15.09.10 06:35 Uhr
 1.417
 

MTV Music Awards: PETA vermutet, dass in Lady Gagas Fleisch-Kleid schon Maden krochen

Laut der Tierschutzorganisation PETA hat Lady Gaga womöglich einige extra Gäste zu den MTV Music Awards geschmuggelt. Das ist eine Anspielung auf ihr Outfit, das aus echtem Fleisch "designed" wurde. Möglicherweise tummelten sich schon Maden darin.

Ein Sprecher der Tierschutzorganisation sagte, dass Lady Gaga es schwer hat, ihren verrückten Stil immer wieder zu toppen, aber ein Kleid aus Fleischstücken von toten Kühen zu tragen, wäre wohl offensiv genug, um damit ins Gerede zu kommen.

Der PETA-Sprecher erklärte, wenn Lady Gagas Kleid wirklich aus Fleisch gemacht war - und nicht aus gefaktem Material - könnte es unter den starken Scheinwerfern im Studio in kürzester Zeit angefangen haben zu verrotten und zu stinken. Auch "unliebsame Gäste" wie Maden wären dann nicht ungewöhnlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Lady Gaga, Kleid, Fleisch, MTV, PETA, MTV Music Awards
Quelle: www.tmz.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 06:47 Uhr von Xanderra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn da wirklich Maden rauskriechen würden, hätte es wahrscheinlich die wenigsten gewundert...
Die meisten würden da bestimmt einfach nur denken, dass es zu dem schrägen "Lady Gaga Styling" dazu gehört.

Sicherlich würden es die meisten wesentlich mehr überraschen, wenn sie mal ausnahmsweise in einem ganz normalen Outfit erscheinen würde.
Kommentar ansehen
15.09.2010 07:51 Uhr von Gingerkid
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur geisteskrank: "mit essen spielt man nicht"!!!!!!
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:15 Uhr von JediKnightDE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll die Aufregung?!
Ist doch schon bekannt das es nicht echt war?! Und wenn doch: Was hat die Peta damit zu tun???

"Dieses Mal waren aber auch die Schuhe und der Kopfschmuck der Pop-Sängerin aus Fleisch. Allerdings stellte sich später dann doch heraus, dass alles aus Plastik war."

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von JediKnightDE ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:01 Uhr von S8472
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Die PETA besteht doch auch nur aus Maden.
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:37 Uhr von Didatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JediKnightDE: Das mit dem echt oder nicht echt ist derzeit so ein Ping Pong Spiel. Erst hieß es, es ist echtes Fleisch. Kurze Zeit drauf war es dann Kunststoff. Gestern kam dann eine Nachricht, dass es wohl kein Konststoff war sondern doch echt. Also der letzte Stand der Dinge war, dass es echtes Fleisch war.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?