14.09.10 15:08 Uhr
 231
 

Verunglückter Motorrad-Rennfahrer Shoya Tomizawa wird am Mittwoch beerdigt

Am 5. September verunglückte der 19-jährige japanische Motorradfahrer Shoya Tomizawa tödlich beim Grand Prix von San Marino (ShortNews berichtete). Laut der momentan ermittelnden Staatsanwaltschaft ist der Japaner auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben.

Die Veranstalter hatten 14.19 Uhr als Todeszeitpunkt angegeben um den Abbruch des Rennens zu verhindern. Der tatsächliche Zeitpunkt war offensichtlich wesentlich früher. Schon kurz nach dem Rennen gab es massive Kritik wegen der Weiterführung.

Der Leichnam Tomizawas wurde am Wochenende nach Japan zu seinen Eltern überführt. Er wird am morgigen Mittwoch in seinem Heimatort Asahi östlich von Tokio beigesetzt.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Motorrad, Beerdigung, Rennfahrer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 15:08 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein tragischer Unfall mit einem tragischen Ende. Man hätte meiner Meinung nach das Rennen durchaus absagen müssen! Aber heutzutage geht es ja nur noch um Kohle.
Kommentar ansehen
14.09.2010 15:36 Uhr von mr.jac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Berufsrisiko. Trotzdem mein Beileid.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?