14.09.10 14:51 Uhr
 1.187
 

Studie: Ego-Shooter helfen Entscheidungen schneller zu treffen

Ein Team um Daphne Bavelier von der University of Rochester (USA) hat erforscht, wie sich Computerspiele auf die Sinnesverarbeitung im Gehirn auswirken. Mehrere Dutzend Probanden im Alter von 18 bis 25 Jahren, die sich vorher nicht mit Computerspielen beschäftigt hatten, wurden in verschiedene Gruppen eingeteilt. Diese erhielten Computerspiele verschiedener Genres.

In den nächsten Wochen mussten diese Spiele dann insgesamt 50 Stunden lang gespielt werden. Danach mussten die Probanden Tests absolvieren, die ebenfalls am Bildschirm durchgeführt wurden. Sie erhielten zum Beispiel ein Signal über Kopfhörer und mussten entscheiden, ob es von links oder rechts kommt.

Auch andere Tests, bei denen schnelle Entscheidungen gefragt waren, wurden durchgeführt. Ego-Shooter-, Strategie- und Rollenspieler gaben gleich viele richtige Antworten. Erstere waren dabei aber um ein Viertel schneller. Dies kann zum Beispiel im Straßenverkehr von Bedeutung sein.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Entscheidung, Ego-Shooter, Reaktionszeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 15:32 Uhr von Clemens1991
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Super: Wenn das jetzt auch endlich wissenschaftlich bewiesen wurde, bin ich für Ego-Shooter-Unterricht an Schulen. Die Kinder dürfen bis sie 12 sind Moorhuhn spielen, dann irgendwelche anderen und ab 16 wird dann jede Woche 2 Stunden lang Counterstrike gespielt..
und so können sie schneller entscheiden, was "zum Beispiel im Straßenverkehr von Bedeutung sein" kann!
Kommentar ansehen
14.09.2010 16:10 Uhr von kingoftf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die: ach so fähigen Politiker das interpretieren müsste, hieße das nun:

Ego-Shooter helfen Entscheidungen schneller zu treffen, welchen Mitschüler man als nächstes abknallen muss
Kommentar ansehen
14.09.2010 17:06 Uhr von Clemens1991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Getschi: nur die ruhe, das war doch nicht ernst gemeint! xD

wenn es erwiesen ist, muss es doch stimmen, oder?
leider gab es in der vergangenheit schon einige sachen, die für richtig gehalten worden sind.... und dann widerlegt wurden :)
Kommentar ansehen
15.09.2010 00:08 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sehr interessant: ich kann das nur bestätigen..

ich habwe nie gezockt..NIE...und dann hab ich angefangen bestimmt spiele zu zocken,unter anderem aber im vergleich eher selten,auch ego-shooter...
nicht nur die reaktionszeit,auch die orientierung verbessert sich...
um mal ein klischee zu bedienen:ich bin ne frau,hab also mit orientierung an sich net viel am hut gehabt..
seid dem ich zocke,hat sich das ,auch in der realität,also nicht nur online,stark geändert!
da gibbet noch ein paar andere sachen,aber ich denke,wer häufiger zockt,weiss was ich meine ..

ich glaube ,daß genau DAS die gründe sind,warum man versucht,solche art spiele in verruf zu bringen..sie sorgen tatsächlich für etwas regung im schädel und machen nicht NUR dumm wie rtl und co!
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:02 Uhr von Earaendil
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sicher sicher: nur halte ich es für viel besser,die zeit zwischen lesen,arbeit und geigespielen nicht mit fernsehn und co zu füllen...sondern leiber ne runde zu zocken..
über den mehrwert eines buches oder dergleichen brauchen wir selbstverständlich nicht zu disskutieren ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?