14.09.10 11:04 Uhr
 645
 

Zahl der Schwerbehinderten in Deutschland steigt

Die Anzahl der Menschen in Deutschland, welche mit einer schweren Behinderung leben müssen ist 2008 leicht gestiegen.

Das statistische Bundesamt vermeldete, dass nun 7,1 Millionen Menschen unter einer schweren Behinderung leiden und damit 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Damit liegt der Anteil in der Bevölkerung bei 8,7 Prozent. Zumeist sind allerdings ältere Menschen ab 55 Jahren von einer schweren Behinderung betroffen, welche sich oftmals auf Krankheiten zurückführen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Alter, Zahl, Anstieg, Statistisches Bundesamt, Schwerbehinderter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Statistisches Bundesamt: Ohne Einwanderer wäre Einwohnerzahl zurückgegangen
Statistisches Bundesamt: 265,5 Milliarden Euro für Bildung und Wissenschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 12:31 Uhr von a_gentle_user
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
krankheiten? oder eher jahrelange harte arbeit ohne rücksichtnahme auf gesundheit.
Von rente können ja etliche nicht mehr leben und bei diesem immer schlechter werdendem gesundheitssystem wird dir ja eh nicht geolfen, sondern nur das verschrieben was grad der pharmavertrer beim arzt vorgestellt hat.
Also wird gearbeitet um einen gewissen lebensstandard zu halten.
Kommentar ansehen
14.09.2010 16:03 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub die haben bei diesen werten endlich auch die ergebnisse der zaehlung im bundestag mit beruecksichtigt...
Kommentar ansehen
15.09.2010 09:36 Uhr von Kingbee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Recht hast du.

Aber die Bundestag sind im Kopf schwer behindert.

Die kriegen eine höhere Einstufung umd natürlich mehr Privilegien, von Knete ganz zu schweigen.

Wir sollten sie alle wieder wählen.





In den Ruhestand ohne Bezüge natürlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Statistisches Bundesamt: Ohne Einwanderer wäre Einwohnerzahl zurückgegangen
Statistisches Bundesamt: 265,5 Milliarden Euro für Bildung und Wissenschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?