15.09.10 06:28 Uhr
 11.898
 

"Empfänger unbekannt": An die Post adressierter Brief geht Retoure

Mike Malyszczyk (40) aus Plauen in Sachsen konnte es kaum glauben. Da er eine Postcard beantragen wollte, schickte er die nötigen Unterlagen samt vorgefertigtem Antwortumschlag an die Deutsche Post AG.

Drei Tage nach dem Einwurf kam der Brief zurück: "Empfänger unbekannt!" - Anscheinend kannte die Post ihre eigene Adresse nicht, bzw. war die Zustellerin nicht bereit, die korrekte Stelle, die für den Antrag einer Postcard zuständig ist, rauszusuchen.

"Das war ein bedauerlicher Einzelfall. Offenbar ist hier beim zuständigen Briefzentrum eine Panne passiert. Wir überprüfen den genauen Sachverhalt. Generell erreichen die anderen Anträge aus den bundesweiten Filialen den richtigen Adressaten", teilte ein Post-Sprecher mit.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Post, Brief, Deutsche Post, unbekannt, Empfänger, Zustellung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 07:08 Uhr von Haruhi-Chan
 
+41 | -10
 
ANZEIGEN
lol: epic fail...
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:29 Uhr von mrshumway
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
aua Also wenn man erhaltene Briefe als unzustellbar zurückgehen läßt an den Absender, weil man den Empfänger nicht kennt, hat man ein Problem, sorgt aber auch gleichzeitig für Unterhaltungswert.
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:50 Uhr von honey_js
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm: seltsam seltsam... die Postangestellten kennen also ihre eigenen Abteilungen nicht..??
Kommentar ansehen
15.09.2010 08:54 Uhr von Jaecko
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Panne, ja klar. Sowas ist immer ne Panne hinterher.

ICE-Klimaanlage fällt aus: Ups, ne Panne.
Post findet nicht mehr nach Hause: Panne.
GEZ fordert Kohle von nem toten Hund: Panne.
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:26 Uhr von DJGeorg
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
das ist KEIN Einzelfall. Ich habe vor einigen Monaten eine Warensendung erwartet. Die Sendung sollte per DHL Express kommen. Ich habe mehrere Tage darauf gewartet, dann bekam ich vom Absender eine Email, das meine Sendung zurück gekommen wäre. Die Adresse würde nicht stimmen. Ich wohne seit nun mehr 37 Jahren an der gleichen Adresse, DHL Express wollte sich den Schuh nicht anziehen, bis ich mit der Presse gedroht habe. Der Bote hatte wohl keine Lust bei mir zu klingeln.
Entschuldigt hat sich DHL Express nicht, trotzdem war die Ware am nächsten Tag da.
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:30 Uhr von spliff.Richards
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Post ist sowieso ein alter verstaubter laden in den letzten 2-3 Jahren passiert es regelmäßig, dass päckchen an mich nicht ausgeliefert werden ...
Erst letzte woche wieder ... diesmal wurde das sogar als richtiges Paket versendet, damit es 1. versichert und 2. nachverfolgbar ist. Und was kam raus?
Das Paket lag im zuständigen Postamt, aber ich hab nie eine Benachrichtigung erhalten. Von den zahllosen Päckchen die bei mir unten im Hausflur vor die Tür gelegt wurden und dann verständlicherweise abends nicht mehr da lagen, fang ich besser gar nicht an zu reden ...

Drecksladen ist ..... mehr fällt mir dazu echt nicht ein
Kommentar ansehen
15.09.2010 10:16 Uhr von zanzarah
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Post ist der letzte Drecksladen: ich versende sehr selten was aber da hab ich schon sachen erlebt wie zb. ein Brief bei der Post abgegeben und Porto gleich bezahlt, der kommt zurück - Unfrankiert und gleich ne androhung mit bei ich solle nimmer frankierte briefe abschicken LOL!... Oder ein Paket abgeschickt 6,90 versand bezahlt und die Post kassiert nochmal beim empfänger die Portokosten... Super! Letztens mit nem Paket hin und stand 20 minuten da und vor mir nur vlt 4 leute, 3 Postbank kunden und einer genau so mit nem paket, die postbankkunden hatten irgendwelche fragen oder probleme die die bei der post nicht beantworten konnten weil die keine ahnung hatten... so stand man halt da...! Wenn ich viel freizeit und nerven habe werde ich bestimmt auch zu postbank wechseln muss ja bestimmt spass machen :D
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:02 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Als die Post noch staatlich und peronell überbesetzt war, kam das echt selten vor. Bei der personellen Lage gibt es, das war doch vorauszusehen. Sollte zwar keine Entschuldigung sein, aber es gibt in anderen Betrieben genau die selben unerfreulichen Geschehnisse.
Kommentar ansehen
15.09.2010 11:39 Uhr von Jones111
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe vor längerm aufgehört, Pakete an meine Addresse zustellen zu lassen. Die Lieferungen zur Packstation sind zwar umständlicher, ersparen einem aber ´ne menge Ärger.

Das mit dem Paket-vor-die-Tür-legen kenne ich auch. War aber in meiner alten Wohngegend kein Problem, da kam nie eins weg. Wobei ich mich frage, wieso die nicht einfach beim Nachbarn klingeln können?
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:11 Uhr von lutz.richter@snafu.d
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bei der Menge an Paketen und Briefen kann soetwas schon mal vorkommen ... ich bin zwar kein Fan von Post & DHL, aber wenn man das mal im Verhältnis zur tatsächlichen Menge an Briefen und Paketen sieht ist das verschwindend gering ....
Kommentar ansehen
15.09.2010 12:25 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte meinen: keiner von euch arbeitet in einer grösseren Firma oder überhaupt.

1. die Post ist kein kleiner 20-Mann-Verein. Woher soll denn bitte ein Postbote jede einzelne Abteilung oder gar Person kennen?

2. Stand ja in der "News" (interessant wieviele BILD-Artikel auf einmal ernstgenommen werden wenn man gegen jemand schimpfen kann) das es das Verteilerzentrum war.
Da genügt es das der Brief unbeabsichtigt falsch insortiert wird und schon wird da der Papper "Empfänger unbekannt" draufgeklebt.

In Zeiten der Fachidiotie und Automatisierung nehme ich mal an, das die Post automatisch sortiert wird. Evtl war der Adressaufkleber nass und konnte nicht automatisch erkannt werden.
Dann wurde der Umschlag aussortiert mit zig anderen Briefen die ebenfalls manuell sortiert werden müssen.
Und dort ist ein menschlicher Fehler passiert und der Brief ist statt im richtigen Fach für das entsprechende Zustellgebiet eben im Fach für "unbekannter Empfänger" gelandet.
Von dort aus schaut vermutlich keiner mehr auf die Adresse, das wurde ja schonmal alles "geprüft". Ergo wird einfach der Aufkleber draufgemacht.

Man kann drüber grinsen, mehr aber auch nicht.
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:03 Uhr von mikey3311
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Post: Ich lebe in USA und 1 mal in Monat schicke ich meinen Kindern ein Paket mit DHL und jedes mal heisst es Der Empfenger weigert sich das Paket anzunehmen Hallo?und dafuer bezahle ich je nach gewicht zwischen 90-160$ und das Paket bleibt bei der DHL hengen um die 1 woche bis ich da anrufe (was auch Geld kostet)und dan geht es ploetzlich .Ein Sau hauffen ist dass
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:43 Uhr von ness_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das macht doch die deutsche post nur damit sie mehr geld bekommen... alles reine abzocke
Kommentar ansehen
15.09.2010 14:58 Uhr von Jones111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LLCoolJay: Natürlich passiert sowas. Aber erstens wurde die automatische Schrifterkennung für Addressaufkleber nict erst gestern enddeckt und zweitens sollte sowas dem Sortierer auffallen. Es ist ja nicht so, dass nur alle paar Jahre irgendwer der Post/Postbank Briefe schickt...
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:40 Uhr von superschiri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die Windows-Fehlermeldung "Tastatur nicht angeschlossen - bitte F1 drücken"
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:54 Uhr von Falkone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist anscheinend kein Einzelfall !!! Wahrscheinlich haben diverse Postboten keine Lust Ihre Arbeit zu verrichten und schicken den Krempel einfach mit "Unzustellbar" zurück !!!

Ist mir vor kurzem erst mit einem versteigerten Artikel (bei EBAY) passiert, das ganze kam 2 mal mit dem Vermerk "Unbekannt" zurück!

Der Depp bin jetzt ich, da ich mir eine negative Bewertung gefallen lassen mußte. Ich bin aber auch nicht bereit die Ware ein DRITTES mal auf meine Kosten loszuschicken...

Scheiß Post - ´tschuldigung
Kommentar ansehen
15.09.2010 23:51 Uhr von Afonso2000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GIBT NICHTS BESSERES ALS DIE POST + DHL !!! FAST jeder Brief wird richig zugestellt, mal ein Fehler (jo!), dafür 99,9999% der anderen sind korrekt! b)es gibt in Deutschland immernoch zig-tausende Briefkästen, die unbeschriftet sind, ja, der Zusteller, der hier immer gelaufen ist, wusste, dass A und B hier wohnhaft waren, Fakt ist aber, der, der jetzt drauf läuft oder wenn jedne Tag ein andere drauf läuft, weiß es nicht, und es gibt in der reinen Tageszustellung immernoch etliche Biefe, die als unzustellbar gelten (wohnt schon 4 Jahren nicht mehr hier, noch nie hier gewohnt, vor 3 Jahren verstorben, umgezogen ohne Nachsendeauftrag > NACHSENDEN ist dann auch verboten!) usw. c)Sendungen vor die Haustür legen, dass muss der Zusteller "selbst entscheiden", je nach Lage, Haus und Sitte (nicht vor ein Hochhaus mit 134 Parteien, oder direkt an der Hauptstraße!...) d)Brief aus dem Briefkasten guckt: IN Deutschland gibt es Briefkästen nach "DIN-NORM", bitte daran halten, es nutzen immernoch Haushalte Briefkästen, wo gerade mal eine Postkarte reinpasst! und da soll man dann Briefe nicht knicken, JO! e)ich weiß nicht zum Thema Benachrichtigen..: ICH weiß Bescheid ob mein Paket kommt oder nicht, sollte ich nicht tagsüber im Hause erreichbar sein, lass ich es mir an die Packstation schicken, oder an meine Arbeitsplatzanschrift, oder zu Verwandten; aber BESTELLEN und nicht anwesend sein, dann auch nicht meckern über eine Benachrichtigungskarte! (ÜBRIGENS: Es gibt auch Garagenverträge, wo der Zusteller im Handscanner sieht: GARAGENVERTRAG: unter den Baum abstellen oder in den 2. Schuppen abstellen und Hinweiskarte einwerfen...)!!
Und zum Thema ABGABE an Nachbarn: Es gibt solche und solche, gibt welche die nehmen das Paket immer für den Bruder hier nebenan an, gibt welche die haben Freude dran, das anzunehmen für den nebenan oder sogar für die ganze Straße, GIBT aber auch Leute, dene geht die Annahme für den Nachbarn schon auf den Keks, und solche, die, wenn man dafür klingelt, sogar vor den Zusteller schon die Tür zuknallen! Wohlgemerkt gibt bestimmt Haushalte wo als Beispiel A+B+C+D drinwohnt, A täglich Pakete kriegt von mehreren Speditionen (GLS, UPS, Hermes, DPD, DHL,...) und nur D immer anwesend ist, und es alle Stunden für A klingelt, wie fühlt man sich da, wie gesagt gibt solche und solche!

ABER TESTSIEGER BLEIBT IMMER DIE POST bzw. DHL. :
Kennt jede Anschrift, jeden Aussiedlerhof (z.B. Ortschaft X Außerhalb 33, so Häuser "im Feld" gibt es in Ortschaften etliche, UND, die kennt zu 100ig nur die Post, die Postino kann ich mich sogar dran erinnern, alles was die nicht gefunden haben, haben die selbst mit der Post geschickt!), hat die Garagenverträge und NACHSENDE- bzw. Lageraufträge! weiß meist Kleinigkeiten wie z.B. Firmenhaus mit 10 Firmen, auf den Briefkästen stehen die Firmennamen und dann kommen aber Briefe mit einfachen Namen >> da weiß die Post meist, wo die Namen sitzen in was für Firmen, und selten ein anderer!
Kommentar ansehen
16.09.2010 05:04 Uhr von wildrose1971
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
afonso2000: das was afonso2000 hier beschrieben hatmspricht der realität !!!
leider sehen die kunden nur den brief boten anders,er steckt nur ein brief im briefkasten,doch was alles dahinter steht sieht keiner.zukommend,ist bei der post personal mangel,doch leider möchte anscheind nicht arbeiten.der größte teil der bei der post anfängt,hört genauso schnell wieder auf,wie er angefangen hat,weil er dann bemerkt,es ist nicht nur zum briefkasten zugehen und ein brief einzuwerfen.zukommend zahlt die post,für neue arbeiter,die anfangen bei der post einen stundne lohn von 11.12 brutto,doch selbst das geld reicht nicht aus,das neue arbeitskolegen für immer bleiben.weil es sie erkennen,es nicht nur ein mal so leicht.leider .wie gesagt,das was afonso2000 geschrieben hat enstpricht der wahrheit !!!!!!
Kommentar ansehen
18.09.2010 09:50 Uhr von wwewrestling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das was euch passiert ist: ist noch garnichts!
Guckt was mir passiert ist:

Ich warte auf einen Termin im Gericht irgendwo in Sachsen-Anhalt. Ich selbst wohne in München.
Am 14. September hab ich die Vorladung endlich erhalten und als ich sie geöffnet habe,lese ich was?
Der Brief wurde am 27.07.2010 geschrieben und die Gerichtsverhandlung war am 27.08!

[ nachträglich editiert von wwewrestling ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?