14.09.10 18:17 Uhr
 150
 

Frankreichs Einwanderungsminister: Dekret zur Roma-Ausweisung ist ihm unbekannt

In einem Interview mit dem TV-Sender "France-2 TV" zeigte sich Frankreichs Einwanderungsminister Éric Besson verwundert: Er wisse nichts von einem Schreiben des Innenministeriums, worin ein Beschluss zur raschen Auflösung von Roma-Lagern vorläge.

Da kürzlich die Kopie eines Schreibens mit dem darin formulierten Beschluss zu den regionalen Lagerauflösungen der Roma in den Medien veröffentlicht worden war, stellt sich nun die Frage, ob dieses Schreiben eine Fälschung ist.

Eine umgehende Anfrage an das Innenministerium, ob das Dokument, dessen Inhalt "als Priorität" gekennzeichnet wurde, wirklich authentisch ist, wurde bisher nicht beantwortet. Die inzwischen vorgenommenen Ausweisungen von mehr als 1.000 Roma rief internationale Kritik hervor.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Abschiebung, Roma, Einwanderung, Distanz, Ausweisung, Éric Besson
Quelle: www.net-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Protest gegen lebenslange Haft für Frau, die mit 16 Vergewaltiger erschoss
300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?