14.09.10 12:17 Uhr
 63
 

Cottbus: Pückler-Stiftung erhält bedeutsame Kunstwerke des Malers Carl Blechen

Der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz in Cottbus wurden jetzt zwei Gemälde von Carl Blechen überreicht. Der Maler (1798-1840) ist gebürtiger Cottbuser.

Bei den Werken handelt es sich um die Gemälde "Felslandschaft mit einem Einsiedler" und die "Märkische Winterlandschaft", ein frühes Werk des Künstlers. Zudem wurde das Album "Der Freundschaft gewidmet" der Öffentlichkeit präsentiert.

Damit umfasst die Sammlung bereits mehr als 70 Werke des Künstlers, der als Ikone der deutschen Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts gilt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Cottbus, Stiftung, Gemälde, Kunstwerk, Maler
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?