14.09.10 13:23 Uhr
 585
 

Wirbel um Thilo Sarrazins Pension

Thilo Sarrazin will von einem SPD-Austritt nichts hören und verteidigt seine Altersbezüge."Ich habe Anspruch auf genau die Pension, die ich bekommen hätte, wenn ich regulär bis zum 30. April 2014 im Amt geblieben wäre."

Dadurch, dass er im Bundesbank-Vorstand keine Fehler gemacht habe, müsse er eigentlich sogar die kompletten Vorstandsbezüge bis 2014 erhalten. Diese belaufen sich auf einen hohen sechsstelligen Betrag.

Ab Oktober erhält er nun eine um tausend Euro erhöhte Rente von circa 10.000 Euro monatlich.


WebReporter: BaMeRo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Debatte, Wirbel, Thilo Sarrazin, Pension, Altersbezüge
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 13:23 Uhr von BaMeRo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
unbedingt Quelle lesen, ich finde es richtig so wenn es keine Arbeitsverträge nach politischer Wetterlage gibt.
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:29 Uhr von anderschd
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:32 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
soll er ruhig klagen...bei den ganzen bänkern regen sich ja alle auf aber der gute thilo, der ja endlich mal wat tut der kann ja auch ruhig noch mehr tausender und millionen gebrauchen, stimmts kameraden?!
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:37 Uhr von Klopfholz
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Das Imperium schlägt zurück: Sarrazins Pension wird als goldener Handschlag dargestellt. Dabei sind doch alle Beteiligten froh gewesen, dass er freiwillig zurückgetreten ist. Das ist doch nur ein Nachtreten von all jenen, die sich durch sein Buch angepisst fühlen.
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:39 Uhr von Shoiin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Aber genau diese Bezüge habe er eben nicht verlangt, "weil ich nicht als der Wiedeking der Politik gelten will", sagte Sarrazin in Anspielung auf den Ex-Porschechef, der nach seiner Ablösung an der Spitze des Autokonzerns 50 Millionen Euro vom Konzern erhalten - die höchste Abfindung, die jemals in der deutschen Wirtschaftsgeschichte gezahlt wurde."

http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:48 Uhr von usambara
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
während der Beamte Sarrazin fast 75% des letzten Gehaltes + Weihnachtsgeld bekommt, erhält der Rentner bald nur noch 40%.
Hier ist das wahre Einsparungspotenzial und nicht bei den Hartz4lern, denen er die warme Dusche abspricht.
Aber welcher "Staatsdiener" pisst sich schon selber an.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:50 Uhr von mr_shneeply
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
absolut richtig er hat sich das Geld sicher redlich verdient.
Leider haben die Deutschen ein kleines Problem mit dem "Gönnen".
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:59 Uhr von usambara
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@mr_shneeply: *DB -entlassen wegen unerlaubten Nebentätigkeiten
*Berliner Senator für Finanzen- entlassen wegen Untreue (46 Nebentätigkeiten)
Wer 46 Jobs ausfüllen kann muss ein genetischer Übermensch sein
Kommentar ansehen
14.09.2010 14:25 Uhr von mr_shneeply
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
sag ich doch das ist der Beweis.. die Deutschen haben definitiv ein Problem mit dem Gönnen.

Ich gönne es ihm trotzdem.
Kommentar ansehen
14.09.2010 14:34 Uhr von usambara
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@mr_shneeply: Sarrazin klagte durch drei Instanzen gegen die DB auf Zahlung einer Abfindung, scheiterte aber vor dem Bundesgerichtshof.
Von daher ist der Vergleich zu dem Ex-Porschechef durchaus
erlaubt- aber auf niedrigeren Niveau natürlich.
Porsche zahlt ja aus eigener Tasche und nicht auf Kosten der Steuerzahler.
Kommentar ansehen
14.09.2010 14:47 Uhr von Glimmer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sarrazin zeigt, wie es in Deutschland läuft! Böse darf man ihm nicht sein, denn was hat er schon falsch gemacht? Er nutzt nur die rechtlichen Möglichkeiten aus, die ihm zustehen, ebenso wie es auch fast alle anderen Politiker und Top-Manager in Deutschland tun.

Sarrazin ist kein Einzelfall sondern der Normalfall!
Kommentar ansehen
14.09.2010 15:05 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich wundere mich eh daß man mit 10000 Euro im Monat leben kann.
Hoffentlich wirft sein Buchverkauf genug ab.
Kommentar ansehen
14.09.2010 15:10 Uhr von kulifumpen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nur gut das schon das halten eines vortrages als nebentätigkeit zählt.

Danke für die ganzen Minusse! Dabei dachte ich hier wären soviele sarrazin fanboyz die noch dafür protestieren und auf die straße gehen werden das der thilo seine steuermillionen als abfindung bekommt, denn er ist ja so ein feiner und guter kerl
Kommentar ansehen
14.09.2010 15:12 Uhr von usambara
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Glimmer: wie denn? Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen.
Das Übel heißt nicht Dübel sondern Zumwinkel & Co.
(Pensionsansprüche über 20 Millionen Euro)


[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 16:33 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wundert es wen? Was soll den sonst dabei rauskommen wenn ein Windbeutel ohne Eier in der Hose Bundespräsident ist.
Harte Entscheidungen treffen? Ja nicht!
Kommentar ansehen
06.10.2010 17:31 Uhr von golf66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll eigendlich: diese Werbung.Christliche Politik für Deutschland und dass Kreuz?

Zur CDU passt es doch eher, wenn der Lattenjupp Mohammed wäre.

der Aufsichtsratschef der Telekom Chart zeigen habe dem vor der Ablösung stehenden Aron Sommer einen Tag vor der Vertrauensabstimmung im Aufsichtsgremium eine Summe von mehr als 65 Millionen Euro zugesagt.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?