14.09.10 13:58 Uhr
 1.113
 

Newcastle: Teenager von Freund niedergestochen - Beim Test einer stichfesten Weste

In Newcastle ist ein 18-jähriger Teenager von seinem Freund erstochen worden, als sie eine stichfeste Weste ausprobieren wollten. Der Teenager wurde durch einen einzigen Messerstich in die Brust getötet.

Der 31-Jährige Täter steht nun vor Gericht. Er bestreitet jegliche Mordabsichten.

Die Anklage geht nicht von einem Unfall aus und führt die Dummheit des Angeklagten ins Feld. Die Verteidigung argumentiert, die Tat resultiere aus einem "Unfug" der beiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Test, Mord, Freund, Anklage, Teenager, Weste
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 14:45 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich hätte die Weste erstmal an einem Baum oder anderem getestet... Der Tathergang:

"Komm wir probieren mal aus ob die Weste stichfest ist."
"Okay, ich ziehe sie an und du stichst so fest es geht das Messer in meinen Brustkorb"
"Gute Idee"
Kommentar ansehen
14.09.2010 14:47 Uhr von realsatire
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit des Anklägers? Da ist wohl eher die Dummheit des Angeklagten gemeint als die des Staatsanwaltes. :)

Auf was für dumme Gedanken manche auch kommen, vielleicht wäre als nächstes ein Test mit einer Schrotflinte gemacht worden, wenn das Messer nicht schon gereicht hätte.
In Amerika würde wohl eher die Herstellerfirma der Schutzweste verklagt werden, eigentlich denkt man aber auch das stichfest so etwas wie hier geschehen verhindern sollte.
Kommentar ansehen
14.09.2010 16:56 Uhr von a_gentle_user
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
na ich hoffe die Weste: wird auf Garantie ausgetauscht, nur wer soll sie jetzt tragen?

Demnächst: Tot weil er Kugelsichere Weste testen wollte, sein Kumpel traf aber leider den Kopf...
Kommentar ansehen
14.09.2010 18:42 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist: traurig wieviel Dummheit in Menschen stecken kann die vom Alter her als Reif bzw. Erwachsen gelten. Und es wird nicht besser.
Kommentar ansehen
14.09.2010 20:19 Uhr von cronixs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
realsatire: haha :D vllt ist das so gewollt? Aber lustig (NICHT DIE TATSACHE DAS ER TOT IST) ist diese Formulierung schon :D
Kommentar ansehen
14.09.2010 20:55 Uhr von realsatire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cronixs: Das meinte ich damit auch ^^ Aber wie du siehst verfolgt mich zumindest ein Fan der Minusgeberfraktion. ^^

Nochmal deutlich, es ist ein Fehler, es sollte nicht "Ankläger" heißen, sondern "Angeklagter".
Ankläger ist der Staatsanwalt, Angeklagter der Messerstecher in dem Falle.

Erstaunlich das unsere Darwinfans noch nicht hierher gefunden haben. ^^
Kommentar ansehen
17.09.2010 08:07 Uhr von heizer5666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na klar: typisch DARWIN AWARD

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?