14.09.10 16:59 Uhr
 633
 

IFA: Fensterputz-Roboter "Windoro" übernimmt Hausarbeit

Ein neuartiger Fensterputz Roboter wurde jetzt auf der IFA vorgestellt. Das Gerät funktioniert nach einem ähnlichem Prinzip wie ein Aquarium-Scheibenreiniger.

Innerhalb und außerhalb der Scheibe mit Magneten aneinander festgemacht, startet das leider sehr laute Gerät den Reinigungsvorgang der Scheibe. Eine Akkuladung reicht, laut Hersteller, für 90 Minuten Fensterputzen.

Wie andere Roboter auch ist der Fensterputz-Roboter dazu gedacht, die Arbeit im Haushalt zu erleichtern. Leider sind in dem Datenblatt des Herstellers nur sehr spärliche Angaben zum Gerät enthalten.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Roboter, IFA, Hausarbeit, Fensterputzer, Windoro
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?