15.09.10 09:33 Uhr
 76
 

Erfurt: Neue Inszenierung von "Hamlet" als Spiel aus Licht und Schatten

Stefan Wey und Peter Müller spielen nach der Regie von Jeffrey Burell "Hamlet" als Schattenspiel in der Neuen Oper in Erfurt. Dabei dreht sich die Darbietung weniger um Hamlet an sich, als mehr um die Technik der Darbietung.

Die Puppenspieler Wey und Müller werden auf offener Bühne spielen. Das hauptsächlich junge Publikum soll durch diese Spielweise den doppelten Unterhaltungswert erfahren.

Das Publikum soll mit eigenen Augen erleben, wie man mit Licht und Schatten Effekte zaubern kann. So zum Beispiel wie sich stillstehende Gegenstände durch die sich bewegende Lichtquelle auf der Leinwand bewegen. Oder wie Tiefenschärfe simuliert werden kann.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfurt, Inszenierung, Schauspiel, Hamlet, Schattenspiel
Quelle: www.otz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2010 09:33 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Artikel in der Quelle ist schon ein wenig kompliziert geschrieben. Ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich rüber gebracht. Ich hoffe die Jungs kommen auch mal in unsere Gegend, denn das klingt voll interessant mit dem Schattenspiel!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?