiegt das angenehme gefühl, das dir die ebendiesem hintern zugehörige obrigkeit so viel sicherheit und ein supidolles leben verspricht?
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:37 Uhr von Guldenberg
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Dumme Frage aber ich hab hier in Deutschland noch nie eine solche Burka rumlaufen sehen...und ich wohne nicht gerade in einer Kleinstadt.

Aber warum beschimpfen sich hier alle gegenseitig? Nur weil einer diese Burka furchtbar findet und andere durch dieses Verbot Tür und Tor für weitere Verbote geöffnet sehen sollten wir doch wenigstens als Gesellschaft zusammenhalten.

Nicht jeder Gegner der Burka ist ein Rassist - und nicht jeder der dieses Verbot als lächerlich erachtet ist ein Moslem-Extremist.

Ich versteh Euch nicht...was habt ihr nun von diesem Verbot? Gibts in Deutschland echt so viele Burka-Trägerinnen?

Im Schlimmsten Fall werden die Trägerinnen halt jetzt in der Küche angebunden! Was bin ich froh dass wir hier in Deutschland mit unseren Frauen besser umgehen - hier gibt es wenigstens noch die Gleichberechtigung. Und das ist auch gut so.

[ nachträglich editiert von Guldenberg ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:41 Uhr von Hanno63
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
dazu kommt noch die Freiheit + der Zwang als Demo: Wer so vermummt rumläuft, kommt aus total veralteten, heute noch versklavenden Kulturkreisen .
Diese Kulturkreise, welche es nur wegen ihrer Zwänge und Auflagen (einzener Suren) eines damals auf die Bibeltexte als Grundlage, vom Mohammed obendrauf, mit Hilfe eines Rabbi´s neu gebastelten "Machtsystems zur Unterdrückung" mit seinen Texten und Diktaten,,dem späteren Koran, geschafft haben, ....ja selbst heute noch falsche, weil unfreie Kontroll- und Gehorsams-Zeichen fest zu installieren, Sachen wie es mal vor ca. 1400Jahren nötig schien und vielleicht auch teilweise notwendig schien.

Das Volk war damals noch dumm bzw. unwissend und so konnte man diese neuen Regeln nutzen um sichtbare Zeichen des Gehorsams zu bekommen,
wie Burka als religiöse Demo (ähnlich den hier total unnötigen Minaretten) , als Triumpf-Zeichen für den Islam und der resultierenden Islamisierung ("egal wie lange es dauert"), also zur Versklavung der Welt , so wie es "Einige" der Herrscher des Islam immerwieder versuchen , direkt oder indirekt, teilweise sogar mit hinterhältigen "arabisch/islamischen", politischen Taschenspielertricks und genauso wird auf der religiösen Schiene mit Burka , Zwangsgebeten 5x täglich und Beeinflussung bis in die Familien hinein (keine wirkliche Privatsphäre mehr) durch direkte und indirekte Zwänge Einfluss genommen, denn die Angst um den absoluten Machtverlust solcher Religion wird heute auch immer grösser.
Der Mensch ist frei geboren und sollte sich menschlich auch relativ frei entwickeln und bewegen können.
Zwänge "nur" da , wo sonst offensichtliche Belästigung Anderer besteht und "niemals noch mehr".
Wir haben sowas (Tyrannei der Kirche) seit ca. 300 Jahren langsam abgechafft und es gelten menschliche Regeln da wo es notwendig ist ,,,,
deswegen kommen ja auch soviele Menschen hierher und
nutzen oft unsere "soziale Hägematte",....
aber vor Allem, "wollen" ja alle "hier" leben................
......... und bedrohen uns oft trotzdem auch noch.???
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:45 Uhr von Rosettenfett
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@mister-l: du mich treffen?? da musst du ein wenig früher aufstehen, denn der typische von-12-bis-mittag-denker ist mir geläufig und seine existenz (und damit auch deine) bereitet mir schon lange kein kopfzerbrechen mehr. höchstens ein lachen, welches mir entkommt wenn ich dran denke das du wahrscheinlich auch einer auf golgafrinchams arche B gewesen wärst. *rofl*

einzig dein sinn für gemütlichkeit (manifestiert sich dergestalt: denken ist doof! wieso solltest du auch wenn andere das für dich soo viel besser machen) ist mir irgendwie sympathisch, jedoch wird diese sympathie durch den braunen anstrich deiner phrasen leider zunichte gemacht.
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:49 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Lustisch @ Rossetenfett Das ausgerechnet du mit deinem Namen was über "Darmbewohner" losläßt ist echt lustisch :)

Und wieder zum Thema...

Wie schauts denn aus mit "Turbanverbot" für Sikh ???

O.K. ..schon klar, bei denen kann man ja nochins Gesicht schauen....

NUR!!
Wenn DAS! alles ist.....

Wie heißt es so schön??

"Die Augen sind der Spiegel der Seele"

JA! Wenn ich einer Frau mit Burka in die Augen schauen kann, DANN kann ich was erkennen!!!!

WIE! verhält sich das, wenn ich jemandem gegenüberstehe/sitze/liege/ der eine undurchsichtige SONNENBRILLE aufhat???

Bei dem darf ich dann die Bartstoppel zählen, und nach Hochrechnung entscheiden, ob er gute oder böse Absichten hat??

Sonnenbrillenverbot,Kopftuchverbot für Cabriofahrerinnen, Hutverbot für Rentner (Überlegt mal!!) ... die Rentner die mit Hut, Handschuhen und der gehäkelten Klopapierrolle vor einem herfährt...

Und außerdem ein völliges Bekleideverbot für junge gutaussehende Mädels...

Wobei hier der ein oder andere doch bestimmt dafür ist, daß man *so richtig dicke fette Weiber* am besten nur verhüllt in öffentlichen Badeeinrichtungen rumlaufen lassen sollte..resp. die erst garnicht vor die Tür lassen sollte.

Kleiner Tip am Rande...
Schaut mal einer Frau mit einer Burka in die AUGEN
Schaut mal einer Frau mit Minirock auf die BEINE

WO!? erkennt man mehr ???
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:54 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Rosettenfett: <<golgafrinchams arche B gewesen wärst. *>>

DANKE!!

DER! war gut!!
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:02 Uhr von Rosettenfett
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@mosus: danke für das kompliment! das sich so mancher doof vorkommt mag sein, das passiert immer wenn man sich mit jemandem anlegt, der das dingens was zwischen den ohren geparkt ist auch einzusetzen weis. weiterhin weise ich einen alleinstellungsanspruch meiner "denke" weit von mir. andere hier in diesem thread wissen genau um meine beweggründe und teilen die meinung (auf ihre art) mit mir. das du nicht zum erlauchten personenkreis gehörst ist schade, mir jedoch grundsätzlich egal.

desweitern solltest du dir mal abgewöhnen irgendwelche schlagwörter (reine vernunft), von welchen du zwar die schreibweise, nicht aber deren bedeutung kennst, von dir zu geben. das ist einzig und allein peinlich, nicht mehr...
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:07 Uhr von mueppl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@emilio.giggle: >>2. Die Unterdrückung von Frauen wird damit nicht verhindert, sondern im Gegenteil im Extremfall vielleicht sogar noch verschärft. Denn die Männer, die ihre Frauen dazu zwingen Burka zu tragen werden sie dann zwingen das Haus gar nicht mehr zu verlassen. <<

Das nennt man bei uns Freiheitsberaubung.

Worin besteht für dich der Unterschied, ob der Mann der Frau die Burka vorschreibt oder der Staat die Burka verbietet?

Mir ist es lieber, der Staat verbietet die Burka - da ohnehin keine ortsübliche Bekleidung - als dass ein Mann eine Frau in so einen Sack steckt.
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:16 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Mosus: Nach der Kalkulation, wollen auch 99% der Bevölkerung kein Elfmeterschießen und auch keine Verlängerung...

Übrigens haben zu meiner Zeit die deutschen Mädels noch die "Kufiya" um ihren Kopf gehüllt...

Das waren Deutsche, und die haben es freiwillig getan.

Verbieten???
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:23 Uhr von Salami-Taktiker2010
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rossettenfett: UM nochemal auf die *Arche* zurückzukommen....

Du weißt schon, das Arthur und Ford die Bemühungen denen gegenüber im "Eigeninteresse" aufgegeben haben ;) :)

Haste eigentlich auch schon den 6ten Teil gelesen (nur ne Frage am Rande)

Refresh |<-- <-   1-25/70   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?